Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » Wie äußert sich eine Eileiterschwangerschaft?

Wie äußert sich eine Eileiterschwangerschaft?

alinkaaa1
Hallo ihr Lieben,

mich würde interessieren wie sich eine Eileiterschwangerschaft äußert..
kennt sich da jemand irgendwie aus?

Lg

Alina
von alinkaaa1 am 25.07.2008 08:33h
Mamiweb - das Babyforum

7 Antworten


4
Taylor7
meine eileiterss. märz 06
war so das ich aufeinmal bauchweh hatte so als wenn man sich das pipi machen lange verdrückt hab auch gedacht das wäre deswegen naja nach dem der dreiviertel tag vorbei war hat mein schwiegervater mich ins kh gefahren dann anschließende not op weil ich schon innere blutung hatte das das kind schon so groß war das mein eileiter platzte
von Taylor7 am 26.07.2008 18:57h

3
Manuela89
meine eileiterss im Dez-07
hab ich mitgekriegt indem ich mitten in der nacht so extremes ziehen und stechen an der linken seite hatte. das ich schwer atmen konnte.. Mein freund brachte mich in der selben nacht noch ins spital.. hatte am nächsten morgen ne starke blutung.. musste dann zu einer gyn-untersuchung.. und die stellte fest das es eine Eilterschwangerschaft WAR--aber der Zellkern abgestoßen wurde.. also so quasi FG aber musste sagen ich war mir zu dieser zeit gar nicht bewusst überhaupt schwanger zu sein
von Manuela89 am 26.07.2008 16:58h

2
peppo
lag mit Verdacht auf Eileiter SS im KH
Blutungen und Schmerzen zwischen der 4 und 8 SSW können Anzeichen auf ne Eileiterschwangerschaft sein. Ich hatte Schmierblutungen ganz am Anfang der SS. Das war so weit am Anfang, das man die Fruchthöhle noch nicht gesehen hat. Im KH sagte man mir das der Eileiter verdickt und Wasser im Bauchraum war, welches wohl Anzeichen dafür sind auf dem US. Man hat mich gleich da behalten jeden Tag geguckt ob der HCg-Wert ansteigt und gewartet bis sie eine Fruchthöhle des Babys gesehen haben. Da man innerhalb kürzester Zeit innere Blutungen bekommen kann wenn das Ei im Eileiter platzt. Und das echt lebensgefährlich werden kann. Bei mir war die SS intakt und bin jetzt in der 30 SSW. Wenn Dir unwohl ist, laß es lieber überprüfen.Alles Gute
von peppo am 25.07.2008 09:28h

1
kea1985
hallo
mein fa sagte mir, wenn ich ein ziehen im unterleib spüre ist das normal. aber wenn man jetzt nur eiseitiges ziehen hat, sollte man besser nachsehen lassen, da es sich dann um eine eileiterschwangerschaft handeln könnte. werd aber mal googeln, weiß leider auch nciht viel mehr. meld mich dann. lg
von kea1985 am 25.07.2008 08:38h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter