Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » hab meinen Stern verloren

hab meinen Stern verloren

tigerminchen
hallo zusammen. ich hab bis jetzt immer fleißig mitgelesen. ich war so stolz als der FA meine Schwangerschaft bestätigt hatte. war alles ok soweit. ca 6 ssw meinte er. ich hab das herz schlagen gesehen und war so happy wie noch nie. er meinte das es bei mir zu blutungen kommen kann da es zwei waren aber sich nur eines entwickelt hat. :-(. also bin ich nachhause und hab dann am we wirklich ganz leichte blutungen bekommen und hab mir nichts dabei gedacht. am montag hab ich dann beim FA angerufen weil es mir komisch vorkam. die schwester meinte ich solle gleich vorbeikommen. leider hat der arzt festgestellt das das kleine herz nicht mehr schlägt. ich war und bin immer noch fertig mit den nerven. zwar sagt der arzt das ich mir keine vorwürfe machen soll, aber hätte ich doch schon am WE ins KH sollen? ich hab auch angst vor einer neuen schwangerschaft.
von tigerminchen am 29.11.2007 12:38h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
tigerminchen
danke ihr lieben
ihr habt mir sehr geholfen. ich war auf der internetseite mit den sternenkindern und hab rotz und wasser geheult. wenn es mir besser geht werde ich meinem sternenkind auch eine inet seite widmen.
von tigerminchen am 30.11.2007 14:26h

11
Solo-Mami
Ein wenig Zuspruch für Dich ...
Versuch net all zu traurig zusein, die natur hat für Dich und gegen das kleine Leben in Dir entschieden - und vielleicht war es sogar richtig so... ich kenne sooo viele muttis, die einen Abgang hatten und jetzt Mami von ein oder sogar zwei gesunden Kindern sind. Behalt die nerven und das nächste Mal wird es garantiert klappen!!!! LG
von Solo-Mami am 29.11.2007 13:28h

10
esmeralda
ich kann dich so gut verstehen
liebes tigerminchen.... es tut mir unendlich leid für dich das du eine fehlgeburt hattest... wann ist das denn passiert ? mir geht das sehr nahe weil ich ende september auch eine fehlgeburt im vierten monat hatte und ich komme darüber auch nicht hinweg... die vorwürfe macht sich jede frau die das erleidet weil man ja wenn man das erste mal schwanger ist und sich so sehr auf das kleine würmchen freut versucht alles richtig zu machen. mir geht das auch so ich liege oft nachts wach und grübel uber so vieles ... und die anderen im bekanntenkreis können einem da ja auch nicht so gut weiterhelfen..... ich glaube jeder meint es sehr gut und superlieb mit einem und möchte gute tips, ratschläge und trost geben ... aber bis man selbst das zulassen kann vergeht glaub ich viel zeit... ich weiß nicht was du machst um das zu verarbeiten, mir ist das schwer gefallen aber ich werde morgen zu einer selbsthilfegruppe gehen - die heißt REGENBOGEN -da treffen sich mütter und väter die ihr kind während oder nach einer schwangerschaft verloren haben, vielleicht gibt es das bei euch auch. jeder geht da ja seine eigenen wege und es ist auch nicht für jede frau die geeignete lösung.... ich würde mich freuen wenn du dich bei mir meldest ....das mit einer neuen schwangerschaft ist bei mir auch mit zweigeteilten gefühlen... die freude und hoffnung wieder schwanger zu werden aber auch die angst das wieder etwas passieren könnte, ich denke das ist normal aber wir schaffen das.... drücke dich ganz lieb
von esmeralda am 29.11.2007 13:09h

9
Monique0177
stille grüsse
aber ich weiss wie du dich fühlst hatte am 08.11 auch eine fg und ich glaube es ist normal das man die schuld be sicht selbst sucht das habeich auch getan aber am ende bringt es nichts sich selber fertig zu machen!! das du angst vor einer erneuten ss hat kann ich auch verstehen aber es heisst ja nicht das es immer so laufen muss kopf hoch
von Monique0177 am 29.11.2007 12:52h

8
gewuhl
sternchen
mach dir keine vorwürfe!!!du bist dran nicht schuld!!! sowas schreckliches hätte auch im KH passieren können!!! ich wünsch dir trozdem alles gut!!!
von gewuhl am 29.11.2007 12:51h

7
Rumpleteeze
mein Mitgefühl
Vorwürfe brauchst du dir auf keinen Fall zu machen!! Ich denke auch, dass irgendwas nicht in Ordnung war mit dem Baby und die Natur den Weg eingeschlagen hat. Bin nicht dafür eine SS mit allen Mitteln zu erhalten. Nimm dir die Zeit zum Trauern und dann beginne wieder an ein neues Leben zu denken. Ich glaube auch, dass es beim nächsten Versuch klappen wird!! Ich drück dir ganz fest die Daumen. Alles Liebe Romana
von Rumpleteeze am 29.11.2007 12:48h

6
tigerminchen
danke ihr seid echt total lieb
es tut richtig gut euch zu lesen
von tigerminchen am 29.11.2007 12:47h

5
zappel
mir ging es ähnlich
Ich habe mein erstes Baby auch verloren. Bekamm in der Nacht Blutung bin dann ins KKH und am Abend sagte man dem Baby ginge es gut obwohl man schwierigkeiten hatte das Herz erst zu finden. Ich bekam Bettruhe und die Blutung hörte auf. Bei der nächsten Untersuchung stellte man dann fest das das Herz nicht mehr schlägt allso mach dir keine Gedanken. Ich bin jett Mama einer 6 Monate alten Tochter
von zappel am 29.11.2007 12:46h

4
Maxi2506
Mach dir
keine Vorwürfe! Die Natur regelt das in dem Stadium der SS selbst! Irgendetwas hat nicht gestimmt! Ich wünsche dir viel Kraft und Glück in der Zukunft! LG
von Maxi2506 am 29.11.2007 12:45h

3
TanteNessie
das tut mir leid...
aber imprinzip kann das jeder werdenden mama passieren. vielleicht war mit dem baby was nicht in ordnung und dein/sein körper hat das gemerkt und es vorher beendet.... habe kene angst vor einer neuen ss, dann wird bestimmt alles gut gehen. fühl dich gedrückt
von TanteNessie am 29.11.2007 12:43h

2
tigerminchen
keine ahnung
ich glaube ich fragmich einfach was schief gelaufen is
von tigerminchen am 29.11.2007 12:42h

1
Supermami86
vorwürfe
mach dir wirklich keine vorwürfe. was hätten die im krankenhaus denn machen sollen, wenn das herz nicht mehr schlägt?
von Supermami86 am 29.11.2007 12:40h


Ähnliche Fragen


38+1 ssw und schleimpforten verloren
18.03.2012 | 9 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter