Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » Wie lange habt ihr gearbeitet in der Schwangerschaft?

Wie lange habt ihr gearbeitet in der Schwangerschaft?

sani1977
mich würde mal interessieren wie lange ihr in eurem beruf wart in der schwangerschaft?
mein problem ist folgendes:
ich leite ein geschäft und mein chef hat meine schwangerschaft wahr genommen aber das war es auch.. muss jeden tag zwischen 8 und zwölf stunden stehen, schwer heben und hab den ganzen tag sonstigen stress mit mitarbeitern etc.
mir wird das alles langsam zuviel, hab kaum zeit für mich und mein baby und bin nur müde. meine hebamme will mich am liebsten sofort aus dem verkehr ziehen und sagt ich soll mit meinem arzt sprechen wegen einem beschäftigungsverbot.

wie ist das bei euch so?

lg sani
von sani1977 am 07.09.2008 16:46h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
FrauNicole
wenn dein chef
bzw die kollegen keien rücksicht nehmen dann lass dir ein komplettes oder zumindest ein teil-beschäftigungsverbot geben. das darfnbich sein, ads du so schwer schuftenmusst. denk an dein baby, das geht jetz einfach vor!!
von FrauNicole am 07.09.2008 19:09h

9
stephi87
ich arbeite ganz normal bis zum mutterschutz
natürlixch die schweren sachen wie heben mach ich natürlich nicht, aber meine kolleginnen nehmen da auch rücksicht drauf...LG
von stephi87 am 07.09.2008 17:08h

8
mameha
ich habe auch 10-16 stunden gearbeitet...
...da ich das projekt alleine geschmissen habe, war es auch schwer mich zu vertreten. es wurde mir zwar eine hilfe zugesichert, die musste aber am ende der bürozeiten dringend zum sport. es ist auch passiert, dass ich bis halb 1 das büro velassen habe und am nächsten morgen schon um 6 uhr am flughafen war und für einen flug eingecheckt habe. dann habe ich am zielort eine präsentation gehalten und musste dann 4 stunden am flughafen sitzen und auf den rückflug warten, weil der rückflug am abend günstiger war, als der am frühnachmittag. so war ich est am 22 uhr zurück, im siebten monat schwanger und komplett fertig. danach habe ich das projekt abgeschlossen und war nur mehr bereit die übergabe zu machen...und das auch zwischen 10 und 17 uhr, mit strengen mittags- und kaffepausen. ich kann dir nur raten: rede mit deinem arzt und kämpfe um ein beschäftigungsverbot -dein chef wird da bestimmt nichts ändern. lg, mameha
von mameha am 07.09.2008 17:06h

7
Gelöschter Benutzer
Arbeitsbedingungen in der Schwangerschaft
Ich würde den Rat der Hebamme folgen und erst mal an mein Kind denken. Wie weit Du gehen willst hängt natürlich auch davon ab, ob Du nacher wieder arbeiten willst/musst oder eh aufhörst. Im zweiten Fall nach Dir die Sintflut, d.h. denk an Dich!!!
von Gelöschter Benutzer am 07.09.2008 17:04h

6
crispy1984
hey
würd mich auch krankschreiben lassen, wenn chef+mitarbeiter keine rücksicht auf dich nehmen.ich weiß es ist schwierig man will ja sozusagen nicht im stich lassen.hatte auch am anfang schlechtes gewissn da auch keine einheitl. arbeitszeiten hatte und oft stress, hab auch oft den stress zugelassen, werd beim 2ten egoistischer sein.Also denk an dich+dein baby. Baby kriegt den ganzen stress mit.
von crispy1984 am 07.09.2008 17:04h

5
kesha
arbeiten
in der SSchaft ist natürlich so ein auswahl , -gar kein ausfahl oder..oder. aber liebe gesundes kind als arbeit , arbeit findet man immer. bei mir ist so Schwangere dürfen nicht fruher als 6 Uhr und später als 20:00 Uhr sich beschäftigen , und nicht mehr als 8 stunden , und die sollen dir ein Zimmer oder platz besorgen wo du dich ausruhen kannst , ich habe sogar ein kautsch bekommen habe und zimmer , aber ich nutze die nicht und vergesse es auch , erhlich gesagt, aber ich bin auch nicht jeden tag dort. und mein FA hat gesagt wenn es nicht mehr geht , einfach sich melden und wirst Averbot bekommen , sehr viele machen so , man weiss auch nicht ob du nach 3 jahren noch dort arbeiten wirst , also dann viel erfolg und lass dein baby mehr ruhe und pause. lg.kesha
von kesha am 07.09.2008 17:00h

4
sani1977
leider kein BR
sind nur eine kleine firma und da gibt es sowas nicht leider. nach dem fünften monat sollte man nur noch 4 std stehen... schön wärs.... meine mitarbeiter schauen auch noch genau drauf wie oft ich sitze und lästern... macht echt keinen spass mehr.
von sani1977 am 07.09.2008 16:53h

3
Gelöschter Benutzer
hallo
Hi, hab da zwar persönlich noch keine Erfahrung, aber es ist definitiv nicht in Ordnung was Dein Chef verlangt. Würde auf den Rat der Hebamme hören und zum Arzt gehen. Gerade schweres Heben und Tragen ist ja ein zusätzliches Risiko. Viel Glück Liebe Grüße Kathrin
von Gelöschter Benutzer am 07.09.2008 16:51h

2
hexenmammma
habe
als einzelhandelskauffrau gearbeitet...mein arzt wollt mir auch ein BV geben! ich hab bis 4 wochen vor der geburt noch arbeiten können...allerdings, haben meine chefs auch rücksicht genommen und ich konnte bzw. musste mich immer wieder setzen...das steht dir auch zu! hast du keinen betriebsrat? guck noch mal im mutterschutzgesetz nach! glaub man darf gar nimmer so lang 12 std? oder? mir haben sie zum schluss nur noch halbe tage gegeben...
von hexenmammma am 07.09.2008 16:50h

1
mami0286
hab
leider blos bis zum dritten monat gearbeitet. weil mein vertrag dann ausgelaufen ist und sie den natürlich dann nicht verlängert haben
von mami0286 am 07.09.2008 16:49h


Ähnliche Fragen


Wie lange noch?
12.07.2012 | 12 Antworten


Lange Autofahrt im 7 Monat
31.07.2011 | 5 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter