Bin besorgt, vielleicht kennt das jemand

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.05.2009 | 3 Antworten
war gestern beim FA, bin in der 30 SSW. und das Gewicht der Kleinen ist um eine Woche zu wenig gemessen worden. Sie wog vor 4 Wochen 1.000g und nun 1.200g bei einer länge von 38cm. Mein FA meinte, ich solle mir keine Sorgen machen bei einer Woche zu wenig, allerdings müssten wir dies im Auge behalten. Die Nabelschnurdurchblutung war perfekt und auch meine Plazenta ist vollkommen in Ordnung, es gibt also keine Ursache. Dennoch bin ich beunruhigt, vor allen Dingen, weil meine erste Maus immer zu schwer war und deshalb auch zwei Wochen früher per KS geholt wurde, da wog sie 4.150g und war 52cm lang. Hat jemand von Euch Erfahrung mit sowas und wenn ja, mit welchem Ausgang? Können die Kleinen so unterschiedlich sein? Mein Mann war ein 5 kg-Baby und ich ein 4.500g-Baby, irgendwie habe ich Angst, dass da was nicht stimmt. Das lässt mir jetzt absolut keine Ruhe mehr!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Mach dich
man nicht verrückt. mein doc im KH hat immer gesagt es gibt große und kleine Menschen, dicke und dünne und genauso ist es mit den babys im bauch. Auch die sind alle unterschiedlich. geh mal auf www.bluni.de da stehen tolle Listen drin wie groß die spanne bei länge, gewicht usw sein darf. LG Sabine
brumm
brumm | 27.05.2009
2 Antwort
mach dich nicht verrückt...
am anfang waren sie der meinung das meine kleine wochen zurück sei...war alles quatsch...
janineoeder
janineoeder | 27.05.2009
1 Antwort
ikeine sorge
meiner war auf 3500 gerechnet udn hatte 2600 die könenn sich auch irren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kann mir vielleicht jemand helfen?
07.07.2012 | 9 Antworten
kennt das jemand/hatte es schon jemand?
02.02.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading