Krankenhaustagegeld

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.04.2012 | 25 Antworten
Wenn ich im KH bin, muß ich doch eigentlich pro Tag einen bestimmten Betrag zuzahlen ( ist doch immer noch so, oder??). Wenn ich wegen einer Entbindung ins KH gehe, muß ich das nicht, das weiß ich.
Aber wie ist das wenn ich SS-bedingt drin bin um die SS zu erhalten? Muß ich dann auchzuzahlen, oder bin ich dann auch befreit wie bei der Entbindung??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
@sternenelfe79 okay.. ist ja auch nicht so wichtig... hörte sich im ersten Moment so an als wenn du wirklich für ca.60 Tage zahlen mußest.. wären dann ja 600€
Glueckstern72
Glueckstern72 | 20.04.2012
24 Antwort
@Glueckstern72 DAS MUST ICH JETZ MAL BEI DEN PAPIRREN SCHAUEN IST AUCH SCHON 2JAHRE HER.
sternenelfe79
sternenelfe79 | 20.04.2012
23 Antwort
@sternenelfe79 naja aber du mußtest nicht für 2 Monate 10€ zahlen oder.. die höchstgrenze liegt im Jahr meine ich bei 180€, also für 18 tage ..oder irre ich mich jetzt?
Glueckstern72
Glueckstern72 | 20.04.2012
22 Antwort
@mama-pucki Ja das ist wohl war aber andersrum haben wir es zu anderen Ländern da noch sehr gut!! Wenn ich ganz allgemein unsere Gesundheitspolitik betrachte!! Ich denke es gibt immer überall seine vor und Nachteile!! Und eigentlich können wir glücklich sein das die Medizinische Versorgung bei uns im Land so gut ist!! aber kann deinen ärger schon verstehen würde mich auch ärgern
Tyra03
Tyra03 | 20.04.2012
21 Antwort
ich find es ne sauerei ganz erlich ich muss jedesmal 10 euro notfallgebühr zahlen wenn ich hin gehe ich musste sowohl vor als auch nach der geburt tagesgeld bezahlen der rtw damals zu geburt meines ersten kindes wure mir auch angerechnet seit dem geh ich nur mit überweisung und bin pünktlich jeden abend daheim ich steck auch nicht jedem mein geld in den pöppes die letzte geburt hab und diese geburt werde ich ambulant machen
lonaa
lonaa | 20.04.2012
20 Antwort
@gina87 Ja gut dann ist das ein Kassen ding!! Und muss sich dann mit seiner krankenkasse absprechen!! Bei meiner Freundin ist es auch so das ihr Kasse ihr nicht die Hebamme bezalht für die Nachsorge finde ich auch ne frechheit!! Gibt schon unmögliche Sachen ich bin bei der DAK und die ist sehr Schwangerenfreundilich die haben mir darmals die Babymassage und Babyschwimmen sogar anteilig bezahlt!!
Tyra03
Tyra03 | 20.04.2012
19 Antwort
überschreitet man im jahr 28 tage is man zuzahlungsbefreit
gina87
gina87 | 20.04.2012
18 Antwort
@Tyra03 ja, aber viele kk zahlen den aufenthalt erst AB tag der geburt des kindes..lag man vorher schon drin, wegen was auch immer, muss man die tage davor i.d.r. bezahlen... wär ich jetzt schwanger und wäre am 09.04. wegen was auch immer ins kh gekommen, kind wäre am 12.04. geboren worden, hätte ich 30€ zahlen für den 09., 10. und 11.04. zahlen müssen
gina87
gina87 | 20.04.2012
17 Antwort
@Tyra03 Es ist aber auch krass, dass ich zahlen muß wenn ich wegen einer drohende Fehlgeburt eingeliefert werden - habe doch gar keine andre Möglichkeit als ins KH zu gehen. ABer das ist ja bei allen Notfällen so. Sch... Gesundheitspolitik... Sauerei, dass ich auch bei Notfällen zahlen muß...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2012
16 Antwort
@rosafant1980 so kenne ich das auch!!
Tyra03
Tyra03 | 20.04.2012
15 Antwort
@gina87 Nee also bei mir stand siche nicht einweisung zur geburt drauf und ich musste nix zahlen es kommt nur daruaf an ob du in dieser zeit wo du liegst auch entbindest!! Alles andere ist schnuppe!! Wenn du nur für einen Tag zwischen durch entlassenw irst musst du diese tage vorher schon zahlen!! Leider ist das so!! Aber muss andersrum auch sagen das ich es gut finde das man für die Entbindung und die Tage die man deswegen im KH ist nicht zahlen muss schlimm wäre wenn das so wäre!!
Tyra03
Tyra03 | 20.04.2012
14 Antwort
@fabianjana Ja gut dann kann ich das verstehe!!
Tyra03
Tyra03 | 20.04.2012
13 Antwort
es kommt u.U. auch auf den grund der einweisung an...wenn da steht zur geburt muss man nichts zuzahlen..is ein anderer grund genannt muss man zahlen, auch die tage vor der geburt des kindes, wenn es während des aufenthalts geboren wird
gina87
gina87 | 20.04.2012
12 Antwort
ICH MUST ZAHLEN LAG 2MONATE
sternenelfe79
sternenelfe79 | 20.04.2012
11 Antwort
@Tyra03 ich bin donnerstags rein und die haben mir gleich irgendwelche pillen gegeben zur geburtseinleitung am freitag morgen sollte dann eingeleitet werden-allerdings hatte ich da angeblich schon wehen und sie haben nichts gemacht den ganzen tag. muss dazu sagen ich bin wegen abnehmender kindsbewegungen eingewiesen worden, deswegen wollte ich die einleitung. freitag abend haben sie mich auf meinen wunsch hin "entlassen" und bin samstag morgen zurück zur einleitung und sonntag kam der kleine. tja und so musste ich leider zahlen
fabianjana
fabianjana | 20.04.2012
10 Antwort
@Tyra03 die kk zahlt in der regel nur ab tag der geburt und die paar tage die man danach auf station bleibt... wird die geburt zb an nem montag eingeleitet und das kind wird meinetwegen erst am mittwoch geboren, muss frau i.d.r. 20€ für den montag und dienstag bezahlen, eben weil die kk nur ab tag der geburt des kindes die kosten trägt...so gings ner mama ausm kurs damals auch..da zog sich die einleitung auch paar tage hin und sie musste die tage vor der geburt mit 10€/tag bezahlen
gina87
gina87 | 20.04.2012
9 Antwort
Wenns zur Entbindung gekommen wäre muß man nix zahlen aber wenn man schwanger wieder raus geht mußt zahlen
rosafant1980
rosafant1980 | 20.04.2012
8 Antwort
Ich lag bei den Zwillingen einmal 4 Tage und musste 40 € zahlen und lag dann 8 Wochen aber da ich bis nach der Geburt blieb musste ich da nichts mehr zahlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2012
7 Antwort
Mußt leider zahlen
rosafant1980
rosafant1980 | 20.04.2012
6 Antwort
@fabianjana Du musstest Krankenhaustagegeld bezahlen obwohl du entbunden hast? Kenne ich so gar nicht von keinem meiner Freundinen oder Verwanten!! Ist ja echt ne schweinerei!!!
Tyra03
Tyra03 | 20.04.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Krankenhaustagegeld bei Entbindung?
10.07.2009 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading