Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » streptokokken

streptokokken

ina21
hallo ihr lieben habe gerade erfahren das bei mir streptokokken festgestellt wurden bin in der 35. woche und mache mir jetzt total gedanken wie gefährlich die für meine kleine sind. meine ärztin sagte mir ich soll es im mutterpass eintragen hat jemand von euch erfahrung damit und kann mir vielleicht auch sagen wo ichs eintragen muss? danke schonmal im vorraus ..
von ina21 am 24.07.2008 13:30h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
ina21
danke
ich habe eine hebamme...habe mit ihr drüber gesprochen vorher schon sie sagte mir halt nur das ich während der geburt mit antibiotika behandelt werde und das so lange die kleine in meinem bauch is auch keinerlei gefahr besteht. est bei der geburt kanns gefählrich werden...wills jetzt nur noch das meine maus kommt und ich weiss obs ihr gut geht
von ina21 am 24.07.2008 14:07h

10
suzanne1
Hallo nochmal
Ich weiss ja nicht, ob eine Beleghebamme für Dich in Frage käme... aber ich habe mal gegoogelt und in Kalkar unter www.hebammensuche.de eine aus Kalkar gefunden schau doch mal unter www.hebammemagret.de. Ich würde die an deiner Stelle mal ganz unverbindlich anrufen und ihr berichten.
von suzanne1 am 24.07.2008 14:03h

9
suzanne1
Eintrag Streptokokken
Hallo, ich verstehe gut, dass du dir Sorgen machst. Am besten wendest du dich an eine Hebamme in deiner Nähe. . Ich hatte eine Beleghebamme, die vor, während und nach der Gebur betreut hat. Das war toll, ich hatte absolutes Vertrauen zu ihr und sie hat mir mit allen Fragen und Ängsten geholfen. Vielleicht wäre das ja auch was für dich? Das übernimmt übrigens komplett die Krankenkasse. Hol Dir für zu deiner eigenen Beruhigung und Sicherheit Rat von einer Hebamme. Alles Gute!
von suzanne1 am 24.07.2008 13:55h

8
GerschlerAndrea
du mußt das eintragen
vorn wo die ganzen aufkleber drin sind...2.Seite glaub ich.... habe das leider auch...haben 30%der schwangeren... du kriegst unter der Geburt Antibiotika über nen Tropf...bei mir im Befund steht alle 4h....und das Baby wird die ersten tage nach der Geburt, die du eh im KH bist immer untersucht...normalerweise sollte nix passieren....aber ich weiß es von mir , das man sich trotzdem tierisch Sorgen macht... GLG
von GerschlerAndrea am 24.07.2008 13:49h

7
Noxy
.....
Mein Arzt hatte das unter die Stelle mit dem Entbindungstermin eingetragen. Macht euch da nicht so viele Gedanken, wenn die festgestellt wurden kann im Krankenhaus gleich richtig behandelt werden.
von Noxy am 24.07.2008 13:47h

6
ina21
streptokokken
mein arzt hat es nciht eingetragen weil er jetzt im urlaub is und ich soll das selber eintragen allerdings fidne ich nicht die richtige stelle...weiss jemand wo? ja das es gefährlich fürs kind is hat sie mir auch gesagt..habe tierische angst jetzt das mein baby davon sterben kann. zumal ich ja nichts dagegen tun kann jetzt
von ina21 am 24.07.2008 13:39h

5
suzanne1
Streptokokken
Hallo, Bei positivem Befund erfolgt ein Eintrag in den Mutterpass, dann weiß man im Kreissaal, was zu tun ist: Antibiotikaschutz unter der Geburt und kinderärztliche Untersuchung des Babys direkt danach.
von suzanne1 am 24.07.2008 13:36h

4
anni184
habe keine ahnung davon
aaaaaaaber das hätte dir doch die ärztin sagen müssen, ob es gefährlich ist-----hmmmmmmmm
von anni184 am 24.07.2008 13:34h

3
kevenchris511
hätten sie damals bei mir streptokokken bei mir festgestellt,
dann hätte ich ein kaiserschnitt verlangt. stroptokokken sollen bei der entbindung gefärhlich fürs kind werden.es kann dadurch behindert werden oder auch sterben. so wurde mir es damals erklärt
von kevenchris511 am 24.07.2008 13:34h

2
CFLW
---------
was genau ist das ein pilz?
von CFLW am 24.07.2008 13:33h

1
-LeCaFe-
Habe damit keine Erfahrung,
aber warum hat Dein Arzt es nicht eingetragen?
von -LeCaFe- am 24.07.2008 13:33h


Ähnliche Fragen


streptokokken
07.02.2010 | 2 Antworten

B-Streptokokkentest
26.01.2010 | 5 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter