Habe ein Großes Problem

Mia-1987
Mia-1987
11.10.2008 | 18 Antworten
Also es geht um meine Nachbarn. Sie sind Alkohol abhängig und hmm wie soll ich sagen .. ? Komisch.

Ich weiß nun langsam nicht mehr weiter. Ich habe richtig Angst vor denen.

Ich nene mal ein Beispiel:


am 2.10.2008 Nachts um 4:30 Uhr wurde ich von einem Schrei wach, so einen Schrei habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gehört. Kein Tier und erst recht keinen Menschen habe ich je so vor Schmerzen schreien gehört. Mein Mann ist sofort aus dem Bett gesprungen und an die Tür gerannt um zu schauen ob er jemanden helfen kann. Da hörte er aus der Nachbarwohnung Gürtelschläge, wimmern, hächeln und dann wieder dieses schreien. Ich blieb mit meinem kleinen im Bett und mir standen vor Angst die Nackenhaare zu berge. Es stellte sich dann heraus das meine versoffene Nachbarin von ihrem ach so tollen Typen verprügelt wurde.
Ich habe schon oft streitichkeiten zwischen den beiden gehört, da unsere Wände sehr dünn sind.

So dann
gestern Nacht um 5:00 Uhr werd ich von meinem Mann wach gemacht, der stincksauer vor unserem Bett stand. Er brauchte nichts sagen, denn ich hörte sofort was los war. Morgends um 5:00 Uhr, hatte die eine NARZIparty. Mit sprüchen und Music die man garnicht aussprechen darf. Auf klopfen und klingeln wurde mal wieder nich reagiert. Dann rief ich die Polizei doch bevor die da waren sind meine Nachbarn dann irgendwo hin gegangen.

Meine Vermieter sagen dass sie da angeblich nichts machen können, da die beiden immer Pünktlich ihre Miete zahlen.
Stimmt das ?
Kennt sich jemand mit diesen sachen auch?

Kann ich wegen sowas auch eine Mietminderung einsetzten ?

Bitte helft mir weiter, denn sonst werde ich bald irre und Angst, alleine ins Treppenhaus zu gehen möchteich auch nicht mehr haben.

Vielen Dank für alle Tips.

Mia
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Hallo
Ich hab ähnlich mit dem nachbarn erlebt und kann dir nur raten umzuziehen. Bei mir ging es über 1 jahr und ich bin nicht mehr allein ohne angst raus. Gerade wenn du noch ein Kind hast wäre mir das Risiko zu groß. Und ich hab erlebt das die polizei da nicht wirklich helfen kann Und wenn ihr so darunter leidet wäre für mich die entscheidung klar --> Umzug.
Nepomuk1
Nepomuk1 | 11.10.2008
17 Antwort
euer vermieter
ist dazu verpflichtet, den hausfrieden zu wahren. d.h. er hat für ruhe, sicherheit und ordnung im haus zu sorgen. schliesslich fällt es auch auf ihn zurück, wenn bei euch immer die polizei im haus ist. vielleicht kann man ihn mit diesem argument kriegen und er kümmert sich mal um die angelegenheit. wenn sich das auf sein bemühen nicht ändert, kann er natürlich auch eine kündigung androhen. leider ist das oft vertane liebesmüh, wenn er sich so gar nicht dafür interessiert. wir haben auch so n weichei als vermieter. er könnte denen z.b. einen brief schreiben, was er bemängelt und mit dem anwalt drohen. und das mit der mietminderung eurerseits würde ich auch in betracht ziehen. der kümmert sich schon, wenn ihm die kohle fehlt...viel glück u. alles gute. lg.
aniza
aniza | 11.10.2008
16 Antwort
Du machst in der Hinsicht jetzt gar nix mehr
Schreib Deinem Vermieter einen Brief, schließt Euch als Mietparteien zusammen und mindert die Miete, und dass solange bis er etwas unternommen hat... Dein Vermieter hat rechte - er muß sie nur wahrnehmen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.10.2008
15 Antwort
Das problem ist,
wenn der Typ rausbekommt, das ich die ständig bei der Polizei anschwärze na dann gute nacht marie. Der ist zu allem fähig. Dann kann ich mich garnicht mehr raus drauen und ich bin den meisten Tag allein.
Mia-1987
Mia-1987 | 11.10.2008
14 Antwort
kannst es auch ganz höflich machen :)
du kündigst deiner vermieterin per schreiben an das du mietmünderung machst , weil du es nicht einsiehst soviel geld zu bezahlen wenn ihr jedesmal belästigt werdet, da dein freund sein schlaf braucht da er arbeitet , und vor allem habt ihr ein baby wo auch die ruhe braucht ! etc. datum noch mit rein schreiben! :) wir haben das gerade hinter uns ! mit viel stress aba uns egal.
Mischa87
Mischa87 | 11.10.2008
13 Antwort
hmmmm
ich würde da jedesmal die polizei rufen... evtl anzeige? weil das ist enorme lärm bekestigung
piccolina
piccolina | 11.10.2008
12 Antwort
Bitte lies Dir mal die Beiträge des folgenden Links durch
http://www.mamiweb.de/forum/zeigefrage.php?id=1628231 Hoffe er hilft Dir ein wenig LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.10.2008
11 Antwort
Lieben Dank für die Antworten
hier in dem Haus wohne ich schon lange. Ich bin die, die hier am längsten wohnt. Aber ich bin vor ein paar Monaten erst in diese Wohnung gezogen und habe mir jetzt alles so schön gemacht und da ich ja ein Baby habe bekomm ich momentan Geld vom Jobcenter und die haben mir die andere Wohnung schon kaum geben wollen. die lassen mich nicht nochmal umziehen.
Mia-1987
Mia-1987 | 11.10.2008
10 Antwort
hallo ja das ist lärmbelästigung
und das ganz extrem kannst sogar 50% miendern. viel glück. klar kann deine vermieterin was machen, sie hat wahrscheinlich selber angst, denk ich mir. aber 50% kannst du auf alle fälle machen den rest von der miete musst du auf ein sparbuch anlegen.
Mischa87
Mischa87 | 11.10.2008
9 Antwort
Hi
... ich würde jedes mal die Polizei rufen das wird notiert und irgendwann ist auch bei denen das mass voll. Und Du hast etwas in der Hand für den Vermieter wegen Mietminderung .
ina28657
ina28657 | 11.10.2008
8 Antwort
Um Gottes Willen
Was sind das für Zustände in eurem Haus. vor solchen Leuten hätt ich auch Angst - unberechenbar! Die Miete kannst du erst mal nicht mindern, dann bis dahin ist es ein langer, schwieriger Weg. Aber ich würde nachts die Polizei rufen wegen Ruhestörung und dem Vermieter die Zustände mal schriftlich mitteilen und evtl. Mietminderung androhen. Wohnst schon lange da?
Steffi0279
Steffi0279 | 11.10.2008
7 Antwort
hallo
habe das selbe problen, echt asozial, aber wegen sowas zieh ich aus aus der jetzigen wohnunh. will meinem kind eine ordentliche umgebung bieten und will nicht immer angst haben wenn sie später raus geht... wünsch dir viel glück vielleicht wäre es auch einfacher für dich, wenn du umziehst. glg nina
ninaundemily
ninaundemily | 11.10.2008
6 Antwort
oh gott
ich hätte auch totale angst. ich würde eurem vermieter schreiben wenn er nix dagegen tut werd ihr die miete um ...prozent kürzen
petchi
petchi | 11.10.2008
5 Antwort
......
natürlich kann er da was machen ..weil sie ja gegen die hausordnung verstoßen...alleine schon wegen ruhestörung... allerdings müssten sich da mehrere ausm haus beschweren..damit du nicht alleine da stehst.. lg tina
Zoey
Zoey | 11.10.2008
4 Antwort
aslo der beste TIPP
zieh aus!!!wenn dein vermietre sich schon querstellt, dann würd ich gehen!!
sibbie
sibbie | 11.10.2008
3 Antwort
So ähnlich
hatte das meine Schwägerin auch, da hat sich dann die ganze Hausgemeinschaft zusammen getan und nen beschwerde brief an die Vermieter geschrieben.. Ich glaube 6 mal oder so.. danach haben die ätzenden Nachbarn die Kündigung bekommen, weil die anderen auch damit gedroht haben auszuziehen.. LG Steffi
mis003
mis003 | 11.10.2008
2 Antwort
ach du scheiße...
also ich denke schon das ein grund zur mietminderung ist! rede nochmal mit deinem vermieter und wenn der nichts macht, sage ihm das du die miete kürzen wirst. zudem würde ich mir aufschreiben wann es so laut ist, damit du auch was in der hand hast. zum glück haben wir sowas hier nicht mehr...die mussten ansziehen! lg und kopf hoch...
SusiTwins
SusiTwins | 11.10.2008
1 Antwort
hallo
dann erkundige dich beim mieterschutz bund was du da machen kannst
kathi_1981
kathi_1981 | 11.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ab wann großes Bett?
12.08.2012 | 16 Antworten
Sohn verkneift "großes Geschäft"
12.05.2012 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen