Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » schwangerschaft

schwangerschaft

welli
bin im 4 monat und war sehr starker raucher, sollte man komplett aufhören oder lieber langsam.
von welli am 28.03.2008 13:28h
Mamiweb - das Babyforum

38 Antworten


35
melanie86
rauchen
als ich erfahren habe das ich schwanger bin , habe ich die letzten zigaretten auf geraucht die wir hatten und es viel mir überhaupt nicht schwer ich denke wenn es wirklich will und dabei an sein kleinen zwerg im bacuh denk, wird es auch super klappen. mein kleiner ist jetzt 5monate alt und leider habe ich wieder das rauchen entdeckt, ist einfach zu viel passiert in dem letzten monat. ich weiß es ist keine ausrede und ich fühle mich auch nicht worklich gut bei jeder zigarette die raus, abe rich bin fest davon überzeugt das ich bald wieder nichtraucher bin, aus liebe zu meinem kleinen spatz!!!! lg melanie
von melanie86 am 28.03.2008 14:59h

34
lydia29
janine80
ich verstehe schon was sie damit sagen möchte... ABER man muss immer bedenken aus welchen gründen und vorallem überzeugung man das rauchen aufhören möchte!!!! wenn man aufhören muss, verhält sich der entzug ganz anders als wenn man aus überzeugung aufhört! das muss berücksichtigt werden und ICH finde auch das mein kippenentzug körperlicher natur unter anderem auch war, schwitzige finger, nervosität, gereizt MEGA! etc... ist körperlich, oder??
von lydia29 am 28.03.2008 14:05h

33
Bigmama31
Rauchen
Die Erfahrung mit Drogen schaffen aber kein Aussagekräfftiges wissen, was man bei Deiner Agumentation ja erfahren muss. Wohl etwas zu viel des Guten!!!!!!!!
von Bigmama31 am 28.03.2008 14:03h

32
Blue83
wir haben
aber auch von nikotin geredet und nicht von "drogen" die man lieber nicht nehmen sollte, und das die körperlich abhänging machen weiß jeder, aber das ist wie du schon sagtest was anderes aber nikotin macht körperlich nicht abhängig das ist fakt
von Blue83 am 28.03.2008 14:00h

31
Tine118
Kommt ganz drauf an auf
welchem Tripp du warst.... Wie gesagt, Kokain und Nikotin machen körperlich nicht abhängig.... Von allen anderen seltsamen Dingen, die du dir in deinem Leben mal eingepfiffen hast, kann man sehr wohl körperlich abhängig werden. Schreib ne Studie und gib den falschen Freunden die Schuld
von Tine118 am 28.03.2008 14:00h

30
janine80
sicher
ich bin hier gern die *doofe* nur schieb ich mir kein riegel vors maul und labber anderen alles nach was sie hören bzw lesen wollen.. und noch was-wenn ich erfahrung drin hab, teil ichs mit!
von janine80 am 28.03.2008 13:59h

29
janine80
ui weil du dort arbeitest
und sicherlich dadurch schlauer bist..soso. ich hab mal mit 17 durch falsche freunde drogen genomm.. ich denke nicht das der entzug nur im kopf war.. aber darüber muss ich jetz hier nicht weiter disskutieren. denk aber eher das ich als erfahrene darin bescheid weiß gelle.
von janine80 am 28.03.2008 13:58h

28
Bigmama31
Rauchen
Nun mal zu unserer Drogenexpertin Janine 80. Woher resultiert Dein umfassendes Wissen. Ich kann dazu nur sagen DU solltest Dich neu Informieren und Dir die Antworten der ander mal richtig durchlesen!!!!! Wir können Dir auch alle mal ganz Herzlich Gratulieren für Deine Engstirnigkeit!!!!!!!
von Bigmama31 am 28.03.2008 13:56h

27
Tine118
Janine
weiter oben habe ich geschrieben.... ARBEITE FÜR EINE SOLCHE EINRICHTUNG..... Und NEIN, ich nehme keine Drogen... Gott sei Dank, bis auf das Scheiß-Nikotin. Ich beende jetzt die Diskussion, da du ja wissenschaftlich so weit fortgebildet bist, dass du darüber eine empirische Studie schreiben könntest.
von Tine118 am 28.03.2008 13:54h

26
janine80
hast dus
schon genomm?drogen? dann weißt auch nicht wie der KÖRPER drauf reagiert
von janine80 am 28.03.2008 13:53h

25
Blue83
@ Tine
bekomm meins erst im Juli und dann ist rauchen eh nur noch auf dem BAlkon gestattet, wobei die meisten Freunde da eh Rücksicht drauf nehmen wenn es Freunde sind, nur man darf bei uns jetzt halt noch in der Whg rauchen, wenn Kinder im Haus sind dann sollte man das natürlich auch komplett lassen wie in meinem Beitrag davon kann man die Kippen sonst gleich weiter geben
von Blue83 am 28.03.2008 13:52h

24
lydia29
die ärtze würden alle sagen aufhören...
hallo, ich selber habe in der schwangerschaft geraucht, gelegentlich war vielleicht 2 ziggis in der woche... klingt blödsinnig ich weiss!!! die hätte ich auch weg lassen können aber ich habe es wirklich nicht geschaft!! wahrscheinlich habe ich kein richtiges durchhaltevermögen... ich habe respekt vor allen die von heut auf morgen aufgehört haben! jedes mal wenn du eine zigarette rauchst bekommt dein wurm nur vermindert sauerstoff d.h. können schäden entstehen die du erst im kleinkind alter entdecken kannst! versuche es UNBEDINGT!!! ich will wieder schwanger werden bis ende des jahres und bin jetzt schon dabei aufzuhören damit wenn ich schwanger bin mich erst gar nicht in diese situation bringe!!!
von lydia29 am 28.03.2008 13:52h

23
Blue83
na wenn du
meinst das es so ist dann hätteste auch mal die repo sehen sollen wo das getestet wurde mit kindern wenn eltern in deren umfeld rauchen da kam nämlich bei raus das du den kindern auch gleich kippen hättest geben können, ist nun mal so und ich weiß wovon ich rede, meine schwägerin hat auch geraucht in der ss die kleine kam mit 46 cm und nicht mal 2500 gr zur welt und hatte schüttelanfälle vom feinsten dank den tollen kippen auf die mama nicht verzichten konnte weil aufhören geht ja nicht, also bitte wenn man einmal son kleinen wurm so hat leiden sehen dann frag ich mich welchen grund ihr noch braucht um drauf zu verzichten ihr werdet wohl 3 tage aushalten können keine zu rauchen 3 blöde tage die euch der wurm am ende mit gesundheit dankt, sorry aber das regt mich echt auf und das obwohl ich raucher war, und kein arzt wirklich keiner rät davon ab komplett aufzuhören!!!!!!
von Blue83 am 28.03.2008 13:50h

22
Kuschelfee
Egal wer mich gleich anschreit,
aber als ich gehört habe, dass ich Schwanger bin habe ich noch ne Woche geraucht und dann plötzlich aufgehört. ABER leider habe ich es nur 8 Wochen durchgehalten nicht zu rauchen, da ich andauernd von irgendwelchen Rauchern umgeben war. Ich schiebe die Schuld nicht auf die anderen, sondern ich sage klipp und klar, dass meine Willensstärke wohl nicht stark genug war. Dazu gab / gibt es auch noch viele andere Faktoren, die ich hier nicht weiter erläutern möchte. Aber ich versuche es so gut es geht ein zu schrenken
von Kuschelfee am 28.03.2008 13:49h

21
Tine118
Kokain und Nikotin
machen körperlich nicht abhängig... hört sich komisch an, ist aber so. Die mentale Abhängigkeit dieser beiden Stoffe ist allerdings enorm und überwiegt manch körpliche Abhängigkeit um Längen
von Tine118 am 28.03.2008 13:48h

20
janine80
dann fühl dich
doch nicht angesprochen..ganz einfach
von janine80 am 28.03.2008 13:48h

19
Tine118
Und Blue
du solltest das Rauchen in der Wohnung nicht gestatten, da das die Kinder auch belastet.
von Tine118 am 28.03.2008 13:47h

18
janine80
aufhören
ich habs im 4. monat komplett geschafft und hatte bevor ichs wußte auch 1 schachtel am tag.. sicherlich nicht so weiter geraucht, bis es nur noch 1 war und die konnte man echt lassen.. zumindest ich es damals bei der großen nicht geschafft hatte komplett aufzuhören, hatte das schlechte gewissen genagt
von janine80 am 28.03.2008 13:46h

17
Tine118
Sag mal Janine
kannst du lesen? wo steht, dass hier alle aufgehört haben sofort. Ich hab davon nichts gesagt. Ich teile nur mit, was Fakt ist. Das mit dem langsamen Aufhören, weil das Kind sonst einen Entzug im Mutterleib macht ist medizinisch/wissenschaftlich totaler Schwachsinn. Woher ich das weiß, ich arbeite in einer solchen Einrichtung. Und wie gesagt, bin Raucherin.... Wenn sie es packt, sollte sie aufhören
von Tine118 am 28.03.2008 13:46h

16
janine80
achso..einbildung
demnach kam erst im fernsehen, das nikotin schlimmer von abhängigkeit her ist als kokain.. alles nur kopfsache jaja
von janine80 am 28.03.2008 13:44h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen


Abnehmen nach der Schwangerschaft
11.09.2007 | 14 Antworten


Diät vor Schwangerschaft?
30.08.2007 | 9 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter