krankenhaus

Stefanie4
Stefanie4
29.09.2012 | 68 Antworten
wenn das baby geboren wurde, darf man dann nach einer kurzen zeit wenn man sich erholt hat durch das krankenhaus etwas herum spazieren?zbs richtung kios/resturant..wie war das bei euch??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

68 Antworten (neue Antworten zuerst)

68 Antwort
@pobatz Ja Sie hatte ein Armband um solange Sie im KH war.Ich hatte keines.Aber mein voller Name stand ja am Bett und sie war ja auch wirklich 24std bei mir im Zimmer auser als diese Behördeneinschreibung halt war.Da musste mein Mann und ich hingehen und mitnehmen konnten/durften wir sie ja nicht. Naja ich muss sagen am nächsten Tag hat sie schon anders ausgeschaut wie kurz nach der Entbindung!Das Gesicht hatte eine Form.Aber erkannt hab ich sie sofort als ich ins Babyzimmer gegangen bin da sie eins zu eins wie ihr Papi aussah!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 01.10.2012
67 Antwort
Ich hab meinen Zwerg in den 5 Tagen, die ich im KH war auch ab und an abgegeben. Zum einen, weil er eine Nacht sehr schwer zu beruhigen war und die anderen wach gehalten hat, ich ihn vorher schon gestillt hatte und er immer noch schrie und ich mir nicht zu helfen wusste und fast auf dem Zahnfleisch ging Und damit ich Kraft für den Kleine habe, hab ich ihn abgegeben. Einmal auch Tagsüber für ca 30 Min, da bin ich auch kurz mit meinen Eltern ins Cafe nebenan gegangen. Ansonsten war der Kleine immer bei mir.
Rhavi
Rhavi | 30.09.2012
66 Antwort
Dagegen war die Geburt meiner Tochter ganz anders... Und da war auch klar, dass Kind bleibt bei mir, mein Mann auch, und wenn ich was brauche, weiß ich wo es ist und kann es mir zur Not auch von meinem Mann bringen lassen. Bzw. die Wege waren auch kürzer...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 30.09.2012
65 Antwort
Gut, war auch mein erstes Mal in einem KH. Heute frage ich mich, warum ich nicht mal nen Klingelknopf gedrückt und um Hilfe gefragt habe... Aber ich glaube mich hat es echt heftig getroffen, dass ich das Kind nicht selbst versorgen konnte...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 30.09.2012
64 Antwort
Das hatte ich übrigens auch bei meiner Tochter... Das ich mir da die Nächte um die Ohren gehauen habe, weil ich es nicht schaffte, das Kind los zu lassen und selbst zu schlafen... Erst als nach 3 Nächten gar nichts mehr ging, schlief ich auch neben meinen Kindern!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 30.09.2012
63 Antwort
Am nächsten Morgen gegen halb 7 brachten sie ihn mir wieder... Wieder wach, hatte ich natürlich sofor ein heftiges Bedürfnis zur Toilette zu gehen... Aber wie aufstehen? - Wie Kind wieder zurück zum Babyzimmer bringen? - Während ich noch so über das Problem nachgeübelte, beschloss ich meinen Mann an zu rufen, und ihn zu bitten, er möge sich bitte beeilen, so schnell wie möglich ins KH zu kommen, weil ich ja gar nicht in der Lage war, mich ums Kind zu kümmern... Am Handy sagte er dann: "Ich stehe schon vor den Aufzügen!". Ich könnte jetzt noch vor Dankbarkeit heulen, dass er damals so schnell wieder da war... So konnte ich brav warten, bis er in der Tür stand und mir erst aus dem Bett half und ich dann mich erstmal um meinen Krams kümmern konnte, während er unseren Sohn durch die Gegend trug und ihm die Welt erklärte... Die nächsten 4 Nächte lag mein Sohn dann im Bettchen neben mir, während ich wach blieb, weil ich ja auf ihn aufpasste...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 30.09.2012
62 Antwort
Allerdings kam dann gegen 23 Uhr eine Säuglingsschwester ins Zimmer, die meinte, dass auf Grund meiner SS-Diabetes und da durch die Medikamente während der Geburt der Blutzuckerspiegel bei mir so hoch war, es unbedingt erforderlich sei, dass bei meinem Sohn die ersten 24 Std. alle 2 Std. ein Zuckertest unbedingt erforderlich sei, um eine spontane Unterzuckerung auszuschließen. Und sie hätten nunmal nicht das Personal ihn alle zwei Std. bei mir ab zu holen. Ob ich ihn denn bringen wollte, oder ob er im Babyzimmer bleiben soll... Da mir der WEg bis ins Babyzimmer undendlich weit vorkam und mir klar war, dass ich gar nicht wirklich in der Lage bin, ihn entsprechen zu versogen, kam ich doch selbst kaum aus dem Bett heraus... Hab ich ihn abgegeben... Am nächsten Morgen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 30.09.2012
61 Antwort
Mir fällt gerade ein, dass Sohnemann die erste Nacht auch im Babyzimmer zugebracht hat. Hab ich wohl erfolgreich verdrängt... Hab ja vorhin schon geschrieben, dass ich ne zeitlang alliene auf dem Zimmer war und die Das Bad auf dem Flur und das Kind nicht alleine im Zimmer bleiben drufte., dann also auch ins Säuglingszimmer gebracht werden musste. Familienzimmer waren ausgebucht, gab es für uns nicht... Also verließ ein man dann irgendwann mit meinen Eltern das KH. Sohnemann lag in meinem Arm, als mir klar wurde, dass ich auf Grund von Komplikationen bei der Geburt nicht in der Lage war, dass Kind alleine ins Körbchen / Anstellbettchen zurück zu legen oder so... Ich hab mir dann das Anstellbett zurecht gezogen, mein, von zu Hause mitgebrachtes Stillkissen, zurecht gelegt, so dass das Kind nicht aus denm Bett fallen konnte und beschlossen, die Nacht halt so zu verbringen... Allerdings... A
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 30.09.2012
60 Antwort
Wir waren mit Anna als sie zwei.Tage alt war im kiwa im.Gelände spazieren.... Für nen Kaffee das Kind abgeben kam für mich nie in Frage... Da durfte das baby immer mit....
rudiline
rudiline | 30.09.2012
59 Antwort
@Jungemama2287 haben die babys bei euch kein armband um mit name und geburtsdatum ? ich hätte meine unter hundert babys wieder erkannt, aber in dem einen kh was in frage kommt bekommt jedes baby 2 bänder um und die mama ein band sowie der papa u auch nur wenn das an ist um arm, darf die mama o papa das abholen.
pobatz
pobatz | 30.09.2012
58 Antwort
Wenn das dein Körper zulässt und du das willst, sicherlich! Ich habe meine Tochter kurz vor 23 uhr auf die Welt gebracht.Nach einer Std gemeinsam im Kreissaal wurde Sie mir abgenommen und ins sogenannte Babyzimmer wie Ihr sagt gebracht damit ich in Ruhe schlafen kann.Am nächsten morgen als ich wach wurde, war mein Baby immer noch nicht da.Bis ich erfahren habe das es im sog.Babyzimmer ist und ich es holen könnte wenn ich möchte!ich dachte mir nur:ihr seit ja lustig!Woher soll ich wissen welches meines ist? Naja auf jedenfall von da an war mein Baby 24Std lang bei mir.Die Hebammen fragten mich desöfteren, ob sie es mit ins Babyzimmer nehmen sollten, aber das wollte ich nicht.Auser als die Anmeldung bei der Behörde anstand, das sich im KH befindent, hab ichs im Babyzimmer schwerzen Herzens abgegeben!Durchs KH durfte ich eh nicht MIT dem Baby rumlaufen, wenn dann nur auf Station und das im Anstellbettchen!Aber die meiste Zeit war ich im Zimmer!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 30.09.2012
57 Antwort
Ich habe normal entbunden , und bin am nächsten Tag auf dem Krankenhaus Gelände draußen spazieren gegangen.Würde einfach schauen wie fit du bist und dann entscheiden.
Mummy_von_Layla
Mummy_von_Layla | 30.09.2012
56 Antwort
@Mama_von_Romy So muß das sein!
susepuse
susepuse | 30.09.2012
55 Antwort
Romy hat die 2. Nacht im KH auch im Babyzimmer geschlafen. Zum einen, damit ich zur Ruhe komme und sie in aller Ruhe nen besonderen Hörtest machen konnte, wozu das Baby nämlich tief und fest schlafen musste. Als Mausi morgens wach wurde, wurde sie mir gebracht, ich stillte sie. Die Schwester nahm sie nochmal für ca. 30 Minuten wieder mit, damit ich in aller Ruhe duschen konnte! Und wisst ihr was: Romy lebt noch und nen seelischer Schaden hat sie auch nicht davongetragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.09.2012
54 Antwort
@taqiu-maedel
Moppelchen71
Moppelchen71 | 30.09.2012
53 Antwort
Als mein Mann neulich das Werbeplakat "Frauen und Kinderbasar im KH" entdeckte, fragte er sich auch, ob da die liegengebliebenen Frauen und Kinder vertickt werden, die Vadder nicht abgeholt hat. Gibt´s bei der Bahn für Gepäckstücke schließlich auch ... und irgendwie müssen die den Plunder ja los werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.09.2012
52 Antwort
gleich 3 leute ??? achja suse steht ja auch noch mit dran !!! und los gehts
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.09.2012
51 Antwort
XSorayaX
XSorayaX | 30.09.2012
50 Antwort
is ja interessant soraya und jetzt stell dich wieder zurück an den baum !!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.09.2012
49 Antwort
@XSorayaX
Moppelchen71
Moppelchen71 | 30.09.2012

1 von 4
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Krankenhäuser HAMBURG - ELIM oder UKE?
11.08.2008 | 7 Antworten
Elisabeth Krankenhaus in Essen
05.08.2008 | 1 Antwort
krankenhausbesuch während der ss
05.08.2008 | 5 Antworten
Carl Gustav-Krankenhaus in Dresden
25.07.2008 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading