kündigung

sweatdreams
sweatdreams
29.08.2008 | 11 Antworten
also ich habe einen tag nachdem ich bescheid gegeben hab dass ich schwanger bin die kündigung bekommen.bei normaler arbeit gibt es ja auch in der probezeit diesen kündigungsschutz.gibt es dass auch bei einer ausbildung? (denk)
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
kündigung
die haben keinen grund angegeben, daher wird das wohl nur wegen der schwangerschaft sein.noch dazu hatte ich einen tag bevor die kündigung kam eigendlich urlaub .also im urlaub, während der schwangerschaft gekündigt.
sweatdreams
sweatdreams | 29.08.2008
10 Antwort
Die Kündigung
ist nicht wirksam. Geh mit der Kündigung am besten zum Anwalt. Sobald du deine Schwangerschaft bekannt gibst hast du Kündigungsschutz. Egal ob Ausbildung oder ausgelernt.
McSpy
McSpy | 29.08.2008
9 Antwort
Was ist
denn der Kündigungsgrund?
humstibumsti
humstibumsti | 29.08.2008
8 Antwort
Das ist nicht richtig!
Du darfst wenn du schwanger bist nicht so einfach gekündigt werden! Selbst wenn du es noch nicht schriftlich ein gereicht hast, dürfen sie das nicht! lass dich da mal vom Anwalt beraten! Lg Steffi
mis003
mis003 | 29.08.2008
7 Antwort
Ist es eine "normale" Ausbildung?
Dann setzt dich mit der IHK - Industrie- und Handelskammer - in Verbindung. So weit ich weiß, kann man seine Ausbildung wg. SS + Mutterschutz - eine gewisse Zeit unterbrechen, ausser es ist ein kleiner Betrieb mit bis zu 5 Beschäftigten. ansonsten haben die meisten Firmen einen Betriebsrat oder sogar Auszubildenenvertretung, an die du dich wenden könntest. Viel Glück ...
spicekid44
spicekid44 | 29.08.2008
6 Antwort
Also, ich weiß definitiv...
.... ich habe gestern mit dem Bundesministerium für Familie gesprochen, die haben eine Hotline wo man sich erkundigen kann und man darf NICHT gekündigt werden! Das ist eine absolute Schweinerei!
DiniS
DiniS | 29.08.2008
5 Antwort
hallo
bist du denn noch in der probezeit???? also ich bin auch noch in der ausbildung, beende diese aber im dezember. wenn du schon mitten in der ausbildung , d.h. nicht mehr in der probezeit, bin ich mir 1000% sicher das du nicht gekündigt werden darfst, wie es aussieht in der probezeit hab ich leider keine ahnung liebe grüsse sabrina
brina1986
brina1986 | 29.08.2008
4 Antwort
denke...
die hast auch in der ausbildung kündigungsschutz aber erkundige dich doch mal beim anwalt oder goggel mal ein bißchen aber sei schnell du hast nur 2wochen nach kündigung zeit die kündigung anzufechten
anne111207
anne111207 | 29.08.2008
3 Antwort
Ich denke ja!
Am besten du setzt dich mit dem Arbeitsamt oder nem Rechtsanwalt in Verbindung. Wünsch dir Glück das du deine Ausbildung weitermachen kannst und ne schöne Schwangerschaft.
Ugochi
Ugochi | 29.08.2008
2 Antwort
Ähm
ja ich denke da gelten die gleichen Regeln. Also ich glaube das war rechtswidrig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2008
1 Antwort
bei
der ausbildung ist es genauso. die können dich nicht deswegen kündigen. ich würd mal aufs arbeitsgericht gehen was die sagen. da kannst auch nachfragen
mami0286
mami0286 | 29.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kündigungsfrist nach Elternzeit?
02.09.2009 | 13 Antworten
Kündigung
29.08.2009 | 8 Antworten
kündigung bei eigenbedarf
27.04.2009 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen