Entbindung

milla_kiwi
milla_kiwi
03.09.2010 | 11 Antworten
hallo mamis,
ich hab zwar noch zeit bis dahin aber ich denke schon mal darüber nach was besser ist alsoo
was meint ihr

Eine Ambulante geburt
oder
mit klinikauenthalt

ich bin 19 unerfahren und meiner 2. ss aber eig. 1. hatte in der 11. woche eine fg im april

was oder wie habt/war das bei euch
LG milla + zwerg 20.ssw

und wann habt ihr die kliniktasche gepackt ich denke so ab der 30-32 ssw
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
deine 1.ste entbindung
ich bin in der 35sten ssw... diese gedanken plagen mich auch schon lange. aber nicht mehr seit ein par tagen... wie schon manche vorantworterinnen es schon direkt auf den punkt brachten, bei der ersten entbindung hast du viele fragen, evtl. ängste, vielleicht auch kleine probleme und das tollste is, es is jemand da... die 3 tage wirst du sicher überstehen und du wirst viel besuch haben :) du und dein krümelchen werden prima versorgt. du hast unterstützung, klar zuhause hast du familie oder deinen freund/mann. aber die wissena uch nich alles und dann müsstest du dir doch die "umstände" machen, nachfragen und jmd. anrufen, wenn ihr evtl. doch mal probleme habt. sei es das es mit dem stillen nich 100%ig funzt oder du schmerzen hast. deine blutung stärker wird und du wissen willst ob das normal ist keine ahnung, die kleinen dingen häufen sich doch schnell. wenn du es doch eilige rhast weil alles einfach top is, kannst du mit sicherheit auch nach 2 tagen packen.
ElishaEli
ElishaEli | 03.09.2010
10 Antwort
Ich würde niemals....
nach der Geburt wieder heim gehen! Im Krankenhaus wird Dein Baby optimal versorgt. Die Schwester helfen Dir sehr bei der Versorgung. Und da es Dein erstes Kind ist, hast Du auch noch nicht so viel Erfahrung. Denk z.B. auch an die Temperatur des Babys oder an die Nabelpflege oder daran, was Du machst, wenn Du allein oder mit Mann daheim hockst und Dein Baby schreit und schreit und schreit und will nichts essen. Zudem kannst Du in der Klink das Baby auch mal abgeben und z.B. ein paar Stunden am Stück schlafen und Du bekommst Essen, musst Dich nicht um Wäsche kümmern, etc. etc. Werde nie begreifen, warum Frauen ambulant entbinden.
Zwillinge2010
Zwillinge2010 | 03.09.2010
9 Antwort
Hallo
Bin bei allesn vier geburten im KH geblieben geniese die Zeit im KH da ist rund um die Uhr jemand da der dir wichtige Fragen beantworten kann. LG
Sari06
Sari06 | 03.09.2010
8 Antwort
...
also ich würde aber auch eher auf letzteres zurückgreifen, denn wie die anderen muttis schon sagen, man wird beobachtet. ich selber wäre fast umgekippt wegen dem kreislauf, und wenn ich dran denke das ich da zuhaus gewesen wäre...oh oh
Juliette88
Juliette88 | 03.09.2010
7 Antwort
.......
Ich habe den Klinikaufenthalt vorgezogen, weil die Schwestern dir dort sehr gute HILFE zum STILLEN leisten können und auch ein paar Tipps haben zur Pflege, gerade wenn es das erste KIND ist. Zudem hatte ich einen Dammriss der sehr schmerhaft war - den wollte ich gut versorgt wissen. Die Tasche habe ich erst ind er 37. SSW gepackt - was gereicht hat, denn entbunden habe ich dann bei 42+1 per Einleitung. Diesmal wird es vielleicht ein KS und da sollte man schon einge Tage im Kh bleiben, da es sich ja um eine OP handelt. Leider liegt mein BABY falsch im Bauch und ich bin nun 36. SSW - vielleicht dreht es sich ja noch.
deeley
deeley | 03.09.2010
6 Antwort
...
würde auch sagen mit aufenthalt! Du hast 24stunden unterstützung und nach der geburt bist eh erstmal KO... Hatte meine tasche erst in der 35ssw sowas fertig waren noch am wohnung nevovieren :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
5 Antwort
huhu
na da hat es ja auch gleich nach der fehlgeburt geklappt was :) schön freut mich hast du denn keine hebamme mit der du darüber sprechen kannst? ich war in einem geburtsvorbereitungskurs und da wurde man dann informiert..und man lernt halt andere muttis kennen.
Juliette88
Juliette88 | 03.09.2010
4 Antwort
also
ich würd nie ambulant entbinden! grad nach der ersten geburt kommen immer wieder fragen, probleme usw. daheim bist du mehr oder weniger allein. im kh is rund um die uhr jemand da und die helfen dir bei allem!! mir hat das schon geholfen da ich auch probleme mit dem stillen hatte aber muss jeder selber wissen jeder hat andere erfahrungen
sweety-maus87
sweety-maus87 | 03.09.2010
3 Antwort
Also...
... ich würd sagen, geh mal die 3 Tage ins KH. Da wird Dir das Essen gebracht und es schaut jemand nach Dir ob sich alles ordentlich zurückbildet. Auch für Deinen Zwerg, der bekommt noch die U2 und dann könnt ihr heim. Es ist eben jemand da der sich um die kümmert, bzw. den du fragen kannst. Mei und vielleicht wirds ein Kaiserschnitt, dann gibts eh keine Wahl.
Tiniwini222
Tiniwini222 | 03.09.2010
2 Antwort
...........
also ich denke mit aufenthalt ist für das erste kind immer gut... die schwestern und co können eine gute tipps geben... ich hatte leider einen ks und bin 4tage drin geblieben... meine tasche habe ich gepackt, da war ich ende der 38ssw.... ich weiß ziemlich spät aber hat trotzdem noch alles gepasst...
NaDieMelle
NaDieMelle | 03.09.2010
1 Antwort
huhu...
schau doch erst mal, wie die geburt verläuft!!! lg
fienchen01
fienchen01 | 03.09.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

entbindungstermin
18.06.2008 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading