Mein Vater verdient recht gut

Wunschkind2007
Wunschkind2007
02.01.2008 | 13 Antworten
vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen. Ich bin jetzt in der 9.ten Woche, da ich zu 90% alleinerziehend sein werde, macht sich mein Vater jetzt gedanken das er für mich und das kind aufkommen muss. Weil er recht gut verdient. Kann es sein das ich keine Unterstützung bekomme weil er zuviel verdient? Er würde mich zwar schon etwas unterstützen aber ganz will ich nicht auf ihn angwiesen sein, will ja mein eigenes Leben haben ohne immer zu Papi zurennen.

Danke euch
Lg
Sabrina
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
hallo sabrina
nach dem neuen unterhaltsrecht muß dir der KINDESvater 3 jahre lang dein altes gehalt weiterzahlen sowie nach düsseldorfertabelle kindsunterhalt. das einkommen deines eigenen vaters hat damit nichts zu tun. wenn er die vaterschaft nicht anerkennt, kann er glaube ich vom amt oder gericht zum dna test verdonnert werden, darüber bin ich aber nicht ganz genau informiert. wenn du dir aber sicher bist, daß er der vaters ist und du verklagst ihn, dann muß es ja früher oder später zum vaterschaftstest kommen. dann zieht er auf jeden fall den kürzeren. viel erfolg und ein schönes jahr 2008 wünscht dir sabine
oberkassel
oberkassel | 02.01.2008
12 Antwort
Dein Vater
Da du schon 21 bist, hat dein Vater nix damit zu tun. Er kann dir helfen aber Verpflichtet ist er nicht
AliciaW
AliciaW | 02.01.2008
11 Antwort
wenn der
vater des kindes nicht freiwillig unterschreibt wird er vom jugendamt dazu aufgefordert und wenn er das immer noch nicht tu ziehen sie ihm vor gericht wo er einen vaterschaftstest machen muss und die kosten der verhandlung + des test bezahlen. und nein weder dein vater noch deine mutter müssen für dich aufkommen und falls du nicht arbeiten gehts dann bekommst du alg 1 wenn du bis jetzt geld verdient hast oder alg 2 und geh zu ner beratungstellen den von denen kannst du auch noch mal geld beziehen. ach und herzlichen glückwunsch zur ss.
kigo86
kigo86 | 02.01.2008
10 Antwort
..............
Ok danke euch.....
Wunschkind2007
Wunschkind2007 | 02.01.2008
9 Antwort
........
ja der vater vom kind. Weil sonst müsste er ja zahlen aber wenn er das nicht macht, dachte ich vielleicht das die sagen das mein Vater für mich und das kind zahlen muss weil er zuviel verdient.
Wunschkind2007
Wunschkind2007 | 02.01.2008
8 Antwort
es ist egal ob der vater unterschreibt, zahlen muss er trotzdem wenn du ihn als vater angibst
............
Mama170507
Mama170507 | 02.01.2008
7 Antwort
der Vater des Kindes muß für das Kind aufkommen
Neues Unterhaltsrecht ab dieses Jahr egal ob du verheiratet bist oder nicht. Googel mal und lese es dir durch. Habe erst bei Textbroker einen Bericht darüber geschrieben
palle1479
palle1479 | 02.01.2008
6 Antwort
.........
dann wird dein vater nicht angerechnet...bei mir damals 19 wurde das gehalt meiner oma angerechnet weil ich dort lebte
nancygeheeb
nancygeheeb | 02.01.2008
5 Antwort
du meinst du weisst nicht ob der vater des kindes die anerkennung unterschreibt
aber das hat doch nichts mit deinem vater zu tun
Mama170507
Mama170507 | 02.01.2008
4 Antwort
......
ich weis nicht ob er die Vaterschaft anerkennt. Ich bin 21. Nein ich wohne alleine.
Wunschkind2007
Wunschkind2007 | 02.01.2008
3 Antwort
ok 21
wohnst du allein?
Mama170507
Mama170507 | 02.01.2008
2 Antwort
..............
wohnst du bei deinen eltern?
nancygeheeb
nancygeheeb | 02.01.2008
1 Antwort
zu 90%?????????
entweder du bist allein erziehen oder nicht wie alt bist du?
Mama170507
Mama170507 | 02.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

teizeit job und wieviel verdient ihr?
10.12.2010 | 34 Antworten
Rechte des Vaters
19.11.2010 | 28 Antworten
Vater des Kindes nicht mehr sehen?
11.04.2010 | 20 Antworten

In den Fragen suchen