Was meint ihr?

JANiNAMAUS
JANiNAMAUS
28.09.2008 | 17 Antworten
Ich muss mich mal kurz aufregen..Meine Mutter freut sich richtig auf das Baby..Nur als wir eben das Thema angesprochen haben wie ich es denn vor hätte das Kind zu erziehen fing sie an rum zu motzen.
Das Baby wird Deutsch-albanisch sein..& da ich in ca. 3 Moanten mit meinem Freund zusammen wohne wird das Kleine auch ein wenig dem entsprechend aufgezogen. z.B. kein Schweinefleisch (was ich selbst sowieso nicht esse weil ich es einfach nicht mag) oder taufen.
Ich versuche dann schon das richtige Mittelmaß zu finden..Es geht ja auch nur um diese 2 Kleinigkeiten die sich mein Freund einfach wünscht & die ich persönlich gar nicht schlimm finde.Oder sie sagt ständig das die Namen die wir ausgesucht haben ja kein Zustand wären.Ich muss nebenbei bemerken sie liebt meinen Freund wie eins ihrer Kinder!Deswegen versteh ich absolut ihre Reaktionen nicht.Vor allem habe ich ja gar nicht vor unser Baby komplett als Moslem oder ähnliches aufzuziehen!Sie meint ich würde es zum Außenseiter machen & versauen.Nur weil es kein Schwein isst, nicht getauft wird (was mein kleiner Bruder übrigens auch nicht ist) & einen albanischen Namen bekommt?
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
halli hallo
also grundsätzlich sollte echt jeder das so machen wie er es für richtig hält, wir verraten z.b. unsere namen auch nicht. einfach um allen diskussionen aus dem weg zu gehen. das ist jedem seine sache wie er sein kind benennt oder wie ihr es erziehen wollt. jedoch kommt man leider nicht immer um die bemerkungen der lieben eltern drum herum. tipps sind ja schon willkommen, aber im enddefekt wird von euch entschieden. aber dafür sind es ja auch eltern. ;-) geniesse deine ssw und deine mutter wird sich auch wieder beruhigen. und so schlimm sind die namen nun wirklich nicht im gegenteil. noch eine schöne ssw lg seestern83
seestern83
seestern83 | 28.09.2008
16 Antwort
..
Habe auch versucht ihr einfach zu erklären wie wir es vor haben..aber dann blockt sie ab mit so sprüchen wie "ist deine sache" und geht
JANiNAMAUS
JANiNAMAUS | 28.09.2008
15 Antwort
Naja...
natürlich versucht sie dich von ihrer Meinung zu überzeugen. Wer will nicht gerne recht haben und sich manchmal durchsetzen. Das Enkelkind ist halt etwas ganz besonderes. Mütter fühlen sich so wieder jung und wollen diese Zeit in vollen Zügen mitgenießen. Ich glaube, sie meinen es nicht böse. Es läuft bestimmt auch eher unbewusst, statt geplant, ab. Aber es nervt einfach. Ich kann das echt nachvollziehen. meine will mir auch ständig erzählen, wie ich die Dinge dann zu machen habe. Ich tu ihr dann auch manchmal einen Gefallen, indem ich einfach lieb lächle und nicke. Ich nehme ihr Ratschläge an, auch wenn ich manchmal genau weiß, dass ich es anders machen will oder villeicht auch werde. Was nutzen jetzige Diskussionen? Das Baby ist ja noch nicht einmal da!!! Ich finde das sind echt schöne Namen.
Dezembermami
Dezembermami | 28.09.2008
14 Antwort
Was ihr tut
liegt ganz allein bei euch. Es ist euer Leben und euer Kind und deine Mutter hat das zu akzeptieren. Mach ihr das ganz eindeutig klar, dass IHR die Entscheidungen trefft, sie wird es akzeptieren. Ich habe hier gerade die gleichen Probleme mit meiner Omschka.
Mala
Mala | 28.09.2008
13 Antwort
..
die namen sind Valon und Alana..
JANiNAMAUS
JANiNAMAUS | 28.09.2008
12 Antwort
..
Ja! Ich finde es besser wenn der/die kleine sich das i.wann selbst aussuchen kann! Wenns sich mehr zur deutschen religion hingezogen fühlt ist das für uns überhaupt kein thema! ich verstehe nur nicht warum sie mich so verunsichern möchte.
JANiNAMAUS
JANiNAMAUS | 28.09.2008
11 Antwort
könnte da
ähnliche geschichten erzählen :)
sweet-my
sweet-my | 28.09.2008
10 Antwort
Also...
... Kinder untereinander ist es vollkommen WURSCHT ob jemand Schweinefleisch isst, an welchen Gott er glaubt, aus welchem Land er/sie stammt, und, und und. Einzig und allein ist es denen wichtig, ob sie auch mal mit dem Sandkastenförmchen spielen können und warum bekommt der eine Playstation und er/sie nicht!!!! Irgendwie finde ich die Reaktion deiner Mutter lustig - verstehe mich nicht falsch - sie ist eben auch eine Mutter und reagiert genauso gefühlvoll, wenn es um ihre Tochter und ihr neues Enkelchen geht, wie Du reagieren wirst bzw. reagierst, wenn es um Dein Kind geht - eben manchmal irrational und sehr aus dem Bauch heraus - und für andere nicht immer ganz verständlich. Und noch was - es ist DEIN Kind und somit DEINE Verantwortung - daraus folgt: es wird auch DEINE Erziehung genießen - ob es Deiner Mutter passt oder nicht passt. Klar kann sie ihre Meinung kundtun - das ist ihr gutes Recht - aber das ist auch schon alles. Kopf hoch - das wird sch wieder einrenken!!!
pz71
pz71 | 28.09.2008
9 Antwort
Ach...
das ist glaube ich normal. Man muss es einfach so nehmen, wie es ist. Sie freuen sich einfach so sehr, dass sie am liebsten auch Mitspracherecht hätten. Sie vergessen nur leider immer wieder, dass sie es nicht haben und werden dann auch mal zickig, wenn man sie daran erinnert. Meine mutter hat mir auch schon zur genüge gesagt, dass der Name, den ich gerne einer Tochter geben würde, total scheiße ist. Dann habe ich ihr auch nur gesagt, dass sie ja nicht damit glücklich sein braucht. hauptsache er gefällt uns. Ich denke man muss dann einfach auch mal hart sein. Sie sind es ja auch mit unseren Entscheidungen. Hör nicht auf deine Mutter, ich finde es sehr schön, dass ihr es so halten wollt. Schließlich verbinden sich bei euch nun einmal die Kulturen. das ist doch schön. Nicht jeder hat dieses Glück. Und das macht euer Kind auf keinen Fall zum Außenseiter. Sagt mal, wie haltet ihr das denn mit der religion? Darf eurer Kind irgendwann seinen Glauben selber wählen? LG Svenja
Dezembermami
Dezembermami | 28.09.2008
8 Antwort
..
das ist doch deine sache und die deines freundes. las dir da nicht rein reden. deine ma muss es so akzeptieren wie du es für richtig hältst und basta
christine26
christine26 | 28.09.2008
7 Antwort
Negative Reaktionen wirst Du bestimmt noch öfters zu spüren bekommen
Mein Mann kommt aus Serbien am Anfang hat es keinen gestört und jetzt bekomm ich seltens besuch von meiner Verwandtschaft und meinen Eltern hat es auch nicht gepasst wegen dem Namen. Hab mich jetzt im Sommer auch Orthodox taufen lassen und dann wars noch schlimmer. Lass Dir einfach nichts einreden und steh zu dem was Du machst, steh zu deinem Mann und deinem Kind und überhöre das was andere sagen. LG Tanja
Mama01012007
Mama01012007 | 28.09.2008
6 Antwort
hallo
also ein gesundes mittelmaß find ich voll in ordnung vorallem bei 2 verschiednen nationalitäten, geh nach dem was ihr für richtig und wichtig haltet das thema kindererziehung ist bei omas eh immer ein heikles thema
solero-2008
solero-2008 | 28.09.2008
5 Antwort
hallo!
gut mit dem taufen muss ja nicht sein, aber ich denke das der kleine sich selbst aussuchen sollte ob er mal schwein isst oder nicht ist meine persönliche meinung... was habt ihr denn für namen ausgesucht?
oOdenisOo
oOdenisOo | 28.09.2008
4 Antwort
hi
da übertreibt es deine mutter aber gewaltig .. wir werden unseren sohnemann auch nicht taufen und das mit dem schweinefleisch finde ich auch nicht schlimm ... naja, vielleicht beruhigt sie sich ja wieder wünsch euch noch einen wunderschönen tag lg nadia
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 28.09.2008
3 Antwort
Hi,das Kind meiner Tante heißt
Liridon, ist auch ein Albaner und kein aussenseiter.Klar mußten wir uns an den Namen gewöhnen, aber er ist und war ein Kind wie jedes andere.Die Familie ißt auch kein Schwein und getauft ist er auch nicht.Ansonsten ist alles gleich.Denke deine Mutter wird sich shcon daran gewühnen und man muß ja seine erziehungsmetohden nicht breit treten.Meist kommt es eh anders als man denkt, also Kopf hoch das wird schon:-) LG
Maeusezahn1
Maeusezahn1 | 28.09.2008
2 Antwort
Hi
Es ist doch einzig und allein Deine Entscheidung , wie Du Dein Kind erziehst oder aufziehst. Ich würde mir da nicht reinreden lassen. mach es so wie Du es möchtest. Sie muss es akzeptieren und fertig. LG
Jasonmaurice
Jasonmaurice | 28.09.2008
1 Antwort
zum namen
den würde ich nie verraten weil jeder nur reinredet also wenn er ein albanischen bekommen soll dann macht das und verratet ihn bloß nicht damit euch keiner reinredet.. zu dem hat deine mama bestimmt angst das er so aufgezogen wird weil wahrscheinlich auch in den medien viele schlimme sachen darüber berichtet werden vielleicht ist das ein grund das deine ma sich nicht so mit anfreunden kann
Taylor7
Taylor7 | 28.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schwanger? was meint ihr?
17.02.2009 | 4 Antworten
Was meint ihr 37+0ssw
14.01.2009 | 5 Antworten
Nachts einpullern-was meint ihr dazu
05.01.2009 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen