zweite Entbindung

josiemaus99
josiemaus99
18.10.2008 | 6 Antworten
Hallo, ist die Wahrscheinlichkeit eines Dammschnittes oder Dammrisses bei der zweiten Geburt genauso hoch wie bei der Ersten oder doch ein wenig geringer? Heute wird wohl auch nicht mehr so oft geschnitten, oder? Wird das von den Hebammen nur im Notfall (Probleme beim Baby) gemacht? Ich erwarte lt. FA kein übermäßig großes Baby und in Schädellage.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
...
Ich hatte leider bei beiden einen bekommen. Lag aber daran weils beie frühchen waren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2008
5 Antwort
@white_snowwel
Bei der dritten Geburt ? Laut deinem Profil hast du doch nur 2 Kinder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2008
4 Antwort
Hallo
Also ich denke das Risiko ist ungefähr das gleiche wie bei der ersten Geburt. Dammmassage kann aber helfen, das Gewebe auf die Belastung vorzubereiten, sodass das Risiko für einen Dammriss geringer wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2008
3 Antwort
ja also...
ja bei miener zweiten GEburt hatte ich auch nen Dammschnitt..aber bei dier dritten war dann alles ok und es ging ohne alles :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2008
2 Antwort
Keine Ahnung.
Aber ich bin beim 1. geschnitten worden, beim 2. leicht gerissen und wurde beide Male genäht.
spicekid44
spicekid44 | 18.10.2008
1 Antwort
Du könntest dem
mit Dammmassagen etwas vorbereitend entgegenwirken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie lange nach Entbindung warten?
20.08.2012 | 11 Antworten
2.kind -ähnliche entbindung?
17.08.2012 | 10 Antworten
Normale Entbindung nach dem KS
12.05.2011 | 5 Antworten
zweite schwangerschaft
16.12.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading