Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » und plötzlich sind alle experten

und plötzlich sind alle experten

pazallegria
bin gerade etwas wütend und verwirrt. meine freundin bekommt ihr kind im geburtshaus und alle schreien laut "hurra".

ich habe mich für die geburt im krankenhaus entschieden und nu bekomme ich blöde sprüche von allen seiten.

alle wissens plötzlich besser. sogar die männer haben plötzlich erfahrungen mit krankenhausgeburten.

kann mir nicht vorstellen, dass eine kh-geburt so schrecklich sein soll.

wer von euch hat im krankenhgaus entbunden und ist zufrieden damit?

würd mich über ganz viele erfahrungberichte freuen..

vielen dank
von pazallegria am 20.03.2008 15:03h
Mamiweb - das Babyforum

21 Antworten


18
Laney1
Niemals
...würde ich in einem Geburtshaus entbinden, so schön die Atmosphare dort auch sein mag... Was ist wenn was schief geht??? Dann ist das Geschrei groß und kein Arzt ist schnell zur Stelle und bis der Krankenwagen da ist und die Gebärende im Krankenhaus ist, vergeht auch einiges an Zeit. Dabei kommt es ja villt auf Minuten drauf an... Ich akzeptiere das wenn sich jm für ein Geburtshaus oder eine Hausgeburt entscheidet, aber ich selbst würde das Risiko für Mutter und Kind nicht eingehen. Lass dich also nicht bequatschen, entbinde dort, wo du dich sicher fühlst, in deinem Fall ein Krankenhaus. Liebe Grüße Nora
von Laney1 am 20.03.2008 15:20h

17
Böhnchen
Krankenhaus oder Geburtshaus...
Und wenn ich 1000 mal die Wahl hätte , und ich noch , wenn ich ins Geburtshaus gehen würde, Geld dafür bekäme... SO angenehm könnten die mir das gar nicht machen, als das ich da entbinden würde... Begründung..: Mein Kind kann ich ÜBERALL bekommen... wenns sein muss auf der Strasse... ABER die Gesundheitliche Versorgung meines Kindes geht vor meinem , nennen wirs mal Spass an der Sache!! Ich weiß, das im Krankenhaus, sollte was bei der Geburt schief laufen, SOFRORT ärztliche Versorgung vorhanden ist, und fürs Baby alles getan werden kann, und das nicht erst Ewig später bis mal ein Krankenwagen geschweige denn Artzt da wäre...:O)
von Böhnchen am 20.03.2008 15:19h

16
Gelöschter Benutzer
Ich habe im Krankenhaus entbunden!
Ich wollte von anfang an im Krankenhaus entbinden, da da eine Kinderklinik angeschlossen ist, und wenn es irgendwelche Komplikationen gibt - was man ja nie ausschließen kann - kann man gleich reagieren. Das sollte jeder für sich selbst entscheiden. Lass dir nicht reinreden. Es geht um dich und dein Kind! LG
von Gelöschter Benutzer am 20.03.2008 15:10h

15
Fabian22122007
Ich habe...
meine große im KH bekommem, und die 4 anderen Kinder alle zu Hause, jedesmal die selbe Hebamme, das war sehr swchön- weil so vertraut, und zwei mal war der Doc dabei. Habe schon mehrfach Freundinnen zur Geburt ins KH begleitet und viel Routine erlebt und keine so tolle pers. Betreuung
von Fabian22122007 am 20.03.2008 15:10h

14
TineRobby
also...
meine große kam im Krankenhaus... Die kleine solle im Geburtshaus kommen, aber habe eine PDA bekommen und war voll entspannt, keine 3 Stunden später war die kleine da, Arzt kam und alles war prima...
von TineRobby am 20.03.2008 15:09h

13
virma
.......
Erfahrungsbericht Nr.1: Ich habe beide Kinder in einem KH zur Welt gebracht. Die waren da total lieb und flexibel. Habe das erste im Bett in der Hocke bekommen und das zweite in der Wanne unterm Sternenhimmel. Einfach genial!! Mir war die Gefahr einfach zu groß, dass etwas schief gehen könnte. Wollte lieber in der Nähe eines OPs sein. Und wie es der Zufall so wollte habe ich die gleiche Hebamme gehabt wie bei der ersten Entbindung und meine Tochter kam an meinem Geburtstag unter einem Sternenhimmel zur Welt...
von virma am 20.03.2008 15:09h

12
Schindler
Kh Entbindung
Also ich war zufrieden, bis auf das meine FA dort ihre Leute entbindet und die war damals nätürlich auf Seminar. Aber es waren alle super nett und hatten jede menge Humor... Ich hatte ja zum Trost meinen Mann und meine mir schon bekannte Hebamme dabei....
von Schindler am 20.03.2008 15:08h

11
elefant1983
hallo
also ich habe im krankenhaus entbunden, hatte zwar ne beleghebamme, aber nur weil es ne freundin ist. die aus dem krankenhaus waren auch alle nett! die kinderkrankenschwestern waren ale so lieb und man konnte sich super tipps holen! Und außerdem kann man noch ein paar tage ruhe tanken nach den strapazen
von elefant1983 am 20.03.2008 15:08h

10
Schreica
Krankenhaus
Ja ja die Männer. Mir wollte der Anästhesist auch erklären wie sich MEINE Wehen anfühlen. Der soll erst mal eine haben. Also für mich kam NUR ein Krankenhaus in Frage. Konnte mir nicht vorstellen ohne PDA zu entbinden. Außerdem arbeite ich in der Uni-Klinik. Mir ging es dort sehr gut, bin richtig verwöhnt worden. Für mich war es schön immer jemanden zur Seite zu haben wenn ich Fragen hatte. War ja noch ganz neu auf dem Gebiet. Und wann bekommt man schonmal Essen ans Bett ;-) Ich würde es beim zweiten Kind nicht anders machen.
von Schreica am 20.03.2008 15:07h

9
nine84
ambulant
habe auch zwei ambulante geburten hinter mir und die kreissäale sind echt net mehr so schrecklich wie früher.....habe mich richtig wohl gefühlt....lg nine
von nine84 am 20.03.2008 15:07h

8
DREDL
naja ..........
ich war im krankenhaus und hatte auch überlegt ob ich ein geburtshaus wählen soll. habe mich mit einer Kinderkrankenschwester daüber unterhalten und sie hat gemeint es gibt in den geburtshäusern keine Ärzte. also wenn es komplikationen geben sollte dann wäre das halt schlecht weil erst der rettungswagen gerufen werden muss. Das war für mich der hauptgrund in einem krankenhaus mit kinderstation direkt dabei zu entbinden. fand ich für mich persönlich am besten falls etwas sein sollte.
von DREDL am 20.03.2008 15:06h

7
Zoey
.......
ich hab meine 4 kinder alle im kh bekommen... bei meiner dritten waren wir am überlegen wegen dem geburtshaus..aber meine ärztin hatte mir abgeraten da meine kleine sowieso klein und leicht war und es noch nicht klar war ob ich sie überhaupt auf normalem wege bekommen könnte.. ich hab mich im krankenhaus immer gut betreut gefühlt ..vorallem.. sollte es zu komplikationen kommen ..was man ja nicht hoffen möchte.. aber dann bist du gleich am richtigen ort und sie können dir und deinem baby schneller helfen... lg tina
von Zoey am 20.03.2008 15:06h

6
SweetMum19
................
huhu ich hab im kh entbunden und es war supi .. die waren super nett zu mir und haben mich sehr motiwiert *gg* .. ich hab nach meina mama geschrein *rotwerd* und nach der geburt haben sie mich sogar gelobt das ish es supi gemacht hätte also sooooooooo schlecht sidn kh ned ;)
von SweetMum19 am 20.03.2008 15:05h

5
MissBe83
Ich habe im Krankenhaus
entbunden und war sehr, sehr zufrieden. Da wird einem auch mit dem Stillen geholfen. Ins Geburtshaus würde ich nicht wollen, da wird man gleich wieder heim geschickt.... Nee, danke!!! ;)
von MissBe83 am 20.03.2008 15:05h

4
tatti79
naja geburtshaus...
...ist *freier* wollte es auch ist hier aber zuweit weg wäre bei der jüngsten gar nciht gegangen so eilig wie die es hatte. aber kh...naja ist immer so steril, schwestern wechsel bei langer geburt oder wenn man unpassend kommt... habe 3kh-geburten hinter mit....weiß schon warum ich bei kind 2+3 nur ne ambulante geburt hatte. =)
von tatti79 am 20.03.2008 15:05h

3
neula85
Ich!!!!!!!!!!!!!!!!
Hab zwar nur ambulant entbunden waren aber alle super freundlich undnett zu mir würde jederzeit wider ins KH gehn zum entbinden!!!!Natürlich kommt es drauf an in welches KH du gehst gibte gute und schlechte LG Nadine
von neula85 am 20.03.2008 15:05h

2
nine84
krankenhaus
ich habe zwei kh geburten und bin ganz zufrieden damit....lg nine
von nine84 am 20.03.2008 15:05h

1
anastacia8179
........................
hallo! habe meine beiden im krankenhaus bekomen und war sehr zufrieden! die kreisssäle sehen doch nichtaus wie krankenhaus sind doch schöne zimmer!liebe grüsse sandy
von anastacia8179 am 20.03.2008 15:05h


Ähnliche Fragen


11+4 ssw Kreislaufkollaps ???
07.08.2012 | 6 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter