Ich bin wieder aus dem Krankenhaus zu Hause!

dagi80
dagi80
24.09.2008 | 16 Antworten
hm .. wie soll ich anfangen? ja, ich bin voll fertig! ich wurde heut aus dem KH entlassen .. nachdem ich am samstag als notfall ins KH eingeliefert wurde! es fing alles mit einer leichten blutung in der 5. fast 6. ssw an. ich war noch in der uni und dort wurde mir gesagt, es wäre alles unauffällig und es seien sogar zwei bauchbewohner! beruhigt ging es dann wieder nach hause, plötzlich kamen aus unerklärlichen gründen höllische unterleibsschmerzen und rückenschmerzen dazu, naja, aber die blutung war ja weg und laut der uni ist ja alles unauffällig und ich sollte mir ja keine sorgen machen .. es war nur irgendwann nicht mehr auszuhalten .. später im anderen hat der arzt fast nen anfall bekommen .. es ging dann alles so schnell .. er meinte, wir dürfen keine zeit mehr verlieren, die schmerzen kamen von meinem eileiter, der gerade dabei war aus den nähten zu platzen .. er klärte mich kurz auf und schon lag ich im op! ich konnte gar nicht so schnell realisieren was da vor sich ging! später im aufwachraum erklärte der arzt mir dann, dass ich schon in den bauch eingeblutet habe und ich ganz knapp überlebt habe, aber leider konnte keiner meiner bauchbewohner gerettet werden! das heißt, es ist einfach nichts mehr da! ich habe bis vorhin im KH nicht wirklich realisiert was passiert ist, kaum bin ich zu Hause schon geht es mir voll schlecht, weil mir erst jetzt richtig bewußt wird was da passierte! aber warum hat man das nicht schon beim ersten mal in der uni gesehen .. hätte ich mich darauf verlassen, wäre ich jetzt nicht mehr ..
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
tut mir leid für dich
sei stark. und gott sei dank bist du noch am leben.
Esmeralda85
Esmeralda85 | 24.09.2008
15 Antwort
Ich hatte auch vor einigen Jahren ein
Eileiterschwangerschaft. Das sind wirklich höllische Schmerzen. Ich kann sehr gut nachempfinden, was du durchgemacht hast. Du bist da jemanden wirklich noch mal von der SChippe gesprungen! Ich wünsche dir gute Besserung und es scheint auch bald für dich wieder die Sonne! P.S. Ich finde den Ausdruck Bauchbewohner total lustig :-) LG, Janne
Janne74
Janne74 | 24.09.2008
14 Antwort
Mein Beileid...
lass den Kopf nicht hängen... und fühl dich gedrückt!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 24.09.2008
13 Antwort
....
du arme es ist echt schlimm was dir da passiert ist. ich fühl mit direi gedrückt
nadinekatrin
nadinekatrin | 24.09.2008
12 Antwort
o du schreck
das ist ja echt der wahsinn also warum konnten die das nicht eher sehen das verstehe ich einfach nicht also manchmal sind Ärzte echt sch.........sorry du musst jetzt verdamt stark sein o man es ist das schrecklichste auf der Welt sowas zu erleben sorry aber ich heule voll.....du schaffst das ich wünsche dir alles erdenklich gute und viel Kraft du hadt es überlebt das ist auch sehr wichtig!!!! lg patricia
Levin2008
Levin2008 | 24.09.2008
11 Antwort
Du arme...
fühl dich gedrückt!
racingangel
racingangel | 24.09.2008
10 Antwort
Hi, ohje das tut mir echt leid für dich.
Kann es aber auch nich' nachvollziehen, dass das kein Arzt bemerkt hat, also eher. Ich wünsche dir alles Gute und erhole dich gut von diesem Eingriff. LG Mandy
mandy211
mandy211 | 24.09.2008
9 Antwort
hallo...
das tut mir leid, für deine beiden Bauchbewohner.. aber sei froh, dass du noch nicht so weit warst!.. ist vielleicht nicht wirklich ein Trost, aber besser gehts dir gut, statt du weg wärst hätten deine Würmer auch nicht überlebt! aber Die Uniklinik ist natürlich auch der Hammer.. schweinerei echt!
Maddy28
Maddy28 | 24.09.2008
8 Antwort
Oh man...
du tust mir echt leid. Ich habe deine Geschichte grad gelesen und irgendwie hatte ich sofort BEscheid gewusst, das du die Uni in Kiel meinst. Habe schon aus dem eigenen Familienkreis mitbekommen, dass sie echt grauenvoll ist. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit. LG Sabrina
sabko25
sabko25 | 24.09.2008
7 Antwort
ohhh gott
das ist ja eine horrorstory... aber schön das sie dich noch gerettet haben... ich wünsche dir eine gute besserung... und viel kraft wegen deinen bauchbewohnern....
NaDieMelle
NaDieMelle | 24.09.2008
6 Antwort
das ist ja
der hammer. da hast du echt glück gehabt und einen tollen arzt der dir quasi das leben gerettet hat. ich würd die uni anzeigen das kann ja wohl nicht wahr sein. tut mir aber leid was mit die bauchbewohner passiert ist. ist nicht leicht kenn das gefühl. aber gott sei dank bist du auf den beinen und alles ist nochmal gut gegangen.
tobias2007
tobias2007 | 24.09.2008
5 Antwort
Beileid
Oh man lass dich erst mal richtig knuddeln tut mir so Leid für dich was dir passiert ist.Es ist wirklich schlimm das die Ärzte das nicht gesehen haben.Ich denke mal du hattest einen Schock und der lässt jetzt nach, und dir wird bewusst was passiert ist.Ich hatte vor 4 Jahren zwei Fehlgeburten, ich weis was du jetzt durchmachst.Ich wünsche dir ganz viel Kraft, das du die Zeit gut überstehst.Sei ganz lieb gedrückt denke an dich
schildi78
schildi78 | 24.09.2008
4 Antwort
Das hab ich auch schon erlebt
Hallo, ich weiß wie es dir geht. Hab das vor sechs Jahren auch erlebt; war in der 7. SSW und eigentlich ungeplant schwanger. Trotzdem war es verdammt schwer, das zu verarbeiten. Aber so blöd es sich anhört; irgendwann geht es einem besser. Und es dauert auch gar nicht allzu lange, da man von den Kleinen ja noch nicht viel mitbekommen hat. Also heul dich einfach aus wenn dir danach ist. Nach den ersten schlimmen Nächten wird es dann schon besser. Schönen Abend noch.
Schuetze1978
Schuetze1978 | 24.09.2008
3 Antwort
Das gibts doch nicht
die Ärzte werden immer schlechter. Du Arme, es tut mir schrecklich leid für dich und deine Kleinen. Ich hoffe du kannst das irgendwie verarbeiten, du schaffst das schon, kannst mir immer schreiben wenn du magst. Liebe Grüße Mala
Mala
Mala | 24.09.2008
2 Antwort
Hallo
das ist echt krass, es tut mir leid was dir da passiert ist! gott sei dank ist dir nichts passiert ausser sellisch natürlich .... weiß garnicht wirklich was ich schreiben soll ausser das es mir leid tut für dich! sei stark und ruh dich aus... lg anja
cherry1982
cherry1982 | 24.09.2008
1 Antwort
Oh...
ich finde gar keine Worte. Tut mir ganz doll leid.
Alltagsheldin
Alltagsheldin | 24.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen