Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » An Stillende Mütter die schwanger waren?

An Stillende Mütter die schwanger waren?

MausiIn
Hallo ihr,
ich hab mal ne FRage, sind hier Stillende Mütter dabei die dann schwanger geworden sind?

Ich bin jetzt 3 Tage überfällig und ich stille meinen Sohn noch, normal kam meine Mens immer regelmäßig, ich will nachher wenn mein Mann da ist mal einen SS-Test holen.
Aber meine Frage ist, wie habt ihr es an euren Kindern gemerkt?

Mein Sohn wird in 4 Tagen 15 Monate, ich stille ihn, er mag nicht so viel trinken und eben vorhin vorm Mittagschlaf hat er nur ganz kurz getrunken und dann fast ne halbe STunde geschrien :-( normal nimmt er die Brust dann wieder bis er einschläft, aber vorhin wollte er sie gar nicht mehr.

Ich habe schon mehrmals gehört, dass die Milch versauert wenn man schwanger ist. wie sind da eure Erfahrungen?
von MausiIn am 22.11.2010 13:56h
Mamiweb - das Babyforum
Hautpflege Extra

11 Antworten


8
JonahElia
Solltest du wirklich schwanger sein,
würde ich das Stillen, vor allem in der Nacht aber reduzieren. Wie schon gesagt wurde, dein Körper braucht in der SS ja mehr Energie.....
von JonahElia am 22.11.2010 14:26h

7
MausiIn
@mäuslein
Ja ich stille ihn immer noch, solang er nicht zubeißt gehts ja noch :) Und er schläft zweimal am TAg, also bekommt er vorm schlafen alles was er aussaugt :) und nach dem schlafen auch noch bissl und dann komplett die ganze nacht durch. Aber da ist er auch unterschiedlihc am trinken. Mal ist er bis zu 9 mal wach, mal auch nur bis zu 3 mal
von MausiIn am 22.11.2010 14:23h

6
Maulende-Myrthe
Wenn
du schwanger bist, kannst du ruhig weiter stillen. Allerdings kann es sein, dass deine Milch bald weniger wird durch die Hormonumstellung. Ich glaube aber nicht, dass es bei deinem Kleinen was damit zu tun hatte. Dazu ist es noch zu früh. Zum Glück wird dein Kleiner ja vermutlich nicht mehr voll gestillt werden, oder? Der kann ja schon alles andere essen und muss von der Brust nicht mehr satt werden.
von Maulende-Myrthe am 22.11.2010 14:08h

5
y_girly
...
ne freundin von mir stillt ihren "kleinen" auch noch... er ist knapp 2jahre und Schwanger... er trink aber trotzdem ganz normal!! Ich selber hab da leider keine erfahrungen
von y_girly am 22.11.2010 14:05h

4
JonahElia
Nochmal ich....
habe den Texzt gefunden, geht also nicht um mich:) Vielleicht stillt sich dein Sohn ja auch ab, wenn er nicht mehr trinken mag....
von JonahElia am 22.11.2010 14:05h

3
ladyburt
zu mir hat man gesagt
falls ich noch stille soll i mir überlegen aufzuhören, bin 8 ssw, meine kleine ist 6 monate, da mann alle stoffe/energie für die neue ss braucht. und den körper net überfordern sollte, aber frag nach wenn der test mehr zeigt. also wenn du immer regelm, die mens hattest kanns schon sein :-)) wünch dir glück
von ladyburt am 22.11.2010 14:05h

2
JonahElia
Hab was gefunden...
Meine Tochter Sarah ist 18 Monate alt und nun bin ich wieder in der 10. SSW schwanger, hurra. Allerdinsg bin ich unsicher, ob ich nun abstillen muß, eigentlich möchte ich es nicht, denn Sarah trinkt sehr gerne meine Milch. Abgesehen davon, entspanne ich mich richtig beim Stillen und kann mich ein wenig ausruhen. Wie lange kann ich sie noch stillen? Sie können während Ihrer Schwangerschaft Sarah weiterstillen. Allerdings ist es wichtig, dass Sie sich weiterhin gut ernähren. Ihre Brust und Ihre Brustwarzen können allerdings empfindlicher werden, als vor der Schwangerschaft. Etwa um die 20. SSW herum kann sich der Milchfluß verlangsamen und das ist oftmals der Zeitpunkt, das sich das ältere Geschwisterchen abstillt. Es kann aber auch gut sein, dass Sarah gerne und ungestört weitertrinkt. Beachten sollten Sie, dass Ihre Schwangerschaft problemlos verläuft! Nur während der letzten Wochen vor der Geburt verändert sich der Geschmack der Muttermilch, da sie sich zugunsten des neuen Stillkindes verändert. Dann kann es sein, das die Milch Sarah nicht mehr schmeckt und eine Pause einlegt. Oftmals fangen die älteren Stillkinder voller Begeisterung wieder an zu trinken, wenn das Baby geboren ist und aus dem Kolostrum die reife Muttermilch geworden ist. Sie können dann Ihre beiden Kinder stillen! Wichtig ist, das Sie das Neugeborene immer zuerst anlegen, damit es auch satt wird. Viele Mütter, die so Tandem-Stillen berichten, das es Ihnen viel Freude macht, denn es schont ihre Nerven und bereitet weniger Arbeit. Ich bin neugierig, wie Sie es handhaben werden. Alles Gute! © Elke Vogt
von JonahElia am 22.11.2010 14:03h

1
mäuslein
?
du stillst ihn noch mit 15 monaten ? respekt !
von mäuslein am 22.11.2010 14:00h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter