Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » hab ne frage

hab ne frage

heckis-schatzi
was soll man am besten vermeiden das das kind im bauch nicht stirbt .. ab angst es zu verlieren bin zwar erst fast 7 ssw hab aber angst
von heckis-schatzi am 26.08.2008 13:15h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
Hexe1972GE
die Hoffnung nicht aufgeben
Eigentlich kannst du kaum etwas tun...mir hat z. B. niemand gesagt das ich kein Rad fahren dürfte...aber das war bestimmt nicht der Grund für meine Fehlgeburt....beschütze Dich und Dein Kind vor Nikotin, Alkohol, Streß und körperlicher Anstrengung..mehr kannst du leider nicht tun. Den Rest entscheidet Mutter Natur, leider!
von Hexe1972GE am 26.08.2008 15:38h

12
Rumpleteeze
Fehlgeburt
In dieser Hinsicht wirst du kaum was machen können! Die ersten 3 Monate sind die schwierigsten, da jetzt alles angelegt und ausgebildet wird. Danach muss das Baby "nur" mehr wachsen und alle Funktionen ausreifen und üben! Zum Glück hat die Natur es so eingerichtet, dass meistens, wenn ein Defekt bei dieser Differenzierung eintritt, die Frucht wieder abgestoßen wird. Sie möchte eben nur Perfektes ausbilden und zur Welt bringen. Was auf keinen Fall verkehrt ist, ist kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Drogen und nicht zuviel Stress. Ein ausgeglichenes Familienleben, gesunde Ernährung und etwas Bewegung sollten also ausreichen um ein gesundes Baby zu bekommen. Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und eine ebensolche Geburt. P.S.: Deine Gedanken sind vollkommen normal, mir ging es genau so. Aber ich hab es dann abgegeben . Und gut war es so! LG, Romana
von Rumpleteeze am 26.08.2008 13:25h

11
klar kannst du normal laufen...
du bist schwanger und nicht krank und Bewegung ist sogar gut wenn man eine unkomplizierte SS hat. Du kannst sogar Sex haben und es passiert nichts...
von am 26.08.2008 13:23h

10
gina-john2007
laufen
klar kannst du laufen so weit dich deine füße tragen.nur halt nichts anstrengendes und vor allem viel trinken und regelmäßig essen
von gina-john2007 am 26.08.2008 13:22h

9
banu
wird schon gut gehen
also erst mal musst du die angst verlieren... weil die angst macht einen schon fertig.. ich selber hatte 2 fehlgeburten hinter mir, aber im moment in der 20.ssw... versuche so zu leben wie bisher... ok aufpassen solltest du schon, mit dem aufheben von schweren lasten oder stress vermeiden.. und immer an schönen sachen denken.. das hilft sehr:) :-)
von banu am 26.08.2008 13:21h

8
Biancamaus1986
Schicksal
Du kannst außer nicht zu rauchen, kein Alkohol zu trinken und keine gefährlichen Sportarten kannst du nicht viel machen. Wenn man eine Fehlgeburt erleidet liegt es meist daran, dass das Kind behindert war und außerhalb des Mutterleibes nicht lebensfähig ist. Das ist Schicksal und du kannst es in diesem Fall nicht beeinflussen. Ernähre dich gesund und mach alles worauf du sonst so Lust hast. Hauptsache es geht dir gut dabei... Alles Gute
von Biancamaus1986 am 26.08.2008 13:20h

7
gina-john2007
.....................
nicht schwer heben, strecken und bücken am sonsten schließe ich mich franzi0608 an
von gina-john2007 am 26.08.2008 13:20h

6
heckis-schatzi
....
gut trinke ja eh nicht und rauchen tue ich auch nicht....fahrrad fahren tue ich eh nicht dafür bin ich zu faul...aber normal laufen kann man schon also wenn ich von der arbeit nach hause laufe das sind so 15 min
von heckis-schatzi am 26.08.2008 13:20h

5
denise7575
hi
achte einfach darauf das du dich nicht überanstrengst und bewusst lebst! dann kann eingentlich nichts schiefgehen denke auch immer das irgendwas passiert aber keine angst wird schon schiefgehen lg denise
von denise7575 am 26.08.2008 13:19h

4
angelinausteffi
.......
Ähm klingt zwar ne bisschen krass aber ich denke mal, da können wir als werdende Mütter nicht viel machen.Ausser das Kind nur von aussen schützen gegen Aufprälle und ähnliches. Aber wenn das Herz z.B. einfach aufhört zu schlagen oder was anderes drin ist, was kein Arzt voraussagen konnte, dagegen können wir nichts machen.
von angelinausteffi am 26.08.2008 13:19h

3
Schicksal
Du kannst außer nicht zu rauchen, kein Alkohol zu trinken und keine gefährlichen Sportarten kannst du nicht viel machen. Wenn man eine Fehlgeburt erleidet liegt es meist daran, dass das Kind behindert war und außerhalb des Mutterleibes nicht lebensfähig ist. Das ist Schicksal und du kannst es in diesem Fall nicht beeinflussen. Ernähre dich gesund und mach alles worauf du sonst so Lust hast. Hauptsache es geht dir gut dabei... Alles Gute
von am 26.08.2008 13:19h

2
brina1986
hm ich glaub
was du auf jeden fall vermeiden solltest dir selber son stress zu machen, denn das schädigt dem kind auch nur. ich weiss leichter gesagt als getan bin mittlerweile fast 17te woche und mach mir imme rnoch ein kopp um mein baby, aber das völlig normal nur halt nicht so extrem, vermeid auch stress und nicht zu schwer heben. schöne kugelzeit noch sabrina
von brina1986 am 26.08.2008 13:19h

1
franzi0608
baby
nicht rauchen, trinken, nicht joggen oder Fahrrad am Anfang fahren hat mein Frauenarzt gesagt die ersten beiden saczhen sind ja selbstverständlich
von franzi0608 am 26.08.2008 13:18h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter