Mein Freund hat Angst vor erneuten Fehlgeburt

petra0510
petra0510
14.11.2012 | 15 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich habe vor 1, 5 Wochen unsere Baby verloren war in der 5 Woche. Ich musste nicht zur Ausschabung, nur zur Kontrolle vom Hcg wert, letzten Freitag war er bei 1300, nächsten Montag muss ich nochmal zum Blut abnehmen. Blutungen sind jetzt so gut wie vorbei nur noch ein ganz klein wenig. Ich habe viel mit meinem Freund geredet auch wann wir es wieder versuchen wollen. Er meint er will lieber bissle warten bevor ich nochmal eine Fehlgeburt habe. Ich will aber nicht so ewig warten... wie kann ich ihm die "angst" nehmen, es muss dann ja nicht gleich nochmal passieren. Oder was habt ihr so für Erfahrungen damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Mam_von_4 Nein, Du verstehst nicht, was ich meine. Die Schwangerschaftswoche wird medizinisch vom ersten Zyklustag an gerechnet, nicht von der Befruchtung an. Wenn du aber sagst, dass am 22. Schwangerschaftstag das Herz schlägt, dann ist die Schwangere medizinisch rein rechnerisch nicht in der der fünften Woche sondern in der 7. Woche, eben vom ersten Zyklustag an gerechnet. Ich bin davon ausgegangen, dass 22. Schwangerschaftstag die 7. Woche ist, wo das Herz beginnt zu schlagen. Aber vielleicht hab ich dich da auch einfach nur falsch verstanden und das Herz beginnt schon fünf Tage nach der Einnistung zu schlagen, das wäre dann undgefähr der 22. Zyklustag, sofern der Eisprung um den 14. Zyklustag stattgefunden hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2012
14 Antwort
@Maulende-Myrthe da vertust du dich jetzt das iss ca. 4 wochen nach der einnistung, ein mon hat doch maximal 31 tage
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2012
13 Antwort
Danke für eure lieben Antworten, ja bei mir war auch noch kein Herzschlag laut meinem zyklus hätte ich schon in der 7 woche sein müssen aber es hat sich einfach nicht weiter entwickelt. Ich würde es schon gerne gleich wieder probieren, mein freund möchte einfach bissle warten. Ich lass es jetzt eifnach auf uns zu kommen und geb ihm auch ein bisschen zeit. Er redet da auch nicht soviel drüber also wie es ihm damit geht. Ich hab halt meine gute Freundin mit der ich auch viel reden konnte sowas hilft einfach schon. Und die arbeit lenkt mich auch davon ab. Danke Lg Petra
petra0510
petra0510 | 15.11.2012
12 Antwort
@Mam_von_4 Der 22. Schwangerschaftstag ist aber doch die 6. oder 7. Woche oder wird da der ersten Zyklustag gerechnet? Denn von der Befruchtung an der 22. Tag wäre dann die 7. Woche . Deinen Beitrag weiter unten finde ich übrigens sehr gut. Da schließe ich mich total an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2012
11 Antwort
@Maulende-Myrthe was ich noch sagen wollte etwa am 22. Schwangerschaftstag beginnt der Herzschlag. was richtig iss, den sied man meist erst ab der 7 ssw.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2012
10 Antwort
eine FG in der 5 ssw merken viele frauen garnicht, das macht sich meistends in vorm einer verspätenen mensartige blutung bemerkbar, ich hatte das 2 mal , 7 tage später und hatte die blutung ca. 8 bis 9 tage, da ich es nur vermute da die blutung auch stärker als normal war könnte es sein das ich ca. 6 bis 7 ssw war. es iss immer schlimm, aber so ist es meist besser, wenn man vor der 8 ssw eine FG hat hat es in der regel damit zu tun das der embrio nicht weiter gewachsen ist, etwas in der endwicklung schif gelaufen ist, oder aber es war kein baby da nur die frucht hülle, in allen fällen ist es der körper der endschieden hat die ss abzubrechen um eine intakte ss zu fördern.das sind immer die parade beichspiele das ich gegen frühtests bin, ich bin immer ca. eine woche nach ausbleiben der mens zum FA und wie ja schon schreib hatte ich es 2 mal das ich ca. ne woche verspätet meine mens bekamm und erlich gesagt will ich es auch garnicht genau nicht wissen mir reicht die vermutung schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2012
9 Antwort
ich hatte jetzt meine 4. fehlgeburt und weiss wie schwer das iss.. klar mein freund ist 26 und muss das erstmal verarbeiten können aber er geht anders mit um wie ich und weiss das ich sehr drunter leide weil er sich wahrscheinlich auch trennen wird. das iss noch schwerer für mich leider.. gerade wo wir uns beide brauchen :( steh im mom alleine da heul
angelmauskind22
angelmauskind22 | 15.11.2012
8 Antwort
ich hatte auch schon 2 fg mit Ausschaltung und nach der 1. hab ich gewartet. nach der 2. hab ich es gleich wieder probiert. im März letztes jahr ist das passiert und Anfang August war ich wieder Ss. meine Maus ist jetzt 7 mon.
sabrinaSR
sabrinaSR | 15.11.2012
7 Antwort
Ich will damit deine Trauer und die deines Freundes hier nicht runterspielen, ich weiß selber, dass es verdammt weh tut, wenn sowas passiert. Aber bedenke bitte , dass vor 30 Jahren in der 5. SSW noch gar keine Schwangerschaft festgestellt worden wäre. Da hättest du deine Blutungen bekommen und wärst davon ausgegangen, dass du einfach eine verstpätete Regelblutung gehabt hättest. Ich finde einfach, man sollte es eventuell mal von der anderen Seite betrachten und es nicht als Fehlgeburt sondern als verspäteten Abgang bezeichnen, weil es eine Fehlentwicklung gab. Ich kenne kaum eine Frau, die das nicht scon durch hat. Versucht beide, euch das bewusst zu machen, was da eigentlich passiert ist und versucht es dann weiter, auf dass es schnell klappt und ihr bald ein Baby im Arm habt. Alles Gute dafür.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2012
6 Antwort
Ich habe großes Mitgefühl mit euch, wirklich. Auch ich hatte eine Ausschabung in der 8. SSW. Es ist frustrierend, wenn man sich auf ein Baby gefreut hat und es dann nicht klappt. ABER! Und jetzt werde ich vielleicht etwas sagen, was manchen hier auf die Palme bringt. Man muss sich einfach auch bewusst machen, dass in der 5. Woche noch nicht von einem Baby die Rede sein kann. Es ist ein Haufen Zellen, wo nicht mal das Herz schlägt. Und die Natur hat es Gott sei Dank so geregelt, dass der Fötus abgestoßen wird, wenn etwas Gravierendes in der Entwicklung nicht stimmt. So erspart die Natur dem Kind und auch den Eltern ein nicht lebenswertes Leben. Man kann es also jetzt voller Angst sehen, was da passiert ist oder man positiv in die Zukunft und versucht es erneut. Der Körper ist jetzt noch auf Schwangerschaft eingestellt und die Wahrscheinlichkeit, dass es schnell wieder klappt, ist groß. Ich wurde nach zwei Monaten wieder schwanger und alles ging gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2012
5 Antwort
hallo ich habe genau das selbe problem 2 mal in diesem jahr hinter mir jeweil 8.ssw und jetzt am we kurz vor der 8ssw. ich weiss wie schwer es ist. ich komme bei meinem freund garnicht ran im mom zum reden.musste aber auch nicht zur ausschabung weil es war einfach weg am sonntag und gestern nochmal die bestätigung vom frauenarzt bekommen.. :( drück dir die daumen das bei dir alles gut geht. lg
angelmauskind22
angelmauskind22 | 14.11.2012
4 Antwort
Die Angst kann Euch niemand nehmen. Ich hatte keine Fehlgeburt und hatte trotzdem die ganze Schwangerschaft über Angst, dass es passieren könnte. Jetzt ist meine Tochter fast ein Jahr alt und die unbestimmte Sorge ihr könnte etwas zustoßen, ist weiterhin da. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit dass es sterben könnte, am Anfang der Schwangerschaft viel größer. Aber je länger die Schwangerschaft dauert, Dein Kind lebt und Du es kennenlernen kannst, desto mehr wirst Du es lieben und es wird ein unglaublich wichtiger Teil Deines Lebens sein. Kurzum: Ihr werdet immer Angst um Euer Kind haben.
Kristen
Kristen | 14.11.2012
3 Antwort
Gib ihm auch etwas Zeit, die FG zu verarbeiten. Ich war bei meiner ersten SS mit Zwillingen schwanger, die ich in der 9.Woche verloren hab. Mein Freund hat das so getroffen, er ist im KH bei mir gesessen und hat total geweint. Und das hat mich umso mehr getroffen... ich wollte auch sofort wieder probieren, aber habs ihn entscheiden lassen, einfach mit Kondom verhüten und das kann er selber dann entscheiden, ob er will oder nicht ;-) im Endeffekt war ich nach einer Mens wieder schwanger. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2012
2 Antwort
ok danke, und bist du jetzt wieder schwanger oder wann ist es bei dir passiert?
petra0510
petra0510 | 14.11.2012
1 Antwort
Ich habe mir gedacht: Es wird nur dann passieren, wenn mein Körper dazu bereit ist. Eine so frühe Frühgeburt kommt oft davon, daß es sich um ein Windei handelte und deswegen keine intakte Schwangerschaft war. Das kommt ganz häufig vor.
Backenzahn
Backenzahn | 14.11.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

angst vor Komplikationen
23.06.2012 | 5 Antworten
Angst vor erneuter Fehlgeburt!
23.02.2012 | 14 Antworten
angst vor erneuten dammschnitt
19.07.2010 | 5 Antworten
Angst vor erneuter Fehlgeburt
26.05.2010 | 4 Antworten
angst vor erneuter fehlgeburt
29.03.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading