Rauchen in der Schwangerschaft?

mexx2331
mexx2331
10.07.2007 | 19 Antworten
Hallo Liebe Mütter,

ich hab ein riessen problem und zwar bin ich Schwanger und kann das rauchen nicht aufhören :o(
Ich hab füchterlich schlechtes Gewissen aber irgendwie schaffe ich das nicht. Ich weiss das es nicht gut ist, daher suche ich nach einem Rat!
Wer hat die Schwangerschaft geraucht und wie hat sich das auf Baby ausgewirk, bzw hat jemand tipps wie man am besten schafft aufzu hören?
Bitte helft mir!
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Geschafft...
So ich habe es geschafft im 8 Monat aufzuhören! Ich weiss spät, aber ich bin stolz !! Mein Sohn kam total gesund auf die Welt und hat keine entzugserscheinungen o.ä gehabt. Ist alles supi ! Trotzdem bin ich kein Vorbild gewesen und möchte mich für den Trost bedanken !
mexx2331
mexx2331 | 08.06.2008
18 Antwort
hallo die frage ist schon etwas älter.....
aber ich kann dich seht gut verstehen!!! ich habe vor der ss bis zu 2 schachteln geraucht und nun rauche ich nur noch wenn ich meine freundin treffe!! also so ziemlich alle 5 tage mal ei zwei kippen!!! und ich glaube damit kann ich ganz gut leben!! aber schöner wäre es natürlich ganz sein zu lassen!! wie kommst du nun zurecht mit dem rauchen???
claudimaus81
claudimaus81 | 20.01.2008
17 Antwort
Danke
Vielen dank für die viele Antworten! Es hat mir sehr geholfen!!
mexx2331
mexx2331 | 30.08.2007
16 Antwort
Zum thema rauchen
Also ich bin jetzt in der 29 woche und ich weiss wie es dir geht !! Ich bin auch eine sehr starke Raucherrin gewessen und mus leider sagen das ich es auch nicht schaffe aber ich hab es auf eine bis zwei am tag reduziert und meinem baby geht es soweit gut ich hoffe das du es noch schafts es soweit zu reduzieren wie ich oder wie andere ! viel glück
Rina2000
Rina2000 | 20.07.2007
15 Antwort
rauchen in der schwangerschaft!
hallo. ich bin auch starke raucherin, aber haben in meinen 4 schwangerschaften jedesmal aufgehört.es ist mir auch nicht schwergefallen, da ich ja wuste wofür ich tat.ich hatte in der zeit auch kein problem damit das mein mann geraucht hat.meine tochter ist leider krank, aber wenn ich in der schwangerschaft geraucht hätte , hätte es für meine tochter tödlich enden können und ich hätte mir immer vorwürfe gemacht.die kleinen würmer können sich leider nicht wehren.ne schwangerschaft ist ja auch nicht soooooo lang. denke immer an dein kind was in dir heranwächst. lieben gruss karin.
karin
karin | 14.07.2007
14 Antwort
Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo mexx.Ich habe deine Frage gelesen und mir ist gleich meine Schwiegermama dazu eingefallen.Denn sie hat während ihrer Schwangerschaft geraucht und ihr Arzt hatte damals zu ihr gesagt, sie solle ja nicht komplett aufhören, da es sonst für das Kind wie ein Entzug vorkommt. Sie hatte damals das Rauchen reduziert aber nicht aufgehört.Ihr Sohn, mein Mann ist jetzt 1, 92 Meter groß und soweit gut Entwickelt.Er hatte zwar etliche Kinderkrankheiten mitgenommen, aber ob es am Rauchen gelegen hat???????????? Mach dir keine zu großen Sorgen und rede bitte besser nochmals mit deinem Frauenarzt. LG Würmchen
Würmchen
Würmchen | 12.07.2007
13 Antwort
rauchen in ssw
hallo, habe bis zu meiner ersten schwangerschaft auch geraucht, als der test positiv war, konnte ich sofort aufhören, was ich eigentlich nie erwartet hatte. du solltest zu allererst mal an dein kind denken, denn das kann es sich nicht aussuchen die ganze zeit deine qualmerei aushalten zu müssen. muss dir ganz ehrlich sagen, ich könnte kotzen wenn ich schwangere frauen beim rauchen sehe, oder welche die gerade ihren kinderwagen vor sich herschieben. sorry, nichts gegen dich aber ich finde es einfach verantwortungslos!! grüsse
emily05
emily05 | 11.07.2007
12 Antwort
Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo, auch ich habe in der Schwangerschaft bis zum 5. Monat geraucht :((( Habe dann aber durch eine Allergie Asthmaanfälle bekommen und dann aufgehört. 6 Wochen nach der Geburt habe ich leider wieder angefangen :((( Meine Tochter war auch nicht klein, blass oder hatte Entzugserscheinungen, allerdings muss ich gestehen, das sie doch anfälliger für Erkältungen ist und deshalb mache ich mir auch die schlimmsten Vorwürfe. Wir rauchen jetzt auch nur auf dem Balkon, damit sie nicht dem Rauch ausgesetzt ist. Ich wünsche Dir, das du es schaffst.Liebe grüße Susi
Susi6Lucas
Susi6Lucas | 11.07.2007
11 Antwort
Auch ich gehöre dazu
Hallo, auch ich habe in der Schwangerschaft geraucht . War leider wohl auch zu willensschwach. Mein Sohn kam putzmunter und gesund zur Welt und war absolut kein Schreikind oder quengelig. Die Hebamme dachte sogar ich sei Nichtraucherin bei Begutachten der Nachgeburt. Allerdings kann auch ich eigentlich nur raten aufzuhören, denn nicht immer hat man solch ein Glück. In der Stillzeit hab ich garnicht geraucht, da ich ehrlich gesagt den Qualm nach der Geburt nicht mehr riechen konnte. Aber auch ich bin rückfällig geworden. Rauche aber heute lange nicht mehr soviel wie früher. Vielleicht klappt es ja beim 2. Kind ganz. Ich drück dir die Daumen, dass du evtl. doch noch den Willen aufbringst.
Kiki2608
Kiki2608 | 11.07.2007
10 Antwort
Rauchen
hm.... also ich muss euch ganz ehrlich sagen.... Sätze wie "ich schaffe es nicht" machen mich persönlich etwas wütend. Ich habe auch geraucht, lange und viel. Und als ich schwanger wurde habe ich es auch gescahfft, für mein Baby
tinkerbell
tinkerbell | 11.07.2007
9 Antwort
achso hab was vergessen
Das Kind muss dann nach der Geburt so was wie einen kleinen Entzug durchmachen. Könnte sein, das es dadurch kleine Anfangsschwierigkeiten hat oder quengelig ist... Meiner Freundin ihr Sohn war die Anfangszeit sehr quengelig...
JaLePa
JaLePa | 11.07.2007
8 Antwort
Hallo!!!
Eine bekannte von mir war vor der Schwangerschaft sehr starke Raucherin ! Als sie von der Schwangerschaft erfahren hat, hat sie ihren Frauenarzt um Rat gefragt. Der sagte ihr, das es natürlich am besten ist, wenn sie ganz mit dem rauchen aufhört. Aba da das Kind jetzt auch schon "süchtig" ist, weil sie eben so viel geraucht hat, sollte sie es langsam angehen. Also von Tag zu Tag weniger rauchen. Als sie im 5. Monat war, hat sie dann nur noch 2-3 Zigaretten pro Tag geraucht. Aber ganz abgewöhnt hat sie es sich auch nicht. Der Wille war zu schwach. Das Kind ist gesund auf die Welt gekommen. Man hat bloß entdeckt, das sie eigentlich Zwillinge erwartet hat, nur das der 2. Zwilling ca in der 8. Woche abgestorben war. Hat sie auch noch mal Glück gehabt das es da keine Vergiftung oder so gegeben hat. Ich weiß aber nicht, ob das mit dem Zwilling am rauchen lag. Denn selbst nach der Geburt hat man der Plazenta nichts vom rauchen angesehen . Liebe Grüße
JaLePa
JaLePa | 11.07.2007
7 Antwort
rauchen in der schwangerschaft
hallo! ich habe auch während meiner schwangerschaft geraucht, allerdings habe ich es aufs minimum reduziert. es waren dann pro tag je nachdem 2-6 zigaretten. meine kleine kam gesund auf die welt, alles in ordnung. allerdings hatte ich auch ein schlechtes gewissen, ich glaube ich konnte es nicht lassen weil mir auch nie schlecht war oder so. liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2007
6 Antwort
rauchen
ich habe geraucht in der schwangerschaft und das nicht wenig. leider. ich muss sagen meine kleine war ein schreikind und ist auch heute sehr aufgedreht ich denke das kommt von meinem rauchen. beim 2.kind würd ich das nicht mehr machen. frag doch mal bei der krankenkasse nach, die bitten meistens so nichtraucherkurse an.
schmusipuh
schmusipuh | 11.07.2007
5 Antwort
Rauchen in der Schwangerschaft
Ich finde Rauchen allgemein nicht wirklich toll. Es stinkt, macht krank und man verschwendet viel zu viel Geld! Aber in der Schwangerschaft finde ich Rauchen wahnsinn!!! Denk doch mal daran, was Du Deinem Kind antun kannst. Klar, alles kann gut gehen, es kann Gesund werden. KANN - MUSS aber nicht. Du hast die Verantwortung für Dein ungeborenes Kind. Ich könnte es mir nie verzeihen, wenn mein Kind wegen mir krank geworden wäre, da ich schon Babys und Kleinkinder auf Krankenstationen gesehen haben, die sehr gelitten haben. Verschenke Deine Zigaretten, werf sie weg und denk dabei "für Dich mein Schatz". Und kauf Dir keine neuen mehr, denn wenn Du keine mehr hast, kannst Du nicht verführt werden, eine anzustecken. Das hört sich leichter an, als geschrieben, aber andere haben es auch geschafft - für ihr Kind und letzlich auch für sich.
janin_81
janin_81 | 11.07.2007
4 Antwort
Hilfe
Hallo. Hier mal ein Link über den evtl ein paar der Fragen beantwortet werden können: http://www.bips.uni-bremen.de/rauchen/index.html Ansonsten kann ich auch nur raten was man allgemein hört. Reiss Dich zusammen ;o) und tu Dir und dem Zwerg was gutes und hör auf damit. Da hilft oft nur die Radikalkur mit der absoluten und sofortigen Abstinenz. Und falls Du nen Ausgleich brauchst tröste Dich damit, dass Du wahrscheinlich sowieso etwas zunehmen wirst. Ich drück Dir ganz feste die Daumen.
KathiC
KathiC | 10.07.2007
3 Antwort
rauchen
hallo, also ich hab leider in allen schwangerschaften geraucht :( ich hab es halt auf ein minimum rezduziert und nur noch allerhöchstens 4 am tag geraucht. meine kinder waren alle gesund. und von wegen raucher kinder sind klein und leicht... mein großer war 56 cm und 4130 gr, meine mittlere war 53 cm und wog 3760 gr und meine ganz kleine war jetzt 54 cm und wog 4020 gr.... was allerdings komisch ist, zum stillen hab ich es jedesmal geschafft aufzuhören hab dann leider immer wieder angefangen hoffe das ich es diesmla schaffe ganz die finger davon zu lassen... wenn du noch fragen oder so hast, dann schreib mir doch einfach.. grüßle
tuta196
tuta196 | 10.07.2007
2 Antwort
hab aufgehört
Also in Willen muß du schon stark sein wenn Du was gutes Deinem Kind tun willst. ich hab gleich aufgehör als ich es erfahren habe und habe bis heute keine mehr angefasst. hab einen Ekel davor bekommen!
Nisha
Nisha | 10.07.2007
1 Antwort
Rauchen ...
...in der Schwangerschaft ist für mich ein rotes Tuch! Hallo Mexx2331 ich habe 2-3 mal versucht aufzu hören mit dem rauchen. Hatte leider nie funktioniert - zu Willensschwach. Dann war der Schwangerschaftstest positiv. Ich darauf hin erstmal eine geraucht - mußte ich ja erstmal verdauen. Am nächsten Tag habe ich die neu angebrochene Schachtel einfach einer Arbeitskollegin geschenkt und da war dann Schluss mit rauchen. Ich hatte den ach so wichtigen grund gefunden, den ich brauchte: MEIN BABY !!! Nach der 9 Monatigen Stillzeit hatte ich damals leider wieder angefangen. Mein wichtiger Grund war weg ... Mit der 2. Schwangerschaft habe ich wieder aufgehört mit rauchen und jetzt bleibe ich dabei. Wäre Schwachsinn wieder anzu fangen und auch zu teuer. Überleg mal was Du mit der ganzen Kohle Deinem Baby kaufen könntst ... Ich wünsche Dir, dass Du die Kraft und den Willen findest aufzuhören. Tue es Deinem Baby zu liebe, ein gesundes Baby oder ein geschwächtes Baby - die Cancen sind 50/50 LG, die Mami
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.07.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

rauchen in der schwangerschaft
29.07.2012 | 10 Antworten
Rauchen in der Schwangerschaft
24.05.2011 | 22 Antworten
Schwangerschaft und Rauchen
14.07.2010 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen