Kann meine Kleine die Fruchtblase auch kaputt machen?

xxDarkangelxx
xxDarkangelxx
20.06.2010 | 7 Antworten
Ich habe im moment die ganze zeit das gefühl das sie sich so sehr nach unten drückt und da jeden moment was kaputt gehen könnte, das ist sehr unangenehm wenn sie sich so nach unten drückt. bin 36ssw
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@JonahElia
muss morgen sowieso zur untersuchung. kann das sein das man merkt wenn der muttermund sich mehr öffnet, letztens war er noch Fidu
xxDarkangelxx
xxDarkangelxx | 20.06.2010
6 Antwort
@Maeusemama81
bei meinem sohn wurde sie auch gesprengt
xxDarkangelxx
xxDarkangelxx | 20.06.2010
5 Antwort
Wenn du wirklich so unsicher bist,
dann ruf morgen bei deinem FA an, die können dir bestimmt weiterhelfen, was dir so Schmezen bereitet, ich bin immer lieber einmal zuviel hin, wenn ich mir nicht sicher war...alles Gute
JonahElia
JonahElia | 20.06.2010
4 Antwort
Bei
mir war sie so Dick das sie sie kaputt machen mussten, hatte die Hebi auch gesagt, so schnell wär sie bei mir auch unter der Geburt nicht geplatzt!!! Lieben Gruß Steffi
Maeusemama81
Maeusemama81 | 20.06.2010
3 Antwort
@JonahElia
ich habe im moment keine senkwehen, sie bewegt ihren kopf die ganze zeit und drückt sich tierisch nach unten, das ist sehr unangenehm
xxDarkangelxx
xxDarkangelxx | 20.06.2010
2 Antwort
Senkwehen sind sehr unangenehm, aber
so leicht reisst die Fruchtblase nicht Die Fruchtblase reisst aus verschiedenen Gründen. 1. beim Abtasten Wenn man die Fruchtblase spürt, steht sie bereits unter extremer Spannung. Durch Fingernägel eines Erwachsenen und genügend Druck kann sie zum Platzen gebracht werden. 2. durch Wehen Wehen haben eine enorme Kraft - immerhin müssen sie ne ganze Menge raustransportieren. Durch die Einwirkung des Muskels der Gebärmutter kann die Fruchtblase so bearbeitet werden, dass sie platzt. (Vergleichbar: Wasserballon ständig zusammendrücken und wieder locker lassen. Dabei stetig gegen eine enge Öffnung drücken. Irgendwann geht auch er in die Knie. 3. durch die Bauchmuskeln und den dadurch ausgeübten Druck. Bei Presswehen hast du das Gefühl, du musst gross aufs Klo. Wenn du dann drückst - mit deinen Bauchmuskeln - dann geht die Fruchtblase ziemlich schnell kaputt, da sie a) durch Wehen, b) durch spontane Muskelkraft und c) durch das Becken in die Ecke gedrängt wird. 4. Natürlich kann eine Fruchtblase auch platzen, weil die Fruchthaut schlichtweg zu dünn ist. Einreissen kann sie, wenn man eine falsche Bewegung macht und die Haut sehr dünn ist. Unter bestimmten umständen reicht auch eine falsche Bewegung des Säuglings, dass die Hülle einreisst.
JonahElia
JonahElia | 20.06.2010
1 Antwort
.
Bei meiner Arbeitskollegin ist das passiert. Sie war in der 38. Woche, da hat ihr Sohn nen tritt gemacht, und da war die Fruchtblase geplatzt. LG
DeniseHH
DeniseHH | 20.06.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Warum platzt die fruchtblase eigentlich?
03.09.2010 | 10 Antworten
Fruchtblase platzen lassen
26.07.2010 | 6 Antworten
Fruchtblase selbst zum platzen bringen?
21.07.2010 | 13 Antworten
Fruchtblase platzt
03.08.2009 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading