Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » hat jemand ne ahnung wo ich hier was zum thema abtreibung finde?

hat jemand ne ahnung wo ich hier was zum thema abtreibung finde?

katia
mir wurde erzählt hier im forum wurde über abtreibung diskutiert und da ich jemand kenne die den eingriff vornhemen lassen will würde ich gerne wissen was ihr da alle zu sagt. ich hab auch schon im internet gesucht ob ich was finde über menschen die es schon gemacht haben und wie sie damit umgehen etc. hab aber leider nichts passendes gefunden. ich würde ihr nämlich gerne davon abraten und find esie hat sich da viel zu viel einreden lassen von ihrer familie und ihrem freund.
von katia am 13.08.2007 16:19h
Mamiweb - das Babyforum

21 Antworten


18
sam1506
Hallooo
ich denke auch, das es ihre entscheidung ist sie muss damit leben - ich habe immer gesagt, wenn ich jenseits der 20 bin dann bekomme ich das Kind. Ich hab mit 27 mein erstes bekommen und es ist für mich das richtige Alter. Was bringt es, wenn Sie ihr Kind auf biegen und brechen bekommt und nachher womöglich nicht dafür sorgt - schaut sie euch doch alle an, die Ihre Kinder in Plastiktüten am Strassenrand ablegen oder aus Fenstern schmeißen - ich weiß nicht was da besser ist.
von sam1506 am 13.08.2007 20:49h

17
Pampersbomber
Abtreibung
Die Entscheidung kann ihr keiner abnehmen!Das einzige was du tun kannst ist für deine Freundin da zu sein!!!!Egal wie ihre Entscheidung ausgeht!Eine frage :ist es ihr erstes Kind??
von Pampersbomber am 13.08.2007 19:55h

16
JaLePa
Hallo
Nur einer kleiner Tip: Der Wunsch für die Abtreibung sollte zu 100 Prozent auch wirklich der Wille deiner Freundin sein. Denn ich habe mir damals viel von meinem Freund ins Wort reden lassen. Ich habe dann das Gespräch gehabt was man vor der Abtreibung machen muss, dann musste ich noch auf ein OK von der AOK warten , und dann habe ich den Termin im KH gehabt. Und im KH wird man auch noch mal auf die Probe gestellt. Mir wurden z.B. zig Bilder gezeigt von meinem Kind. Dann wurde jedes einzelne Risiko bis ins Detail erklärt. Mir war nur zum heulen zumute. Aber ich hatte Glück...Die letzte Abschlussuntersuchung vor der Abtreibung hat ergeben, das ich genau 1 Tag über dem Termin war. Ich war so erleichtert, ich hätte mir das sicherlich nie verziehen. Ja und jetzt wird mein Mädchen schon 2 Jahre...
von JaLePa am 13.08.2007 19:33h

15
tanela
Sprüche helfen ihr sicherlich nicht
Dann versuche doch noch einmal eine klare Antwort aus ihrem Herzen zu hören. Klar, ist es blöd wenn sie vor hatte die Schule zu machen. Jedoch ist es auch mit Kind möglich. Wohnt Ihr ländlich oder in einer Stadt? Gerade in Städten gibt es hier sehr viele Hilfsangebote. Wenn ihr Herz ihr sagt, dass sie das Kind möchte, soll sie sich dafür entscheiden und auf andere Ratschläge pfeifen. Aber: Wenn sie vom Wesen her keine sehr starke Persönlichkeit ist und in ihrem gesamten familiären Umfeld keinerlei Unterstützung für ihre Entscheidung bekommt, stellt sich die Frage, ob ihr mit dem "Poppen kann jeder..."-Rat sehr geholfen ist! Wieviel von Euch helfen denn solchen Frauen und vor allem ihren Kindern, wenn sie dann tatsächlich völlig überfordert sind??? Wie sieht es mit Dir aus? Hast Du selbst Kinder? Hätte sie in Dir jemanden, der ihr tatsächlich zur Seite stehen und sie notfalls sogar aufnehmen könnte? Stelle Dir auch diese Fragen, wenn Du sie weiterhin untersützen möchtest! Würde mich interessieren wie sie sich entscheidet. Kannst mir gerne mailen. LG Tanja
von tanela am 13.08.2007 17:20h

14
Winterwind
Abtreibung
Ich bin absolut gegen Abtreibung. Ich kenne einige Frauen, die danach extreme psychische Probleme hatten. Hätte ich auch, ehrlich gesagt. Irgendwie geht es immer - man muß sich dann eben Hilfe besorgen. Ich würde immer nachrechnen, wie alt mein Kind jetzt wäre und würde mein ganzes Leben darunter leiden. Aber gut - jeder muß für sich selber entscheiden. Für mich wäre aber jemand, der gedankenlos abtreibt, unten durch.
von Winterwind am 13.08.2007 17:13h

13
mamamia84
abtreibung
es ging heute um den paragraphen 218 bestimmtes abtreibungsgesetz der einen schön schockiert..was willst du denn wissen über abtreibung?
von mamamia84 am 13.08.2007 17:04h

12
katia
DAS ist ja mein problem
sie hat angefangen mit mir über dieses thema zu sprechen und sie wirkte sehr traurig darüber.. dann wollte ich halt wissen wie ihre meinuzng dazu ist ob sioes haben will oder nicht. und sie hat einfach das aufgezählt was die anderen ihr eingepredigt haben. der vater hat keine arbeit und und und... naja für mich hört es sich so an als hätte sie die meinungen der anderen angenommen und würde sie es wirklich wollen glaube ich kaum das es ihr jeden tag so beschissen gehen würde das sie weinen muss... außerdem das mit der in frage stellen der beziehung brauchst du mir nicht erzählen als sie mir gestern da so sachen erzählt hat was der vater alles gesgat hat wäre ich an ihrer stelle lange nicht mehr mit ihm zusammen
von katia am 13.08.2007 16:40h

11
Sarah19
Hmmm...
Abtreibung nis mord wenn deine feundin sorry für den ausdruck ja aber "die beine breit amcht" dann kann sie auch die folgen dafür tragen..was kann da skind dafür das die frau zu doof zum verhüten ist..sorry ja aber echt ma...wer sex haben kann kann auch für die eventuellen folgen grade stehen...es gibt aber auch ausnahmen...
von Sarah19 am 13.08.2007 16:40h

10
mamamaus1710
stimme tanela voll und ganz zu!!
..........
von mamamaus1710 am 13.08.2007 16:38h

9
tanela
Wie geht es IHR dabei?
Wie geht sie denn selbst mit dem Thema um? Denn ich meine - bitte entschuldige die Sprachweise - dass Deine oder gar unsere Meinung scheiß egal ist! Ich lese aber ein wenig heraus, dass es ihr damit nicht gut geht. Und dann finde ich es durchaus richtig, wenn Du sie unterstützt und ihr Infos besorgst. Wenn sie das Kind gerne möchte, ihr Freund aber dagegen ist und es sogar runterspielt, stellt sich vielleicht die Frage nach dem Sinn dieser Partnerschaft. Falls sie allerdings selbst abtreiben möchte, dann bitte lasse sie! Ich finde es durchaus verantwortungsvoller an diesem Punkt umzudrehen, als wie ein Kind auf die Welt zu bringen und dann aus Überforderung zu misshandeln und was man sonst noch alles hört!
von tanela am 13.08.2007 16:36h

8
katia
.....hmmm
sie will gerne abi machen meint aber das würde dann ja nicht mehr gehen. aber klar wenn der wille da ist geht alles. es gibt ja auch genug mamis die arbeiten. und naja der freund hat einfach kein bock auf ein kind. wie er es so schön sagt. aber dann frage ich mich wieso er nicht richtig verhütet hat.... ich hab auch zu ihr gesgat, auch wenn ich bald selbst ein kind habe ich würde mich um ihrs mit kümmern wenn sie zur schule will oder was. hauptsache sie treibt es nicht ab nur weil sie denkt sie könnte dann nix mehr machen...
von katia am 13.08.2007 16:34h

7
tinkerbell
ich versteh sowas nicht
für mich gibt es ehrlich gesagt keinen GUTEN Grund für eine Abtreibung. Sicherlich sollte jede Frau.. "Herr über ihren eigenen Körper sein". Aber wer wie ich schonmal ein Kind gehen lassen musste, hat da noch weniger Verständnis......
von tinkerbell am 13.08.2007 16:32h

6
Jule83
ich würde es nicht machen!
Hi!also ich würde mein Kind nie abtreiben!Ich meine wenn ich sex machen kann, kann ich auch die verantwortung für ein Kind tragen!und wenn ich kein kind möchte, sollte ich auf die verhütung achten!Sowas finde ich nicht verantwortungslos, immerhin ist es für mich eine art mord was sie da vor hat!sie tötet ein kind was nicht selber entscheiden kann ob es leben will!Ist deiner freundin eigentlich genau bewußt was sie da vor hat!Ich finde sie sollte sich nicht soviel von ihrer familie da reinreden lassen!sie selber muss entscheiden ob sie es haben will auch wenn ihr freund nicht zu ihr steht!weil ich kann mir vorstellen, das so eine abtreibung auch an den nerven zehrt!und dann steht sie da, kind weg und am boden zerstöhrt!Möchte deine freundin denn das kind selber behalten?und wie alt ist sie denn?ich meine ich kenne nicht die genauen hintergründe von der ganzen geschichte, aber an deiner stelle würde ich nochmal in aller ruhe mit ihr darüber reden!!zeig ihr das du für sie da bist! viel glück ;-) LG julia
von Jule83 am 13.08.2007 16:29h

5
alju83
abtreibung
meine beste freundin hat kurz nach dem sie ihre tochter bekommen hat abgetrieben da war die kleine 5 monate alt und sie sagt heute das sie an das baby viel denkt aber das es die richtige entscheidung war da die kleine noch so klein war ich bin ganz dagegen aber finde das muss jeder für sich entscheiden das hatte ich auch damals zu meiner freundin gesagt da sie das ganze leben für das kind da sein muss bin zwar gerne patentante aber nicht die mutter die denn ganzen streß damit hat.
von alju83 am 13.08.2007 16:29h

4
katia
meine lage
ich habe ihr das alles aus meiner sicht geschildert erzählt was ich davon gehört habe etc. und ich meinte auch zu ihr sie soll sich am besten bis freitag alles ALLEIN durch den kopf gehen lassen. alle vor und nachteile. und soll sich nicht von ihrem freund anhören das er sie ja nicht verstehen kann von wegen das es ja eine "kleine sache" wäre und sie gar nicht immer heulen brauch
von katia am 13.08.2007 16:28h

3
Zoey
abtreibung
es kommt drauf an aus was für gründen man vor hat abzutreiben.. aber nur weil man nicht verhütet hat ..sollte man sich das wirklich zweimal überlegen.. es gibt genügend die nicht damit klar kommen und psychologische hilfe brauchen.. aber warum abtreiben ???.. es gibt soviele paare die kein kind bekommen können und gerne eins adoptieren würden.. warum über abtreibung nachdenken und nicht über adoption ??? das kleine wesen hat doch ein recht auf sein leben.. es kann nix dafür wenn nicht verhütet wurde... sollten jedoch schwere behinderungen beim baby festgetsellt worden sein.. dann sieht die sache anders aus.. obwohl auch ich dann nicht in der lage zu ner abtreibung wäre... lg tina
von Zoey am 13.08.2007 16:27h

2
Tallula
damit machst du es nicht besser
Du bist in dem Moment nicht besser du redest ihr auch da rein.. So eine Entscheidung muss jede Frau selber treffen..Da hat keiner was zu zusagen weder du noch andere..Ganz alleine deine Freundin entscheidet das..
von Tallula am 13.08.2007 16:24h

1
Jenny1981
halloooo
also, ich habe 2 kinder, abtreibung käme nie in frage für mich. ich kenne aber einige, die einen eingriff vornehmen lassen haben. eine redet nur noch davon, jetzt eine großfamilie haben zu wollen . die andere hat nach ihrem sohn abgetrieben, weil ihr der abstand zu kurz war. als sie hörte, dass es ein mädchen war, hat sie nur noch geheult. 1 jahr später hat sie wieder einen sohn bekommen. sie bereut ihre entscheidung. also, ich kenne keinen, der froh war, abgetrieben zu haben. lg Jenny und kids
von Jenny1981 am 13.08.2007 16:23h


Ähnliche Fragen



Abtreibung
28.11.2011 | 19 Antworten

Schwanger nach abtreibung?
20.03.2011 | 42 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter