Stillprobleme! Wunde Brustwarze trotz richtigem Anlegen wie tut es weh?

lila
lila
28.08.2007 | 9 Antworten
Habe am 07.08.07 meinen sohn im eiltempo entbunden. Ist alles so super gelaufen obwohl meine erste mit Kaisershnitt entbunden werden musste. Und jezt sone blöden stillbrobleme.
Wie lange tat es bei euch weh? Rechts hab ich seit einigen Tagen keine Probleme mehr aber links mit offener Stelle auf der Warze. Bestelle heute noch Calendula Urtinktur und versuch es damit nochmal. Das kann einem das Stellen echt verderben.
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
stillprobleme
dieses probleme hatte ich bei meiner ersten schwangerschaft und hatte solche starke schmerzen das ich abgestellt habe .bei den anderen beiden war ich etwas schlauer habe es mit qaurk ausprobiert oder mit einen kohlkopf das hat auch gut geklappt .einfach um die brustwarze legen . man muss halt vieles ausprobieren aber das wird schon .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2007
8 Antwort
Wunde Brustwarzen
also ich hatte auch in den ersten tagen wahnsinnsschmerzen, da alles wund war. das stillhütchen hat nicht viel geholfen - aber es gibt da was tolles --> Multi-Mam Kompressen und Multi-Mam Balsam meine kinderschwester hat mir sogar noch im spital eine spezielle creme zusammengemischt. mit der war alles in drei tagen komplett verheilt.
Michaela1907
Michaela1907 | 28.08.2007
7 Antwort
Kakaobutter
Hi! Hatte das auch ne ganze Weile. Hab im Krankenhaus Kakaobutter bekommen. Das sind so kleine gelbe Blättchen, die man einfach in die Stilleinlage tun kann. Hab sie nach dem KH auch selber gekauft. Man muss die im Kühlschrank aufbewahren und den Rest vor dem Stillen einfach mit einem Taschentuch abwischen. Ich fand die gut und mir haben sie auch geholfen. LG Debbie
Debbie
Debbie | 28.08.2007
6 Antwort
stillen
hallo , ich hab damals auch wunde brustwarzen gehabt und aus den krankenhaus und auch aus der apotheke hab ich stillhütchen bekommen und zwar genz dünne und mit denen hats gut geklappt ... und die schmerzen waren ruckzuck weg.... lass dich dadurch nicht entmutigen... liebe grüße und gute besserung von birgit
happytime
happytime | 28.08.2007
5 Antwort
Brustwarzensalbe....
....hatte ich manchmal genommen.Die ist ziemlich fettig, muss man aber auch nicht abwischen wenn man stillt.Gibts z.b.von Babylove
kidoh
kidoh | 28.08.2007
4 Antwort
Traubenzucker
Meine Hebamme hat mir geraten, Traubenzucker auf die Brustwarzen zu machen , am besten in die Stilleinlage. Ansonsten hilft auch eine Bestrahlung mit Rotlicht kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
Mimi1978
Mimi1978 | 28.08.2007
3 Antwort
Stillhütchen
Hab ich alles schon probiert stillhütchen von Avent und die von Medela. Nimmt er nicht!
lila
lila | 28.08.2007
2 Antwort
Stillhütchen
Hi, hast du es schon mal mit Stillhütchen versucht. Musste ich damals auch benutzen, da meine Brustwarzen auch ganz wund waren. Dann hat es nur ca 2 Wochen gedauert und sie waren wieder heile. Ab dann konnte ich die Stillhütchen auch wieder weglassen. Und Leonie haben die Dinger nicht allzu sehr gestört. Kurze Umgewöhnungsphase und alles lief gut. Probiers mal aus, kriegst du in der Apotheke. Wäre schade wenn dir das Stillen verdorben werden würde. LG Tanja
Sunnymummy
Sunnymummy | 28.08.2007
1 Antwort
stillen..
Hallöchen. also ich hat auch kurz diese probleme aber hab es dann mit diesen Stillhütchen probiert. ging ganz gut nur als alles geklappt hat war die quelle versiegt.. lg verena
rena75
rena75 | 28.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

linke brustwarze juckt
23.07.2012 | 5 Antworten
Hilfe Wunde rissige Brustwarze!
15.05.2012 | 15 Antworten
Wunde geklebt am Augenwinkel
15.08.2011 | 8 Antworten
Brustwarze rot und juckt
17.07.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen