Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » Nervös, aufgeregt, würd gern mal wissen wies bei euch die geburt so war : D

Nervös, aufgeregt, würd gern mal wissen wies bei euch die geburt so war : D

Chalzedon
Bin in SSW 39 +1 bekomme ietzt am 26.02 die wehen eingeleitet und werde solangsam ein bisschen nervös was die geburt angeht. Klar sollte man die sache locker angehen, aber irgendwie ist das alles so leichter gesagt als getan ^^ würd mich mal so interessieren wie die geburt bei euch war, ob eingeleitet oder nicht, und für die jenigen die auch noch ganz aufgeregt warten würd gern wissen obs euch auch so geht wir mir. *g bedanke mich mal schon im voraus auf eure antworten :D
von Chalzedon am 20.02.2008 11:05h
Mamiweb - das Babyforum

18 Antworten


15
mybuth
@Chalzedon
Habe auch gelesen, dass nach einer einer alten russischen Überlieferung Aber das mit dem Stein versuch mal. Viel Glück!
von mybuth am 20.02.2008 16:04h

14
maya111105
Einleitung!!
Hi, also ich hatte in der SChwangerschaft Probleme mit dem Blutdruck und da habben die am 4.2.08 eingeleitet. Da war ich 38+2 SSw und die Ärzte im Kh meinten das ich wohl von 3-5 Tage ausgehen müsste, bevor die Tablette anschlagen würde und mein Mumu sich öffnet. Bin dann acuh von 5 Tagen ausgegangen. Ich habe morgens um halb 10 die Tablette eingelegt bekommen und dann haben die 2 Std Ctg geschrieben und dann konnte ich um halb 12 wieder aufs Zimmer und sollte um halb 2 wieder kommen und dann wollten die nochma Ctg schreiben und kurz vorher ist die Fruchtblase gepalatzt. Dann um viertel nach drei kamen die ersten Wehen. Um halb 7 war der Mumu 2 cm offen und um 5 nach acht 8 war er vollständig geöffnet. Zwischendurch habe ich mal wehenhemmer bekommen, weil die wehen sehr stark und ziemlich schnell hintereinander kamen. Und um 9 Uhr war meine Kleine auf der Welt. Also wenn sie dir im Kh erzählen das es Tage dauert dann muss es nicht so sien. Ich lag genau 5 Std und 45 Min in den wehen, also ging ziemlich schnell. lass es auf dich zu kommen, es ist ein super schönes Gefühl wenn m an sein Würmchen auffen Bauch liegen hat. Falls du noch Fragen hast kannst dich gerne bei mir melden. Alles Gute und eine schnelle Geburt... Lg Ramona
von maya111105 am 20.02.2008 13:20h

13
Chalzedon
@mybuth
ich denke das mit dem stein werd ich ausprobieren, bin sowieso gern mit edelsteine beschäftigt also denk ich mir schon das es was bewirken könnte :) ist mal ne gute idea.
von Chalzedon am 20.02.2008 12:22h

12
mybuth
Nachtrag
PS: Mir hat übrigens sehr geholfen, dass mein Mann die ganze Zeit dabei war und meine Hand gehalten hat. Und ich hatte einen Malachit um den Hals. Der Stein wird ja auch der Hebammenstein genannt und soll die Geburt einfacher machen. Wer weiß, vielleicht ist ja wirklich was dran.
von mybuth am 20.02.2008 12:10h

11
mybuth
Keine Panik
Ich hatte am 30.12. Termin, aber es tat sich nichts. Am 4.1. war mein Muttermund schon 3-4 cm geöffnet. Ich hab davon allerdings nichts gemerkt. Am 6.1. ist um 13 Uhr die Fruchtblase geplatzt und ich dachte, oh gott, gleich gehen die Wehen los. Ich kam dann ans CTG und und es wurden starke langanhaltende Wehen angezeigt. Doch auch davon habe ich absolut nichts gemerkt. Erst gegen 18.30 Uhr habe ich das erste Ziehen im Bauch gemerkt, das nach und nach stärker wurde und vergleichbar war mit sehr starken Regelschmerzen. Aber es war in gewissem Maße erträglich und nicht so schlimm wie ich vorher dachte. Ich hatte es erst in der Badewanne versucht, aber das wurde mir dann alles zu warm. Dann lag ich kurz im Bett und bin letztendlich auf den Hocker gewechselt, was sehr angenehm war. Um 21.15 Uhr war unsere kleine Maus dann da. Die Geburt selbst war gar nicht schlimm, weil man da so angespannt ist, dass man den Schmerz gar nicht merkt. Als ich die kleine Maus dann im Arm hatte, war alles sofort vergessen. Und das ist wirklich so, auch wenn man das vorher nicht glauben kann. Man ist einfach nur überglücklich. Leider bin ich von vorn bis hinten gerissen und musste genäht werden. Dieser Schmerz in den Tagen danach war für mich der schlimmste. Doch jetzt nach 6 Wochen ist auch das vergessen. Also Kopf hoch und bloß nicht verrückt machen lassen! Jede Geburt ist sowieso anders. Und die Entbindung ist nur ein kurzer Augenblick von ein paar mehr oder wenigen Stunden in Deinem Leben. :-)
von mybuth am 20.02.2008 12:09h

10
fradina22
einleiten
Hey na also bei mir wurden die wehen auch eingeleitet und nach 2 min gingen die wehen auf 100 % hoch will dir keine angst machen aber ich hatte deswegen saumäßig schmerzen... und dann als es gar nicht mehr ging hat mich die hebamme in die badewanne gesteckt und dann ging es vieeeel besser deswegen bin ich auch drinne geblieben musste dann noch mal rüber gehen in den kreissaal in die badewanne und 2 stunden später war meine maus da hat insgesamt 5 stunden gedauert. Alsd wenns nicht geht mit den wehen bei dir würde ich vor der PDA dir empfehlen erst mal mit der badewanne zu probieren =) Viel Viel Glück dir und deinem Baby Wünscht dir Adina
von fradina22 am 20.02.2008 11:32h

9
Anne-Kathrin
meine geburt
also ich hatte 3 tage über deb termien morgens senkwehen sie waren da dan garnichts mehr so abens gegen 6 hatte ich dan ganz leichte wehen wieder die waren so alle 10 min bin dan ins KH da ich alleien zu hause war und ich wollte das risiko nicht eingehen das kind in meine rwohnung allein zu bekommen da ich auch sehr recht schnell gekommen bin mit 4 std. als ich im KH war wurden die wehen immer sterker sie hatte gefühlt als ich angekommen war wie weit der MM offen war der war da 5 mm ich wollte dan ne PDA die hebamme meinte ich solle erst ein bad nehmen bevor wir spritzen so ich bin in die wanne und dan ging es los meine fruchtblasse ist geplatzt und ich hatte presswehen stark ich musste so schreien das war mir dan doch zu schnell aber ich habe mich dan auch beruigt wieder der MM war dan ganz auf und um 20.44 war sie dan da mein mann ist auch so ne 3 virtel std for der geburt angekommen da er sich festgefahren hat und er musste noch nach hause da er mit seinen arbeits klammoten nicht rein darf ins KH aber meine mama war die ganze zeit da got sei dank
von Anne-Kathrin am 20.02.2008 11:24h

8
gumgum
klar geht denk ich allen so
ich hab keine normale geburt gehabt, sonder kaiserschnitte, da bei mir wehenschäche festgestellt wurde, mir gings bei der botschaft erst gar nich gut, is etwas schlecht geworden, denn jede mutter möchte doch die geburt mit erleben, aber nervosität kurz dafor ist völlig normal, die legt sich sobalds los geht, denn da hat mann keine zeit zum nachdenken, grins
von gumgum am 20.02.2008 11:22h

7
Chalzedon
@schatz321
ich wollte ne wassergeburt, aber irgendwie denk ich mir einfach ne normal geburt wär vielleicht besser da es viele gibt die das wasser garnicht ansich haben können von was ich gehört habe. aber wenn ja alles glatt läuft kann ich ja im Kreißsaal abklären was fürn ne geburt es werden sollte. Hoffe nur nich das es ein not Kaiserschnitt gibt bei mir, das ist meine größte angst obwohl ich in letzter zeit öffters höre das es wirklich nicht so schlimm sein soll.....am liebsten doch ne normal geburt.
von Chalzedon am 20.02.2008 11:16h

6
Vivismama
Nochmal ich
besprich wirklich dei Müglichlkeit einer PDA, und sag von vornherein sie sollen das richten das es da ist wenn du es brauchst. Aber Angst brauchst keine haben, ist alles auszuhalten und geht schneller rum als man denkt
von Vivismama am 20.02.2008 11:14h

5
Vivismama
Hallo, bei
uns wurde auch eingleitet. In unserem KH haben sie am ersten Tag einen Wg´henbelastungstest gemacht, also einen Tropf mit Wehenmittel und dann erst am nächsten Tag eingeleitet. da bekommt man so eine Tablette vor den Muttermund die ihn aufweichen soll, nach 6 Std, dann die nächste. Bei mir ist dann kurz vor der zweiten Tablette die Fruchtblase aufgegangen und sie haben die 2. Tablette noch gesetzt und danach ging es dann los. 2Std Wehen und dann Presswehen, nach 4 Stunden war alles vorbei und die Maus da. Es kann also dauern bis das Medikament wirkt. Geduld und was zum ablenken mitnehmen. Wir sind im Park rumgelaufen
von Vivismama am 20.02.2008 11:12h

4
Alexandra1977
Das wird schon werden......
meine Kleine kam am 17.10.07 auf die Welt nach nur 5, 5 Stunden insgesamt mit der ersten spürbaren Wehe..... Hatte es mir viel viel schlimmer vorgestellt und war dermaßen nervös als es in die Endrunde ging.... Bei mir kam die Kleine ohne Einleitung. Ich habe mir allerdings bei ca. 7 cm eine PDA geben lassen, da es ja sowas von schnell ging hätte ich das dann glaub ich nicht mehr ganz ausgehalten. Aber am Ende war ich froh daß es so schnell ging und ziemlich schmerzfrei. Ich drücke dir alle Daumen und wünsche Dir eine schnelle schmerzarme Geburt..... :-)
von Alexandra1977 am 20.02.2008 11:11h

3
celinchen
.............
Ich war auch total aufgeregt in der Schwangerschaft meiner kleinen. Aber die Geburt ging dann so schnell das ich gar keine Zeit hatte mir darüber einen Kopf zu machen. Die Geburt hat nur 23 Minuten gadauert und ich habe es zwar gerade so in den Kreissaal geschafft aber auf das Bett bin ich nicht mehr gekommen. Ich habe meine kleine im stehen bekommen. Ich drück dir die Daumen das dein Kind dich nicht mehr allzu lange warten lässt
von celinchen am 20.02.2008 11:10h

2
schatz321
hallo
ja bei mir wurden die wehen auch eingeleitet, ich war auch tierisch aufgeregt.ich will dir jetz keine angst machen aber bei der einleitung sind die wehen noch stärker als wen sie nicht eingeleitet werden. ich hab mich auch für eine pda entschiden weil ich das nicht ausgehalten hab . was willst du den für eine geburt machen?
von schatz321 am 20.02.2008 11:10h

1
peppels87
huhu sollte bei mir auch
eingeleitet werden da zu wenig fruchtwasser da war.aber eintag davor bekam ich wehen und musste ins kkh.habe dann 3 stunden in den wehen gelegen und bekam dann meine PDA was ich echt gut fand.die schmerzen waren zwar nicht weck aber erträglciher.doch leider kam es bei mir zu komplikatzionen.mein kleienr sein herz hat nicht mehr so gut geschlagen und es musste dann ganz schnell ein not ks gemahct werden.war kein schönes erlebniss.aber es geht uns beiden super gut. mach dir aber kein kopf muss bei dir ja nicht so kommen.wünsche dir alles erdenklich gut für die geburt. sei lieb gergüßt peppels
von peppels87 am 20.02.2008 11:09h


Ähnliche Fragen


Bin so schrecklich nervös....
25.07.2012 | 5 Antworten

Solangsam werd ich nervös....
23.07.2012 | 8 Antworten

oh man bin so aufgeregt
18.07.2012 | 5 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter