Bin so sauer!

ostkind
ostkind
26.10.2011 | 34 Antworten
hi mädels,

sorry, muss mal dampf ablassen. War grad beim FA und die schwester, die sich da unberechtigterweise hebamme schimpft und die jeweiligen untersuchungen macht ist echt unmöglich. kann mit der frau so gar nicht. (wut) (platz) (quengeln)
wenn nicht die ärztin und die sprechstundenhilfe die besten überhaupt wären, dann wär ich da schon längst weg. schon in der letzten ss hat sie mich zur weißglut gebracht und sachen fabriziert, das geht gar nicht. das schärfste war, als ich bei nem termin relativ schnell dran kam und ich noch keine gelegenheit hatte, die übliche urinprobe abzugeben, stand das messergebnis aber schon im pass! sie konnte aber natürlich überhaupt noch nichts gemessen haben, da ich ja noch keine probe abgegeben hatte! na und ich blöde kuh hab natürlich voll perplex die klappe gehalten und nix gesagt. na bin ja selber schuld...

so, nun heute wurde der mutterpass für baby nummer zwei angelegt und zusatzkosten für laboruntersuchungen (für die es natürlich keine quittung gibt) abkassiert. sie wollte 13, 05€, hatte grad nur 2x2€ münzgeld und hab ihr deshalb 14, 05€ hingelegt. sie will das geld zählen, schickt mich aber erstmal mit becher zur urinprobe. hmm, als ich wiederkam war das geld fort, kein rückgeld da. super! dachte, ach scheiß auf den euro, . was soll's.

so dann fragt sie mich die standardfragen: allergien, erbkrankheiten, etc. und dazwischen: "und die finanzielle lage?". ich schau sie voll perplex an, weil ich mit ihr ganz sicher nicht meine einkünfte bereden will. Sie kommentiert das mit nem abfälligem "hmmm!" und schiebt mir ein zettel mit anlaufstellen für beratungszentralen bei finanziellen notfällen zu.

ookaay, das kann man auch einfühlsamer machen. mal abgesehen davon, dass mein partner und ich beide arbeiten gehen, wir also zwei gehälter mittleeren einkommens haben und uns das mit kind nummer zwei sehr gut überlegt haben, kann man das doch irgendwie besser rüberbringen, damit man sich jetzt nicht fühlt wie der bettler unter der brücke.

nächste frage: "möchten sie eine nackenfaltenmessung machen lassen?" - ich "nein" und erspar mir dabei die begründung, dass wir ein kind krank oder gesund akzeptieren und es deshalb aus prinzip nicht machen lassen wollen. sie schaut mich darauf missbilligend an, ein weiteres, vorwurfvolles "hmm!", und dann "babyfernsehen kommt dann sicher auch nicht in frage, das würde auch extra kosten." an diesem punkt wär ich ihr am liebsten an die gurgel gegangen, so eine bescheuerte zimtziege! (ziegen)
dann ging sie ihre weitere liste durch, hakte alles ab, ohne die punkte großartig zu erwähnen und schrieb ein "aufgeklärt" dahinter. zum beispiel beim punkt nabelschnurblut einlagern meinte sie wieder nur so "das ist sicher nix für sie, im wartezimmer liegen dazu informationsblätter". so, das war dann "aufgeklärt".

hab echt keine lust, mich nach jedem besuch über sie zu ärgern! kann man nicht auch einige voruntersuchungen von seiner späteren nachsorgehebamme machen lassen? die ist nämlich ne gute bekannte von mir. letztes mal hab ich nur am ende die ctg's bei ihr schreiben lassen, aber ich glaub mich zu erinnern dass sie sagte, sie würde auch schon ein paar der anderen voruntersuchungen machen. na werd sie mal anrufen und nachfragen und dann halt ggf nur noch für die arzt- bzw. ultraschalltermine hingehen.

sorry für das lange rumgeheule, aber bin echt so wütend! und dass, obwohl es bei der ärztin wieder toll war. sie hat nochmal geschallt, herzchen schlagen gezeigt und photos mitgegeben.
da mein chef mich ja für 6-8wochen nach new york schicken möchte, hab ich sie auch gleich gefragt, ob es von ihrer seite einwände gäbe. und sie hat mal wieder die perfekte antwort gegeben: "wenn sie das auch wirklich wollen, hab ich keine einwände." die frau ist einfach super!

so, genug gelabert, danke fürs zuhören. und falls die frage untergegangen ist: wißt ihr vllt, ob und wenn ja welche termine man in ner hebammenpraxis machen lassen kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

34 Antworten (neue Antworten zuerst)

34 Antwort
@AliceimWunderla
na da bin ich ja in der 9.ssw noch recht zeitig dran verglichen mit dir ;-) also werd morgen mal bei meiner hebamme vorbeischaun und mit ohr reden. die kennt ja sicher auch die geburtshäuser hier und dann kann ich auch gleich mal das thema hausgeburt anbringen. danke, danke, danke euch!
ostkind
ostkind | 26.10.2011
33 Antwort
@ostkind
na schoki klappt auch immer
tate
tate | 26.10.2011
32 Antwort
@tate
ICH SITZ HIER IM BÜRO!!! nee, schon vorbei, mit schoki hintergeschluckt
ostkind
ostkind | 26.10.2011
31 Antwort
@ostkind
du bist schwanger!!! hast ne sonderlizenz dazu nur immer raus mit dem tränen
tate
tate | 26.10.2011
30 Antwort
@tate
dank dir, du bist lieb ach man, ich werd noch zum gefühlsduseligen weichei. hauptsache das geht nach der ss wieder vorbei
ostkind
ostkind | 26.10.2011
29 Antwort
@ostkind
JA! So ging es mir auch! Vor der zweiten Schwangerschaft war mir klar, dass ich mit der Geburt von Sohnemann durch bin und auch wieder in das gleiche KH gehen werde und alles ist gut. In der 23. Woche nach der Feindiagostik bin ich dann endgültig in Panik ausgebrochen - zumal es wieder hieß: großes Kind, in der Entwicklung vorraus - am liebsten wäre mir da nen Kaiserschnitt unter Vollnarkose gewesen. Aber mir war klar, dass ich - nur weil ich feige bin - ja wohl kaum mein Kind bestrafen kann... Zum Glück hat mich ne Freundin getreten, mich an eine - supertolle - Hebamme zu wenden und einfach erstmal zu reden und nicht den Kopf in den Sand stecken und mich wie ein Opferlamm zur Schlachtbank treiben lassen. Und die Hausgeburt war dann DIE Lösung für uns...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 26.10.2011
28 Antwort
@ostkind
ja das trauma ist bestimmt da! bei sowas ja auch nicht verwunderlich... habe ich auch und besonders jetzt in der ss gibt es momente wo es wieder hoch kommt. aber ich kann dir sagen, es ist auch die beste therapie das ganze zu verarbeiten. so als bekommt man ne neue chance auf wundervolle erfahrungen :-) die hormone spielen einem sicherlich so manches mal einen streich, aber es ist doch ganz gut alles wieder aufzuarbeiten und endlich seinen frieden damit zu schliessen! ich wünsche dir alle gute und dass du eine wunderschöne ss und geburt erleben kannst
tate
tate | 26.10.2011
27 Antwort
@19tanja84
das mit der urinprobe hab ich halt nicht erzählt. ärger mich jetzt noch drüber. war in dem moment einfach zu perplex und beim nächsten termin hätte ich ja nix mehr nachweisen können, deshalb hab ich mich nicht getraut. aber mein partner hat auch mit mir geschimpft, dass ich das hab einfach bei bewenden lassen.
ostkind
ostkind | 26.10.2011
26 Antwort
@tate
nein, zum glück nicht zumindest bin ich mir immer sicherer, dass ich das so nicht nochmal will.
ostkind
ostkind | 26.10.2011
25 Antwort
heee
das ja der hamer echt von der---me echt das es sowas gibt is echt nicht richtig. hast das mal diener ärtin erzählt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2011
24 Antwort
@ostkind
mein gott, das ist ja mehr als fahrlässig!!! hast du nun irgendwelche einschränkungen dadurch in dieser ss?
tate
tate | 26.10.2011
23 Antwort
@tate
das wär toll, danke! drück dir die daumen
ostkind
ostkind | 26.10.2011
22 Antwort
@tate
ging ewig nix los, lagf auf zimmer, dann schichtwechsel, genau da platzt meine fruchtblase und presswehen setzen ein. ich also mit presswehen in den kreissaal, zeitgleich hatte die eine hebamme noch ne andere mami im nachbarkreissaal zu betreuen, wo es probleme gab und das kind nicht ganz fit war. nach fünf presswehen kind draußen, ich ordentlich gerissen und geblutet. hebi etwas panik geschoben, ärztin geholt, die dann zwischen mir und der mami mit dem schlappen kind hin und her gerannt ist. hat dann bei mir wohl nicht richtig genäht, die weiteren blutungen aber falsch interpretiert und mich über nacht an nen wehentropf gehangen. dann kamen dann immmer schubweise bis zum nächsten morgen etwa 2l blut raus. früh um 6 kam dann die oberärztiun, war voll sauer, dass sie die nacht nicht geweckt wurde , ich war da natürlich schon reichlich matt so ohne blut und sie hat mich gleich in den op gebracht. dort worde dann festgestellt, dass tatsächlich noch ne hauptschlagader offen war, wurde repariert, dann zwei bluttransfusionen und nach drei tagen konnte ich dann tatsächlich mich aufsetzen, ohne ohnmächtig zu werden. also sehr verbesserungswürdig...
ostkind
ostkind | 26.10.2011
21 Antwort
@ostkind
weisst du was? ich kann dir gerne dann von meiner geburt im geburtshaus berichten! in gut 7 wochen solls ja soweit sein bin ja eigentlich auch ne risikoschwangere und habe manchmal auch ein banges gefühl , ob das dann auch gut klappen wird. aber bin ganz zuversichtlich und mein gefühl sagt mir, dass alles gut wird mir haben auch immer positive berichte von andern müttern geholfen den mut zu fassen und es durchzuziehen...
tate
tate | 26.10.2011
20 Antwort
@AliceimWunderla
danke, mach ich.
ostkind
ostkind | 26.10.2011
19 Antwort
@ostkind
was haben die denn bei dir verbockt, mensch?! hört sich ja schlimm an!
tate
tate | 26.10.2011
18 Antwort
Falls du noch
Input brauchst, kannst mich jederzeit anschreiben!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 26.10.2011
17 Antwort
@hcss2009
ich weiß auch nicht, wollt halt keinen ärger und hatte gehofft, dass ich diesmal mit ihr besser zurechtkomme. aber wahrscheinlich ist das genau falsch, nun ärger ich mich hier, anstatt ich da einfach was gesagt hätte und die sache wär gegessen.
ostkind
ostkind | 26.10.2011
16 Antwort
@AliceimWunderla
klingt witzig. na werd die option auch nochmal mit mann und hebi diskutieren. danke fürs mut machen.
ostkind
ostkind | 26.10.2011
15 Antwort
@tate
okay, google behauptet es wären auch nur 20min mit dem auto. mal schaun, muss da mal mit meiner hebi drüber reden, auch was das risiko angeht und ob das überhaupt machbar ist. aber genau wie du hatte ich bei der ersten auch dieses schlachtbank-abfertigungsgefühl, nur anschließend die stationsschwestern und die oberärzutin, die am nächsten morgen die not-op gemacht hat, waren dann sehr nett. aber zu dieser not-op ist es halt auch nur durch überforderung und fehler der in der nacht diensthabenden schwester und ärztin gekommen. drück dir die daumen, dass du diesmal ne tolle geburt hat :-)
ostkind
ostkind | 26.10.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bin echt sauer auf meine freundin
04.07.2010 | 28 Antworten
säuerlich riechender Stuhl
31.05.2010 | 4 Antworten
Sauerbraten selber einlegen?
18.05.2010 | 3 Antworten
U7 und sauer!
22.03.2010 | 30 Antworten

In den Fragen suchen


uploading