Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » in welcher woche wurde die feindiagnostik bei euch gemacht?

in welcher woche wurde die feindiagnostik bei euch gemacht?

pazallegria
habe gerade einen termin für die 24 ssw vereinbart. die sprechstundenhilfe hat gesagt, dass es dann jedoch zu spät wäre sich gegen das kind zu entscheiden, falls man einen genetischen defekt oder ähnliches findet.

hättet ihr euch irgendwann in eurer schwangerschaft gegen das kind entschieden, wenn es eine krankheit oder behinderung hätte?

ich könnte dies glaub gar nicht mehr.

wann hattet ihr eure feindiagnostik und wie ging es euch dabei?

liebe grüße
von pazallegria am 05.03.2008 12:08h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
Gelöschter Benutzer
Feindiagnostik
Hallo pazallegria, mach dich erstmal nicht verückt, und geh davon aus, das alles in Ordnung ist, ich hatte die Feindiagnostik in der 22. Woche. Die Feindiagnostik ist eh nur noch mal eine spezielle Kontrolle. Es war auch toll, den Ultraschall mal in Farbe zu sehen. Wir konnten schon ein Gesicht erkennen. Ich hatte mir auch vorher überlegt, was wäre wenn, aber letztendlich hätte ich mich doch für das Kind entschieden. Klar war ich an diesem Tag nervös und unsicher, und froh, als ich wusste das alles ok ist. Wir haben an diesem Tag auch erfahren, das es ein Mädchen wird. Also letztendlich ein positives Erlebnis. Liebe Grüße
von Gelöschter Benutzer am 05.03.2008 12:27h

10
schnecke82
Hallöchen!
ich geh auch nicht zu der untersuchung. hatte mich auch schon vorher verrückt gemacht, da mein fa sagte, sie empfehlen diese untersuchung. aber egal was da heraus kommen würde, das ist unser baby und wir bekommen es. und selbst wenn bei der untersuchung ein nicht so gutes ergebnis herauskommt, dann machst du dich 4 bis 5 monate verrückt und dann ist dein kind doch völlig gesund. mach dich nicht fertig wegen der untersuchung, wenn du es möchtest, dann lass es machen und ansonsten sag den termin ab . alles liebe!
von schnecke82 am 05.03.2008 12:19h

9
Solo-Mami
ich hatte die 1. Feindiagnostig in der 13 SSw
Wenn es ein hochgradig behinderstes Kind geworden wäre, hätte ich mich für einen Abbruch entschiden - glaub ich ... Denn ich denke nicht, dass ich die Kraft hätte ein Kind ein lebenlang zu betreuen und zu pflegen ... denn es ist nicht gesagt, dass man mit einer massiven geistigen Behinderung sich mit 30 Jahren das Hemde alleine zuknöpfen kann ... und freiwillig würde ich mit das glaub ich nicht zumuten ... Dann lieber einen Abbruch... Sollte es sich jedoch nur um einen kleinen Defekt handeln: LKGS oderähnliches, das wäre kein Grund für mich ... LG
von Solo-Mami am 05.03.2008 12:19h

8
JaLePa
Hm...
Also bei uns war nie die Rede von Abtreibung, falls der Arzt da was beim US bei der Feindiagnostik findet. Er hat nur das Herz, Nieren, Blase, naja halt alle inneren Organe untersucht und die Maße vom Kind ausgemessen. Wie Oberscenkellänge, Kopfumfang usw Am Montag hat er sogar die kleine Stupsnase vermessen ;-)
von JaLePa am 05.03.2008 12:16h

7
pazallegria
ich würde das kind im leben nicht abtreiben wollen
finde es aber nicht schlecht, dass die eltern ein bisschen zeit haben um sich auf das leben mit einem behinderten kind vorzubereiten. da hat man noch zeit informationen zu sammeln und sich selbst gedanken zu machen... ansonsten stimme ich euch aber voll und ganz zu
von pazallegria am 05.03.2008 12:16h

6
favie67
hallöchen,
ich war in der 21ssw, mein freund war mit.vorher sehr aufgeregt und danach ging es uns sehr gut
von favie67 am 05.03.2008 12:14h

5
scarlet_rose
feindiagnostik
ich habe keine feindiagnostik und würde es auch niemals machen. mein kind ist mein kind, egal wie es ist, egal wie schön, wie hässlich, wie gesund, wie krank oder was auch immer. feindiagnostik finde ich moralisch nicht ok. damit bringt man eltern in eine unheimlich schwere situation. ein kind abzutreiben, nur weil es nicht der "norm" entspricht finde ich das absolut schrecklichste, was es gibt. ein mensch, der sein kind abteiben lässt, nur weil es krank ist sollte meines erachtens nach kein kind bekommen, denn auch wenn es scheinbar gesund auf die welt kommt muss man mit einer behinderung rechnen, die kann jeden treffen und JEDER der ein kind hat sollte bereit dazu sein, auch ein behindertes oder krankes kind zu bekommen diese art von selektion schon im mutterleib ist unmoralisch. zudem gibt die feindiagnostik auch keine 100%sichere auskunft, zeigt nur ob ein höheres risiko besteht.
von scarlet_rose am 05.03.2008 12:13h

4
Sweety26
..........
in der 12 woche macht man die erste feindiagnostik eigentlich falls es darum geht es eventuell abzutreiben wenn es einen fehler hat ........bei der zweiten feindiagnostik jetzt ist es zu spät dann dich gegen das kind zu entscheiden.........ich wollte diese untersuchungen nicht machen weil ich garnicht wissen wollte obs behindert ist oder nicht weil ich eh niemals abtreiben würde, aber leider muß ich jetzt doch zur zweiten hin um zu gucken ob der kleine eventuel ein nierenschaden hat...........der termin ist nächste woche
von Sweety26 am 05.03.2008 12:13h

3
ela1311
hallo
ich werde nicht hingehen weil was bringt es mir wenn bei der untersuchung alles in ordnung ist und dann passiert unter der geburt etwas???? ich hab mich hier auch 2 wochen lang verrückt gemacht weil mein frauenarzt unbedingt wollte das ich zur fruchtwasseruntersuchung gehe nur weil ich jetzt 36 bin ich habe mich lange mit meinem mann unterhalten und er hat dann gesagt laß es mach dich nicht verrückt da wir es eh nicht ändern können da eine abtreibung für mich nicht in frage kommt!!!!
von ela1311 am 05.03.2008 12:12h

2
tate
ich hätte mich auch
für ein behindertes kind entschieden!
von tate am 05.03.2008 12:11h

1
JaLePa
Ich hatte meine Feindiagnostik
am Montag. Wie es mir dabei ging? Naja gemischte GEfühle... Auf der einen Seite hat man Angst das der Arzt etwas findet, aber auf der anderen Seite freut man sich seinen Wurm zu sehen. Achso ja, ich war am Montag in der 20.+4 SSW und meine Große war fasziniert von den Bildern und dem Baby ;-)
von JaLePa am 05.03.2008 12:11h


Ähnliche Fragen



Frage zu Feindiagnostik
02.04.2012 | 10 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter