32+5 ssw und dolle Zahnschmerzen

FamRuschin
FamRuschin
04.09.2008 | 7 Antworten
hab da mal eine frage war vor 2 wochen beim Zahnarzt wegen starken Zahnschmerzen. Er macht nichts mehr bei mir am Zahn da ich sagte ohne spritze kann ich das nicht.
Also musste ich mit kühlen und und und alles versuchen.
Mein Frauenarzt meinte eine spritze dürfte er mir schon noch geben und ich könnte Paracetamol nehmen.
Heute hab ich beim einkaufen so starke schmerzen gehabt das ich mir ohne zu reden den Schlüssel aus der Tasche genommen hab bei ihm und zum Auto raus bin da es mir fast schwarz wurde vor augen beim einkaufen.
Wir haben eben beim Notdienst angerufen und der Arzt meinte ich kann auch 2 Tabletten nehmen das würde dem Kind nichts ausmachen.
Was sagt ihr dazu? Ich hab schon etwas angst das doch was passiert. Weil eine hab ich genommen ich konnte nicht mehr nach 3 stunden dauer schmerzen. Jetzt wirkte die aber nicht bei mir. HILFE!
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ohje...
zahnschmerzen sind etwas schlimmes. mir sagte mein zahnarzt in der schwangerschaft, dass man noch bis zum entbindungstermin mit betäubung behandeln könnte...das würde dem baby nichts ausmachen. liebe grüße und eine schmerzfreie nacht
pupszessin
pupszessin | 04.09.2008
6 Antwort
Also.....
kann Dir aus eigener Erfahrung sagen das es moeglich ist bei sehr starken Schmerzen Paracetamol zu nehmen....aber nur das und nicht Aspirin hatte in der SS auch mega Zahnschmerzen!!!! Aber das hilft Dir nicht auf Dauer, und das Schmerzmittel sollte auch nur zur Ausnahme dienen.....habe mir dann auch in der SS eine Zahnbehandlung unterziehen müssen....wurde mit dem FA vorher abgeklärt....und Du darfst auch eine Spritse haben....aber der Zahnarzt muss über Deine SS bescheit wissen und die Dosierung genauestens einhalten.
yannick-otis
yannick-otis | 04.09.2008
5 Antwort
ich kann dir
voll nachempfinden, hatte auch in der ss wahnsinnige zahnschmerzen und war x-mal beim arzt. da ich aber so n schisser bin und im lebtag niemals ohne spritze ne zahnbehandlung machen lassen würde hat er mich immer wieder heimgeschickt. mit paracetamol. und das dollste ist: nach der ss waren die schmerzen weg. ich hab gedacht, ich kotze. naja, die weisheitszähne sind dann trotzdem 3 monate später noch rausgekommen. ich hoffe du schaffst das und wenn es zu arg wird, denk evtl. doch mal über ne behandlung ohne spritze. schlimmer werden kanns net mehr oder? vlg pams
pams
pams | 04.09.2008
4 Antwort
Du Arme
Versuche es mal mit homöopatischen Mitteln. Die Hebamme, wenn du bei einer bist, kann dir da was empfehlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2008
3 Antwort
Hallo...
ich kenne das. Hatte während der Schwangerschaft auch immer Zahnschmerzen. Mußte mich einer Wurzelbehandlung unterziehen, natürlich mit örtlicher Betäubung. Schmerzfreie Nacht, wünsch ich Dir. LG
iansven1
iansven1 | 04.09.2008
2 Antwort
ich kann dir lediglich sagen wie es bei mir war...
..mir ging es ähnlich wie dir und ich habe mich betäuben lassen. Wir haben es ohne Komplikationen sehr gut überstanden. Ich weiss auch, dass ich Paracetamol 500 nicht genommen habe ...vielleicht hast du darauf irgendwie ne Allergie oder sowas ähnliches? An der Betäubung hat es nicht gelegen - das sage ich nach bestem Wissen und Gewissen...aber sonst frage doch deinen FA oder eine Hebamme ... die sind meist schlauer als man denkt :-) wünsche Euch alles erdenklich Gute
Hasenfratz
Hasenfratz | 04.09.2008
1 Antwort
hi
entweder du nimmst jetzt noch eine oder du gehts zum notzahnarzt finden tust du den bei google ich hatte das auch bei meinem dritten kind das ich vor schmerzen nicht mehr schlafen konnte und er darf dir auch die sprite geben das hat mein arzt auch gemacht
BabyBlue3
BabyBlue3 | 04.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schmerzen und druck ssw 32
20.05.2012 | 6 Antworten
SSW 32 Rückenschmerzen
17.05.2012 | 1 Antwort
schmerzen in der 32SSW
05.06.2011 | 5 Antworten
schambeinschmerzen 32 ssw
14.12.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen