Niedriges Geburtsgewicht - Erfahrungen?

alicebettejenny
alicebettejenny
13.03.2009 | 10 Antworten
Hi liebe Mamis,

waren gestern beim Ultraschall (37 +5) und da stellte meine Ärztin fest, dass unser Küken nur 2.300g wiegt. Sie meinte, dass sie vielleicht halt einfach ein kleines Baby ist, da ich auch relativ schmal bin (sagt sie, ich finde das nicht wirklich) oder dass die Plazenta sie nicht so versorgt, wie es sein soll. Sollte letzteres der Fall sein, wird sie früher geholt (KS-Termin ist eigentlich der 30. März).
Welche Erfahrunegn habt Ihr gemacht? Hatte eine von Euch Probleme mit der Plazenta? War Euer Baby im Wärmebettchen (mit welchem Gewicht?)?..

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
ZU klein
Mein Arzt hat gesagt das man das gewicht nicht 100% sagen kann bei meiner arbeitkollegin hatte der arzt sich auch um eine halbes hilo verschätzt.
koeta
koeta | 14.03.2009
9 Antwort
Keine Bange
meine kleine sollte auch geholt werden, da sie in der 39ssw 2700g wog und zu klein war.Habe sie dann ganz normal geboren mit 3210 und 52cm.Also Arzte können sich auch mal vertun
svea-lotta
svea-lotta | 13.03.2009
8 Antwort
inkupator
mein kleiner kam in der 33ssw durch ks zur welt, hatte 1980 gramm, war eine woche im inkupator, hatte und 3 wochen im wärmebettchen, des wurde aber in der letzten woche abgeschaltet, ich hatte auch die lungenreifespritze, nico ist jetzt 13 monate und ein richtig frecher lauser. lg jenny
supimami2008
supimami2008 | 13.03.2009
7 Antwort
achja....
meine maus wurde bei der letzten kontrolluntersuchung auf 2200 gramm und 45 cm geschätzt und aus diesem grund haben sie auch sofort eingeleitet....also bei mir lagen sie sehr sehr gut mit dem schätzen muss ich sagen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2009
6 Antwort
hallo
also meine kleine maus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2009
5 Antwort
keine sorge
die ärzte vertuns da auch manchmal ganz schön mein kleiner wurde in 37+0 geholt und eine wocher vorher hieß es, es wird ein sehr kleines und ziehrliches baby werden. er wurde auf 2200 geschätz und max 46 cm. und was kam eine woche später raus???? ein 52 cm großet und 3405g schweres kind. soviel dazu. Er lag aber auch lange auf der Intensivstation und auch lange im wärmebettchen. Gut man muss aber auch noch dazu sagen hatte bis vor knapp 2 wochen eine sehr seltene und schwere form der gelbsucht und er is jetzt 16 wochen alt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2009
4 Antwort
10 Tage aufpäppeln
Hallo! Mein Kleener war 3 Wochen vorm Geburtstermin auf 3500 gramm geschätzt und kam mit 2470 bei 40 +5per Kaiserschnitt. Dadurch dass er so leicht war, konnt er sich auch nicht unten raus pressen. Er war 1 Tag zur Beobachtung im Inkubator. Dann zwei Tage im Wärmebett und dann zum aufpäppeln noch 7 Tage so auf der Kinderstation. Man wird nämlich erst entlassen wenn das Kind nicht mehr abnimmt sondern das Geburtsgewicht wieder erreicht hat. Oder stetig zunimmt. Dat Problem ist dann nur: kein Schwein hat uns beim Stillen unterstützt. Dadurch dass er klein und schwach war, waren alle immer für nachfüttern mit Fläschchen. Stillen selbst dauert angeblich lange und verbraucht dabei zuviel Energie. Solche Idioten. Hätten wir halt paar Tage länger gebraucht mein Gott. Harte Worte vom Kinderarzt: Ich solle bei dem Kind kuscheln und füttern trennen. Wie soll dass den gehen, wenn man immer nur angerufen wird, wenn das Kind weint, anstatt es ständig bei sich zu haben? Das nächste Mal würde ich uns selbst eher aus der Klinik entlassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2009
3 Antwort
meine kam mit 2610gramm
10tage vor et..und kann mehr wie manch anderes baby....das sind nur schätzwerte....in der ersten nacht hatte meine 2300gramm drauf und musste nicht ins wärmebettchen....die letzten zwei wochen nehmen sie nochmal 30-50gramm am tag zu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2009
2 Antwort
mach dir keinen kopf
warte bis es da ist...........bei meinem grossen sohn habe die ärzte auch gesagt 2500 gramm und er hatte dann aber 3700 gramm also so genau können sie das nicht sagen find ich lg und alles gute für die geburt
keki007
keki007 | 13.03.2009
1 Antwort
hallo
Also meiner kam in der 36+5 er war nur 2 kg und 44 cm er hat sofort geschrien nach dem ks er musste nur kurz ins Wärmebett.Hatte aber weder Gelbsucht noch sonst was..in der ersten Zeit hat man zu sehen können wie er wächst.. ich hatte zu wenig Fruchtwasser..das wird schon mit deinem Baby ich wünsche euch alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

autotransfer24 erfahrungen?
04.03.2011 | 4 Antworten
oralpädon- erfahrungen?
03.12.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading