Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » Hat hier noch jemand ein Kind in einer Pflegefamilie?

Hat hier noch jemand ein Kind in einer Pflegefamilie?

Beccy26
Ich habe damals mit 17 Jahren einen Sohn bekommen. Ich war völlig überfordert und konnte keine Muttergefühle entwickeln. Ich war viel zu jung und noch nicht bereit für so eine Aufgabe. Mein Sohn Nicolai wohnt in einer fantastischen Pflegefamilie, er hat mich aber noch nie selbst gesehen. Gibt es hier jemanden, der etwas ähnliches erlebt hat? Würde mich sehr freuen!
von Beccy26 am 06.03.2008 14:33h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
Miss_glamour
dachte jetzt echt
das es kritik hagelt, nicht von mir aber von anderen... natürlich ist es gut wenn du eh überfordert warst... dachte jetzt aber echt es kommen die sprüche "mit 17 ein kind, selber schuld, verhüten blabla" gibt hier manchmal so leuchten die sowas ablassen... ich wär aber neugierig an deiner stelle, würde ihn gern sehn wollen...
von Miss_glamour am 06.03.2008 14:46h

8
Zoey
......
hmm.. dein sohn müsste jetzt 9 sein wenn ich das so richtig verstehe... wenn du kontakt zu ihm aufbauen möchtest würd ich dir raten es zu machen bevor er in die pubertät kommt.. meine schwester hat bei ihrer tochter zu lange gewartet um ihr zu sagen wer ihr leiblicher vater ist ... sie war mitten in der pubertät und es hat sie komplett aus der bahn geworfen.. lg tina
von Zoey am 06.03.2008 14:40h

7
palle1479
besser das kind wächst
in einer Pflegefamilie auf als das es daheim vernachlässigt wird, hut ab für diese weise entscheidung
von palle1479 am 06.03.2008 14:40h

6
janina2712
bin selber
in einer pflegefamilie. has tdu schon mal versucht kontakt zu ihm aufzunehmen ? wie alt ist er ?
von janina2712 am 06.03.2008 14:38h

5
_Junimond
warum denn kritik?...
ich finde wenn man selber einsieht, dass man das nicht schafft so früh mit einem kind, und dann so eine entscheidung trifft, sollte man das nicht kritisieren... man hört doch immer wieder über die verhungerten, ausgesetzten und getöteten babys... finde ich besser wenn man das kind in ne pflegefamilie gibt, als wenn dann sowas passiert...
von _Junimond am 06.03.2008 14:38h

4
MaxiundLinusMa
Ich bewundere Dich
ich finde du kannst stolz auf dich sein, das du dich damals so entschieden hast, ich hab meinen Sohn damals auch kurz nachdem 18. bekommen und ich glaube wenn ich meine Familie nich gehabt hätte, würde Maxi auch nich bei mir sein, und du kannst wirklich froh sein das er eine so tolle Familie gefunden hat, lieber so als überfordert und das Kind leidet oder wird gar zu Tode gequält hört man viel oft, finde die Eltern sollten sich immer so entscheiden. LG
von MaxiundLinusMa am 06.03.2008 14:38h

3
simone38
Pflegefamilie
Die Nichte meines Freundes ist auch in ner Pflegefamilie. Aber sie kommt regelmäßig ihre Mutter besuchen, bzw. sie kommt zur Oma, aber da ist die Mama dann auch. Warum hat Dein Kleiner Dich noch nie gesehen?? Willst Du es nicht, oder das Jugendamt? Grüßle Simone
von simone38 am 06.03.2008 14:38h

2
llewgni
Pflegefamilie
Warum sollte es denn Kritik hageln? DAs ist doch positiv für das Kind in einer guten Pflegefamilie aufzuwachsen als mit einer überforderten Mutter, die keine Muttergefühle entwickeln konnte?
von llewgni am 06.03.2008 14:37h

1
Miss_glamour
huiuiui
da hagelt es sicher gleich kritik.....
von Miss_glamour am 06.03.2008 14:34h


Ähnliche Fragen



Kinder bei der Oma in pflege
05.12.2011 | 26 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter