Feindiagnostik

LadyBloody
LadyBloody
14.03.2008 | 13 Antworten
Ich lese hier immer das ihr zur Feindiagnostik überwiesen worden seit. Warum? Gab es probleme oder Anzeichen? Oder muß jeder dahin? Bin 24 Woche und bis jetzt hat mein Arzt sowas noch nicht zu mir gesagt?

Danke für Antworten werd ja ganz unruhig
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
in Berlin wird das NICHT immer so gemacht..
.. aber man kann, jeder Arzt kann einen simplen Grund der KK melden und die zahlt dann..
vaevee
vaevee | 14.03.2008
12 Antwort
in berlin
wird das immer gemacht und man wird nur überwiesen wen der behandelnde arzt ein gerät dafür hat..... also ich kenn das so...
habibimama
habibimama | 14.03.2008
11 Antwort
bei uns ist das ganz normal
es ist hier so üblich das man so ca in der 21. woche zur feindiagnostig geht und das gehört zu jeder schwangerschaft dazu ist doch wichtig um zu sehen ob die organe alle io sind
schnullerbacke2
schnullerbacke2 | 14.03.2008
10 Antwort
Feindiagnostik
Das wird nicht nur bei Risikoschwangerschaften gemacht. Ich hatte das bei beiden Schwangerschaften und fands richtig cool, das eigene Kind schon vor der Geburt in 3-D sehen zu können. Es wird hauptsächlich gemacht um zu kucken, ob alles dran ist und vorallem is der Vorteil dabei, dass man zu fast 90 % schon sagen kann, was es wird .
mapakiti
mapakiti | 14.03.2008
9 Antwort
Kosten
Bei uns muß man es auch selber bezahlen kostet ca. 300Euro es sei denn man hat eine Diagnose und der FA schreibt eine Überweisung-dann bezahlt es die Kasse.
liesl78
liesl78 | 14.03.2008
8 Antwort
hatte keine risikoschwangerschaft und haben auch feindiagnostig gemacht
da wird das baby von oben bis unten durchgemessen und die durchblutung von herz und gefäße des babys geprüft!frag doch mal nach!wir konnten noch eine cd von der feindiagnostig machen!!und dreid bilder!!
Nadine85
Nadine85 | 14.03.2008
7 Antwort
Schwierig!
Viele lassen sich auch von diversen evtl auch etwas geldgierigen Arzten verückt machen. Wir sin damals ganz ruhig geblieben. Unsere Knatzraute hätten wir eh nicht hergegeben. Egal was bei der Feindiagnostik rausgekommen wär.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2008
6 Antwort
Feindiagnostik
Bei der Feindiagnostik wird ein ganz genauer Hochaufgelöster Ultraschall gemacht, das Kind und seine Organe ausgemessen, ob es der Zeit entspricht und vor allen Dingen, ob es gesund ist.Hier kann man Erkrankungen feststellen wie z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, Nieren-oder Blasenschäden und was das wichtigste ist, eventuelle Herzschäden-wenn sowas wäre und es wurde bei der Feindiagnostik erkannt, kann man sofort handeln, wenn das Baby auf der Welt ist und muss nicht erst lange nach einer Ursache suchen .
liesl78
liesl78 | 14.03.2008
5 Antwort
@wuschbaby
Muß man das dann selbst bezahlen? Meine FÄ hat noch nie sowas erwähnt.
Entchen77
Entchen77 | 14.03.2008
4 Antwort
Also bei mir...
...wurde das gemacht, weil ich privat versichert bin und die KK das zahlt. Habe ich dann als Untersuchung gern mitgenommen, weil ich sie für sehr sinnvoll halte. Wenn ich das hätte selbst bezahlen müssen, weiß ich nicht, ob ich das gemacht hätte, denn das kostet etwa 300 Euro...
shipchen
shipchen | 14.03.2008
3 Antwort
also es ist
von bundesland zu beundesland unterschiedlich...hier in meck pomm wird bei jeder ss die feindiagnostig gemacht....auch wenn kein grund vor liegt...
tinchris
tinchris | 14.03.2008
2 Antwort
14-20 ssw
macht man das ob zu schauen ob das kind gesund ist. muss man aber nicht machen
wuschbaby
wuschbaby | 14.03.2008
1 Antwort
............
Ich kannte das bei meinen Schwangerschaften auch nicht. Denke mal, dass es bei einer Risikoschwangerschaft gemacht wird.
Wichtelchen
Wichtelchen | 14.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab welcher woche feindiagnostik?
14.05.2009 | 3 Antworten
Feindiagnostik?
19.03.2009 | 8 Antworten
Feindiagnostik
30.12.2008 | 4 Antworten
Kosten Feindiagnostik
25.11.2008 | 2 Antworten

In den Fragen suchen