Frühgeburt?

cutiebum
cutiebum
19.11.2010 | 11 Antworten
Hallo liebe mamis,

Also in meiner ss hat sich mein gebährmutterhals immer wieder verkürzt deshalb muss ich mich ja auch schonen.. Nun war ich gestern im KH für frühe geburtsplanung weil mein sohn schon sehr tief im becken ist und in beckendlage war .. !
Endlich ist er jetzt auch in schädelage nach moxen mit meiner hebamme.

Also ich war super happy das er sich gedreht hat bis die ärztin im KH mich dann vaginal untersuchte und sie sagte das den harten schädel schon fühlen kann und das sie mit 2 fingern rein kommt. Sie sagte der muttermund ist schon um die 2cm geöffnet.
Sie meinte das es nicht mehr so lange dauern wird und das ich glück habe wenn ich noch 2 wochen weiter erreiche.

Bis jetzt hatte ich noch keine wehen oder so und jetzt habe ich irgendwie angst das ich keine wehen bekomme oder das ich vieleich nichts merke :/ Hört sich blöd an ich weiß aber mach mir halt sorgen ..

Bin jetzt 34 +
Hoffe das der kleine mann noch drin bleibt für mindestens 2 wochen!

Wollte das nur noch mal loswerden :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
achja
bin auch nicht im krankenhaus gewesen musste zu hause liegen musste halt nur alle 2 tage zur kontrolle
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2010
10 Antwort
Hallo
Ich hatte ab der 30 SSW auch einen verkürzten Gebärmutterhals. Lag 4 Wochen im Krankenhaus und habe alles möglich bekommen, damit mein Sohn nicht früher zur Welt kommt. Trotzdem kam er in der 34+5 SSW zur Welt, hatte einen vorzeitigen Blasensprung. Leider musste er für 2 Wochen im Wärmebettchen liegen weil er nicht alleine Essen wollte, haben die Schwestern per Magensonde gemacht. Jetzt ist er fast 2 und Top Fit, er spricht von morgens bis abends und hat sich super entwickelt. Wünsche dir alles Gute Lg Anette
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2010
9 Antwort
ich hatte das in der 33 ssw
das mein mumu 2 cm geöffnet war und mausi sehr tief im becken lag und nach unten drückte hatte auch ziemlich starke wehen musst dann nur liegen obwohl es hiess das es bald losgeht kam mausi dann 8 tage nach eet hatte vorher auch keine wehen meine blase ist gesprungen und erst dann merkte ich sofort alle zwei minuten wehen und nach 4 stunden war mausi dann da
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2010
8 Antwort
...
nee, meine nur weil cutiebum ja selbst schrieb, das sie Angst hat die Wehen nicht zuspüren oder so, und alleine deswegen würde ich halt nicht gehen ... . Ich bin auch von der 22 Ssw. bis zur 37 Ssw. durchgehend in der Klinik gewesen. Bei mir war aber nciht die gefahr dass er früher kommt, sondern einfach weil es mir dadurch Besser ging. das man ab der 35 Ssw. nicht mehr aufhält ist mir klar, aber wenn doch eine Ärztin sagt, dass es bald los geht?! ... Ich wünsche dir weiterhin eine schöne restlich Ss und eine schöne Geburt ... Hoffentlich geht alles gut ... Ich bin da nur so vorsichtig ... viell. auch übervorsichtig ..
MeGi2007
MeGi2007 | 19.11.2010
7 Antwort
@MeGi2007
Hmm ja das stimmt schon aber ich habe bis jetzt ja noch keine wehen gehabt deshalb kann sie mich nicht da behalten und sie sagten auch da ich schon 34 wochen bin würden die nicht versuchen es zu verhindern das er früh kommt...Muss halt nur mehr magnesium nehmen. Ich weiß nicht wie ich das sehen soll...
cutiebum
cutiebum | 19.11.2010
6 Antwort
@MeGi2007
ich denke, dass es nicht schlimm ist, wenn man in der 35.SSW heimgeschickt wird. Ab 36+0 hält man eine Geburt nicht mehr auf. Man kann halt nicht jeden aufnehmen. Die haben auch nur eine begrenzte Kapazität. Außerdem ist die 35.SSW schon weit! Als ich in der 26.SSW in der Klinik lag, gab es dort nur Frauen, die auch zwischen der 20.-30. SSW waren.
Noobsy
Noobsy | 19.11.2010
5 Antwort
...
Hatte in der 26. SSW eine Gebärmutterhalsverkürzung und sollte mich schonen - na ja, und Sie kam dann trotzdem erst 10 Tage nach ET per Einleitung. Ich drücke Dir die Daumen, dass dein Kind mindestens noch 2 Wochen drinnen bleibt, denn die wird es brauchen.
deeley
deeley | 19.11.2010
4 Antwort
...
sorry aber ich wäre nciht gegangen ... dafür wäre mir das risiko zuhoch ... auch nciht wenn ich nur 5 min. weit weg wohne ... . Wenn die Ärztin denkt, dass es los gehen könnte, frage ich mich das. ich finde das unverantwortlich als "gute Ärztin" ... jema. einach weider gehen zulassen. Was ist wenn was passiert, was verhindert werden könnte? Mag dir keine Angst machen, aber wie siehst du das denn?
MeGi2007
MeGi2007 | 19.11.2010
3 Antwort
@MeGi2007
Ja aber die haben mich gefragt wie weit weg ich wohne und das ist so 5 minuten im auto... Die ärztin denkt schon das es losgehen kann
cutiebum
cutiebum | 19.11.2010
2 Antwort
-------------
Bei meinem zweiten Kind stand der Muttermund auch schon in der 35.SSW offen. In der 37.SSW kam mein Sohnemann dann zur Welt. Topfit und super schnell ;) 60 Minuten hat die Geburt gedauert. Am nächsten Morgen sind wir schon heim. Und mein drittes Kind kam in der 35.SSW und war bis auf Unterzucker auch topfit. Wir konnten nach drei Tagen gemeinsam die Klinik verlassen. Mach dich nicht verrückt und schon dich!
Noobsy
Noobsy | 19.11.2010
1 Antwort
...
haben die dich wieder nach hause geschickt????
MeGi2007
MeGi2007 | 19.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Frühgeburts gedicht
09.04.2009 | 6 Antworten
*Ab wann keine frühgeburt mehr*
03.04.2009 | 13 Antworten
frühgeburt in der 36 ssw
08.03.2009 | 5 Antworten
Frühgeburt
28.02.2009 | 4 Antworten
*FFRÜHGEBURT*
20.01.2009 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading