Wunschkaiserschnitt

BMW-Mausi
BMW-Mausi
28.08.2008 | 24 Antworten
Guten Morgen! Ich bin jetzt in der 34 SSW und habe riesige Angst vor der Entbindung. Vor allem vor einem Dammschnitt. Deshalb würd ich mir einen Kaiserschnitt wünschen. Wie ist es danach? Bitte helft mir .. (help)
Mamiweb - das Mütterforum

27 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
Sei froh,
dass Du nicht meine Probleme hättest, ein Pups ist anders!
MartinaR
MartinaR | 28.08.2008
23 Antwort
Glück???
Wenn Du es so schreiben magst. Ich hätte meinen Sohn auch lieber normal zur Welt gebracht aber es ging eben nicht. Es gibt hier aber auch viele Frauen, dene wo es so gegangen ist wie mir und die eben nicht Eure Meinung vertreten können. jede Frau ist anders, die eine ist schon anfällig wenn ihr der Pups drückt. LG Yvonne
| 28.08.2008
22 Antwort
@ Yvonne
Ich denke mal, Du hast bei Deinem Kaiserschnitt extrem Glück gehabt und ich extrem Pech, darum haben wir verschiedene Ansichten! Ich hab hier http://www.mamiweb.de/forum/1354921_zum-wunschkaiserschnitt.html geschildert, wie es bei mir war. Leider kann man keiner Frau sagen, wie es bei ihr verlaufen wird, darum würde ich jedem, bei dem es nicht medizinisch notwendig ist, von einem Kaiserschnitt abraten!
MartinaR
MartinaR | 28.08.2008
21 Antwort
MartinaR
Na klar ist die Narbe die gleiche. Spinale hat mir persönlich auch nicht weh getan! Probleme mit der Narbe hatte ich beim WKS eben nicht. Aber wie schon gesagt, jeder Frau sieht das anders. LG
| 28.08.2008
20 Antwort
Man kann
aber auch keinen KS mit einer natürlichen Geburt vergleichen...bei dem einen bist du passiv und schaust quasi nur zu und bei dem anderen ist man aktiv und tut was..klar das eine dauert länger aber egal. Is sicherlich beides ein tolles Erlebniss..aber ich durfte quasi unter der Geburt das Köpfchen meiner Tochter anfassen als sie knapp ein paar cm draussen war und das war der Ansporn schlechthin...das gibt es beim KS nich.
Carina82
Carina82 | 28.08.2008
19 Antwort
Ich glaube
Angst hat fast jede Frau, aber es ist auch einfach schön... Ein Kaiserschnitt ist eine OP, ein Eingriff mit Risoko und wenn es nicht sein muss, würde ich es nicht machen lassen. Wichtig ist auch: Nicht jede Klinik unterstützt Wunsch-KS!!!
Zuckerpuppe79
Zuckerpuppe79 | 28.08.2008
18 Antwort
@Yvonne
Die Narbe ist die selbe, egal welche Narkose war. Ich hatte beides und muß auch sagen, dass eine Spinale besser ist, aber die Probleme mit der Narbe hatte ich jedesmal.
MartinaR
MartinaR | 28.08.2008
17 Antwort
twinmum
Also bei meiner Tochter jhatte ich auch einen Notkaiserschnitt und mir ging es beschissen. Hatte da ja auch ne Vollnarkose. Bei meinem Sohn eben den WKS mit Spinale. Also man kann einen Notkaiserchnitt mit Vollnarkose nicht mit einem WKS mit Spinale vergleichen. LG Yvonne
| 28.08.2008
16 Antwort
spontan ist gar nicht so schlimm!
Ein Dammschnitt war auch meine größte Angst, aber die war unbegründet. Es ist weder was gerissen, noch ein Schnitt gesetzt worden! Ich fand es schön, zu wissen, dass mein Körper, meine Psyche und mein Baby bereit waren, die Geburt durchzustehen, sonst hätten die Wehen nicht eingesetzt. Und bei mir war alles nach dreieinhalb Stunden vorbei! Glaub mal an dich und dein Baby, ihr schafft das . Alles Gute!
Liselottchen
Liselottchen | 28.08.2008
15 Antwort
lol....
genau deswegen würde ich diese frage nicht mehr stellen wegen einen wunschkaiserschnitt..das sollte jeden selber überlassen sein und ich würd auch nicht drauf hören was andere sagen bekomme auch einen in 5 tagen und lasse mir da auch nicht reinreden also wenn du einen möchtes lass einen machen die schmerzen danach sind bei jeden unterschiedlich =)
Honey1990
Honey1990 | 28.08.2008
14 Antwort
Kaiserschnitt
es ist normal das Du Angst hast aber ich würde an Deiner stelle eine normale Entbindung vorziehen es gibt unter der geb.so viele möglichkeiten um den Geburtsschmerz erträglich zu machen und sollte geschnitten werden Dammschnitt wierst du es nicht merken ausserdem ist eine nachwierkung des Kaiserschnittes auch nicht so berauschend überlege es Dir noch mal oder rede mit Deiner Hebi oder befrage Deine Entbindungsklinik nach möglichkeiten.
corri
corri | 28.08.2008
13 Antwort
Du hast Angst vor dem Dammschnitt und willst darum einen Kaiserschnitt???
Weißt Du, wie groß so eine Kaiserschnittnarbe ist? Ich würde nie einen Kaiserschnitt machen, wenn es ohne ginge. Bei mir wurde leider 2x ein Notkaiserschnitt gemacht, weil die normale Entbindung nicht geklappt hat. Nach einem Kaiserschnitt hast Du viel länger Schmerzen und kannst Dich nicht um Dein Kind kümmern. Wenn es im KH neben Dir im Bettchen schreit, mußt Du eine Schwester holen, damit sie es Dir gibt. Du darfst 6 Wochen nicht mehr heben, als Dein Baby wiegt! Wenn Du Pech hast kannst Du dann das 2. auch nicht normal entbinden, weil die Narbe reißen könnte.
MartinaR
MartinaR | 28.08.2008
12 Antwort
oh je,da wirst Du Dir wieder was anhören können
Ich persönlich bin der Meinung, es sollte jeder selber wissen was er machen möchte. Ich hatte bei meinem Sohn auch einen WKS und war super Zufrieden. Ich war auch 1 Tag danach top fit. Keine Probleme rein gar nichts. Warum ich mich für einen WKS entschieden habe waren ganz persönliche Gründe. Aber da hast Du hier ein tolles Thema angeschnitten, deswegen nicht wundern wenn Du tolle Antworten bekommst. LG Yvonne
| 28.08.2008
11 Antwort
Ein Kaiserschnitt...
...tut hinterher auch wahnsinnig weh und bringt viel mehr Risiken mit sich, als eine normale Geburt. Ein Kaiserschnitt ist eine OP mit Bauchschnitt, das sollte man sich schon bewusst machen! Die Verletzung ist dabei deutlich größer. Für die Kinder soll eine normale geburt auch besser sein. Und der Damm muss ja auch nicht immer geschnitten werden bzw. reißen und verheilt im übrigen meist viel besser, als eine kaiserschnittwunde. Wenn Du aber so sehr Angst vor der Geburt hast, dann rede mal mit Deinem Arzt darüber.
Knubbi
Knubbi | 28.08.2008
10 Antwort
mach das nicht
eine natürliche entbindung ist im grossteil der fälle eine sehr schöne und wie ich finde wichtige erfahrung. hatte auch angst davor und klar, es ist nicht ganz schmerzfrei, aber es ist nicht soooo schlimm. brauchte nicht mal schmerzmedikamente! bin ziemlich eng gebaut und mein FA meinte, dass ich mit einem Dammschnitt rechnen muss - hab das mit meiner hebi abgeklärt und sie meinte - das geht auch ohne - und recht hatte sie. nicht gerissen, nicht geschnitten - nix. überleg's dir nochmal - kannst ja als alternative ne pda wählen - da spürst auch nix. meine schwester is krankenschwester - sie meinte dass spürt man nicht mal, wird während einer presswehe gemacht und das is es. alles gute
Noah2007
Noah2007 | 28.08.2008
9 Antwort
also
18 monate danach ....immer noch probleme. hatte eine entzündung im bauch. und auserdem, muss ich dich enttäuschen. ich würde lieber eine normale geburt haben. ich hatte einen notkaiserschnitt und habe alles gespürt. narkosearzt falsch gestochen und ich musste 2 mal mit adrenalinspritzen wieder aufgepäppelt weren. für eine vollnarkose wär es zu spät gewesen. und in 4 wochen hättest du dann schon einen kaiserschnitt. macht man in der 38 ssw. ich denk du bist schon zu spät drann...
twinmum1
twinmum1 | 28.08.2008
8 Antwort
geplanter Kaiserschnitt....
Ich hatte einen geplanten Kaiserschnitt weil mein Kleiner sich nicht gedreht hat. Ich hätte viel lieber eine Spontangeburt gehabt und die Schmerzen nach dem Kaiserschnitt hab ich echt unterschätzt. Konnte mich an den ersten Tagen gar nicht richtig um meinen Sohn kümmern... Ich hoffe echt, beim nächsten wird es eine normale Geburt.
Miezemia
Miezemia | 28.08.2008
7 Antwort
also ein rat hab ich nicht
wollte nur sagen das du echt was super schönes tolles faszenierendes verpasst wenn du ein kaiserschnitt machst!!!!
Taylor7
Taylor7 | 28.08.2008
6 Antwort
Ich hatte weder
eine Geburt noch einen Kaiserschnitt, aber ich habe dieselben Ängste wie du. Vor einem Dammschnitt haben viele die größte Angst, aber alle die ich bisher gefragt habe, haben das nicht einmal gespürt. Und für das Baby ist es viel besser wenn man eine normale Geburt hat. Außerdem hab ich gehört dass das Risiko von Komplikationen während der Geburt beim Kaiserschnitt doppelt so hoch ist. Zeig doch ein bisschen Mut. Gruß Mala
Mala
Mala | 28.08.2008
5 Antwort
Geburt
Hatte beides beim ersten Kind normale Geburt und beim zweiten Kaiserschnitt. Woltle auch einen Wunschkaiserschnitt, aber meiner lag dann in der 38 Woche quer und dann wurde gleich ein Notkaiserschnitt gemacht. Man kann halt nicht gleich aufstehen, aber einen Tag später kontte ich schon aufstehen aber krümend. Also wenn ich noch ein Kind bekommen sollte, würde ich wieder ienen Kaiserschnitt machen :-)
Judithdiva
Judithdiva | 28.08.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wunschkaiserschnitt?
11.05.2012 | 20 Antworten
"Wunschkaiserschnitt" noch vor et?
12.04.2012 | 30 Antworten
wer hatte nen wunschkaiserschnitt?
14.08.2010 | 20 Antworten
Cortison bei Wunschkaiserschnitt?
24.07.2010 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen