Schwangerschaft und Schuldgefühle

family1234
family1234
29.01.2008 | 6 Antworten
Ich bin jetzt in der 18. ssW und es wird immer schlimmer. Ständig habe ich Schuldgefühle deswegen. Vor dem Arbeitgeber, weil er mich im Mutterschutz bezahlen muss bzw. nicht kündigen darf, obwohl ich da nix mache; vor meinem Ex-Freund weil ich mit ihm nie ein Kind wollte; vor meiner Mutter rechtfertige ich mich, weil mein Studium noch nichht abgeschlossen ist und vor dem Vater meiner 7-jährigen Tochter, weil ich ab Juli den Hort nicht mehr bezahlen möchte, da ich ihn nicht mehr benötige- nur noch er.
Irgendwie werde ich dieses dämlich Schuldgefühl nicht los :-(
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Bei mir...
...wars auch ganz schlimm. Ich wurde genau zum Einstellungsdatum schwanger, hab meinem Arbeitgeber lange nix gesagt, weil ich als Nachtschicht in nem Büro eingestellt war und ich hab mich sowieso jedem gegenüber mies gefühlt. Sogar anderen Schwangeren gegenüber, weils denen so schlecht ging und mir so gut. Allerdings hat sich das ganze auch wieder gelegt. Ich hab halt im Laufe der Schwangerschaft festgestellt, dass es bei mir jedesmal dann schlimm wurde, wenn wieder ein Wachstums- bzw. Hormonschub anstand . Und irgendwann hab ich dann meinen Stimmungen nicht mehr sooo viel Bedeutung beigemessen und versucht, mich abzulenken, bis es wieder vorbei war. Vielleicht ist es bei Dir ähnlich?
whiteshoes
whiteshoes | 29.01.2008
5 Antwort
in dem du dir bewusst machst
das es dir und deinem Kind nicht gut tut. SO und wenns gar nicht geht, dann gehst du zum Arzt und lässt dich krankschreiben...... und tust dir mal ein paar Tage die RUhe an
tinkerbell
tinkerbell | 29.01.2008
4 Antwort
das ist leicht gesagt
Du hast ja Recht, nur kann ich die Ganzen Sachen schwer vergessen, denn mein Ex stresst mich mit dem Hortgeld und macht mir Vorwürfe und zur Arbeit gehe ich ja auch noch und da ist ja auch mein AG. Wie soll ich das in dem Moment dann vergessen?
family1234
family1234 | 29.01.2008
3 Antwort
heeee,
freu dich doch auf dein baby...genieß es und hab keine schuldgefühle.vor deinem arbeitgeber schon mal überhaupt nicht...es ist nunmal dein recht, kündigungsschutz zu genießen, und sicher findet sich auch etwas was du tun kannst.du sitzt doch nicht den ganzen tag da und tust absolut nichts, oder???und selbt wenn.....und auch gegenüber deiner mutter nicht.das studium kannst du immer noch zuende machen..haben andere auch gemacht... du wirst dsehen, wenn dein baby da ist, lachst du über deine frage von heute..genieß dein schwangersein, freu dich aufs baby und mach dir nicht son kopf... lg, melanie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2008
2 Antwort
quatsch
du bist schwanger und da hast du garkeinen grund irgendwelche schuldgefühle zu haben hab auch zwei kinder und hatte wegen garnix schuldgefühle deine umgebung muss es einfach akzeptieren
sarahd
sarahd | 29.01.2008
1 Antwort
MAch dich nicht verrückt
denn alles was dich stresst, stresst auch dein Baby. Vergiss die ganzen Sachen, konzentriere dich auf dich und dein Baby.... grübeln kannste immer noch..........
tinkerbell
tinkerbell | 29.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen