sind katzen in der ss gefährlich?

Safira
Safira
10.03.2008 | 12 Antworten
hab gehört dass man werend der ss keine katzen anfassen soll, stimmt das? übertragen die krankheiten?
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Toxoplasmose
Hallo, haben selbst eine Outdoor Katze, die Toxoplasmose hat. Wir haben dies beim Tierarzt testen lassen. Da wir kein Katzenklo in der Wohnung haben, da unsere Katze oft draussen ist, ist die Gefahr auch relativ gering. Habe mit Tierarzt und FA darüber gesprochen. Immer wenn ich unsere Mize gestreichelt habe, wusch ich mir anschließend die Hände. Wir wussten in einem frühen Stadium der SS, daß unsere Katze den Erreger hat, da sie auch sehr gut Mäuse fangen kann. Alle 4 Wochen habe ich einen Toxo-Test beim FA machen lassen, um frühzeitig reagieren zu können. Bis jetzt hat das auch gut funktioniert, Test-Ergebnisse waren bis jetzt immer negativ. Grüsse
Fynn08
Fynn08 | 10.03.2008
11 Antwort
Katzen-Kotzen?
Also, das der Katzenkot gefährlich ist, habe ich auch schon gehört, aber wie ist dass, wenn die Katze erbrochen hat? Darf ich das dann noch wegmachen? Ich weiß nicht, ob ich Toxoplasmose positiv oder negativ bin, mein FA hat das nicht getestet...
Noxy
Noxy | 10.03.2008
10 Antwort
Katzen
Ich hab selber ne Katze.Du darfst sie streicheln und anfassen usw...nur das Katzenkistchen muss jemand anders säubern weil sich dort diese Erreger befinden.Meine Frauenärztin meinte das darf solang mein freund oder so machen ^^
angellove
angellove | 10.03.2008
9 Antwort
Habe Katzen und bin Toxoplasmose negativ...
Hallo, das die Katzen gefährlich sind ist völliger Blödsinn. Es ist wenn überhaupt der alte Kot der Katzen. Falls du Katzen hast bitte jemanden anderes das er das Katzenklo reinigt oder du benutzt Handschuhe. Die Toxoplasmose dringt z.B. in eine Wunde an der Hand oder über die Schleimhäute ein. Du kannst Toxoplasmose genauso von Rohwurst bekommen wie z.B. Salamie, Pfefferbeisser, geräuch. Schinken u.s.w. oder Salat aus dem Garten wo evtl. irgendwelche Katzen es als Katzenklo benutzen. Ich habe die ganze Schwangerschaft auf solche Sachen verzichtet. Jede zweite Schwangere hat bereits die Toxoplasmose und dadurch ist das Ungeborene geschützt. Der Test wird 3x in der Schwangerschaft gemacht und kostet ca. 25 €. Dann hast du Gewissheit. Eine Schwangere muss auch auf Rohmilch-Produkte verzichten wie z.B. Italienischer Mozzeralla, da bekommt man so andere Erreger. Bei weitere Fragen darfst du gerne auch eine Nachricht schicken. LG Mela
Mama-Mela
Mama-Mela | 10.03.2008
8 Antwort
Katzen
Nicht Katzen direkt sind gefährlich sondern ihr Kot... Diese sog. Toxoplasmose kannst du dir aber auch überall anders holen, zb Blumenerde, rohe Wurst etc.. Gugg einfach mal bei google und gib den Begriff Toxoplasmose ein..
Trulliii
Trulliii | 10.03.2008
7 Antwort
ich darf nicht
hallo ich bin in der 18 ssw und habe seit 10 jahren eine Katze. Ich bin auch Toxoplasmose Negativ, , , ich darf meine Katze nicht mal mehr anfassen geschweige denn sie füttern... ist schon ganz hart.. Ich muss dazu sagen, mir wurde gesagt es handelt sich dabei nur um Katzen die nach draussen gehen.. glg Jasmin
mama9808
mama9808 | 10.03.2008
6 Antwort
**************************
Sie können Toxoplasmose auslösen aber nur der Kot das heist du darfst sie ruhig anfassen nur nicht das Katzenklo sauber machen!
Fledermaus3
Fledermaus3 | 10.03.2008
5 Antwort
danke
-----------------------
Safira
Safira | 10.03.2008
4 Antwort
Hallo Safira
Das stimmt nicht das man keine Katzen angreifen darf. Sie übertragen eine Krankheit ich weiß aber jetzt nicht wie die genau heißt. Auf die kann man sich bei seinem Frauenarzt testen lassen.
Sunny83
Sunny83 | 10.03.2008
3 Antwort
also ich
hab selber 2 Katzen. Die sind nur in der Wohnung. Ich bin Toxoplasmose negativ. Hab einfach nur das Katzenkisterl nicht mehr gemacht. Sonst hab ich ganz normal mit ihnen gespielt oder auch geschmust. Hab mit meiner Tierärztin und mit meinem FA gesprochen. Nur der Kot wäre gefährlich.
julia1012
julia1012 | 10.03.2008
2 Antwort
Toxoplasmose
Katzen sind nur dann gefährlich wenn du Toxoplasmose negativ bist, wenn du schon positiv bist brauchst du dir keine Gedanken machen. Lass es bei deinem FA testen!
Entchen77
Entchen77 | 10.03.2008
1 Antwort
Hallo...
ja, das stimmt. Katzen sind Überträger. Vorallem gefährlich wenn du keine Antikörper gegen Toxoplasmose hast. LG.
Dine23
Dine23 | 10.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Katzen verkauf nach England?
01.07.2012 | 19 Antworten
Katzen, Nachbarn und Vermieterin
30.06.2012 | 14 Antworten
hat jemand von euch 4 katzen?
16.06.2012 | 30 Antworten
Katzen-Frage
05.05.2012 | 6 Antworten
Ist Fernsehen für babys gefährlich?
02.11.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen