Wer hat eine Feindiagnostik/ 3D US selbst bezahlt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.02.2009 | 5 Antworten
Ich bin mit meinem FA in punkto US nicht wirklich zufrieden. Er hat zwar viel Erfahrung, aber ich wüsste schon gerne selbst genaueres.
Wenn es um das eigene Kind geht, reicht Vertrauen eben nicht immer aus.
Deshalb überlegen wir, ob es sinnvoll ist noch einen anderen Arzt aufzusuchen.

Wenn wir uns dafür entscheiden, wäre ein einfacher 3D US (werden dabei auch Organe kontrolliert?) oder die sog. Feindiagnostik empfehlenswerter.

Selbst bezahlen müssten wir das wohl auf jeden Fall .. Was habt ihr bezahlt?

(ich bin jetzt in der 23. ssw) (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
also bei dem 3D hast du aufjedenfall einen ahhhhhh
unser Baby efeckt also wie gesagt es wurde zwar keine Medizinische Diagnose getroffen aber wir konnten unser baby ganz genau sehen gucke mal in mein Profil unter album und Videos da sind einige Bilder von meinem kleinen in der 24 SSW und ein Video von dem kleinen du soll ich dir ma was erzählen bei meinem FA da habe ich bin jetzt noch nicht ein einziges Bild bekommen deswegen habe ich mich auch für den 3D Ultraschall endschieden weil ich ändlich mal ein Bild haben wollte ich bin jetzt 27 SSW und habe von meinem FA nicht ein Bild und das obwoll ich öfter drum gebeten habe!!!!! Manche Frauenärzte sind da halt nicht so eigendlich schade weil rein vom menschlichen und Fachlichen her schätze ich meinen FA sehr trotz allem werde ich in einer evtl. nächsten Schwangerschaft meinen FA wechseln!!!! Ich wünsche dir noch alles gute für deine Schwangerschaft LG Tyra
Tyra03
Tyra03 | 19.02.2009
4 Antwort
Kein Risiko!
Der kleine Mann ist normal entwickelt ... soweit ich das anhand der Messdaten beurteilen konnte. Mein FA ist nur ein älteres Semester und nicht gerade "rührselig" was die ganze Prozedur betrifft. Wir haben das Gesichtchen nur 3 Sek. gesehen, dann hat er mit vermessen begonnen. Unser Bild zeigt den Kopf- und Rumpf-Querschnitt Wir wollen hauptsächlich das vielgelobte "Ahhh, unser Baby!"- Gefühl. Wenn dabei eine genauere Betrachtung des Herzens dazu kommt, wäre das natürlich noch besser. Bezahlen muss ich es, weil es keine Kassenleistung ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
3 Antwort
Warum bist Du denn
unzufrieden? Besteht denn ein Grund für ein erhöhtes Risiko?Wie Alter, Erbkrankheiten oder Familieres Risiko? Wenn nicht, dann genieße doch die SS , denn eine 100%ige Sicherheit gibt es trotz aller Untersuchungen nicht.
Ribbchen
Ribbchen | 19.02.2009
2 Antwort
nix
Habe meine Feindiagnostik nicht selber zahlen müssen !!!! Warum du denn ! und ja sinnvoller ist die auf jeden fall da man die einzelnen Organe in unterschiedlichen FArben dargestellt bekommt! man fragt und bekommt auch antworten??!!!!!!3D hätte ich hier selber zahlen müssen aber 80 euro für 5 minuten und das Bild auch noch extra das war mir dann doch zu viel?! Die Feindiagnostik finde ich reicht da! Achja auch meine schwester die schon sechs hat musste sie nie selber zahlenn! deswegen wundert mich dass du die selber zahlen musst?! Bist du priv. versichert und es liegt daran?? Gruss nancy
Krafti27
Krafti27 | 19.02.2009
1 Antwort
also ich bin
zu einem andern FA gegangen und habe dort ein 3D machen lassen nur der sagte mir gleich das er kein medizinische diagnose stellen wird da er ja die gane schwangerschaft bis jetzt nicht beobachten konnte und er nur diagnosen stellt wenn er den ganzen schwangerschaftsverlauf kennt wenn ihm natürlich was aufgefallen wäre was nicht so gut gewesen wäre dann hätte er es aber schon gesagt sagte er!!!! Ich habe 40 euro bezalht und habe 14 Bilder und 3 Videos bekommen und ich persöhnlich war sehr sehr zufriedenbei dem 3D erfuhren wir auch das wir einen Jungen bekommen!!!!! LG tyra
Tyra03
Tyra03 | 19.02.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

frage zur feindiagnostik
08.04.2012 | 6 Antworten
Frage zu Feindiagnostik
02.04.2012 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading