ist nicht diret ne frage

lillian-sky
lillian-sky
23.07.2008 | 1 Antwort
bin nun schon seit 1.5. im krankenstand. hat angefangen das ich nen HWI hatte und weil mir jeden tag so extrem übel war und ich dauernd kopfscherzen hatte, wurde mein krankenstand verlängert auf unbegrenzt. da ich sowieso in der küche arbeiten, de ganzen tag stehen muss .. und mein rücken mich fast umbringt, habe ich gleich meinen frauenarzt gefragt, wies mit frühkarenz ausschaut.. der hat gesagt, er könne ohne nem attest vom orthopäden nichts machen.. also bin ich zum othopäden und nach dem 2ten besuch dort, hab ich ein attest bekommen. in zell am see bei der amtsärztin hät ich das anscheinend sofort bewilligt bekommen.. jedoch nicht in innsbruck. dort müsste mein leben oda das des kindes in gefahr sein .. zb verkürzter muttermund oder vorzeitige wehen. tja .. dann wurde ich zum arbeitsinspektoriat geschickt, da die mich in frühkarenz schicken könnten, wegen meinem arbeitsplatz. und dort wurde mir gesagt ich muss erst ne Physioterapie machen. wenns mir besser geht, soll ichversuchen noch mal arbeiten, sonst soll ich wieder kommen. tja.. nur jetz nach 2terapiestunden musste ich2 wochen warten, da mein trapeut 2 wochen urlaub macht weil sein frau am 11.7. entbunden hat.
nur macht mir die arbeit stress .. warum das so lang dauert.. das geht doch nciht .. mir kanns ja nicht so schlecht gehn, dann soll ich halt wieder arbeiten oder kündigen.. obwohl ich noch in der lehre bin.. die chefärzte oder eher eine der frauen versteht nicht warum ich nciht arbeiten kann, obwohl ich ihr ja gesagt hab, das es mir wirklich nciht gut geht.. ich dachte ne frau müsste das eher verstehn als ein man.
ich versteh nicht warum die so herumscheissen müssen. ich bin seit über 2 monaten krankenstand un laufe jede woche von arzt zu arzt und ncihts wird gemacht .. durch den druck bekomm ich nur mehr und mehr migräne anfälle .. was fürs kind auch nciht das beste sein kann.
ausserdem ist mein kreislauf auch im eimer .. mir wird dauernd schwindlig, meine hände fangen voll zu zittern an, was teilweise den ganzen tag hält, meine knie werden ganz weich, so das mirvorkommt, das die ma jeden moment eingehn könnten. also in na htelküche könnte da schon einiges passiern, wenns mich da echt zamhaut ..
aber anscheinend is den ärzten das scheissegal.
Mamiweb - das Mütterforum

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
hallo
man kann glaub ihc erst in der 16 ssw in frühmutterschutz geschickt werden, bis dahin ist so oder so. krankenstand. und ich komme aus imst, und ich habe in innsbruck entbunden. ich war mit zwillingen schwanger. bei mir hiess es, da ich risiko war, kann ich so oder so nicht arbeiten gehen, aber ich musste so lang halt im krankenstand bleiben. warum auch immer. dann stellte der frauenarzt einen antrag und dann wurde der vom chefarzt in der tgkk bewilligt. die ärzte werden schon wissen warum sie dich noch nicht in frühmutterschutz schicken. dann, willst du deinem kind doch mal was bieten, also schau dass du deine lehrzeit irgendwie über die bühne bringst. eine schwangerschaft ist keine krankheit. ich hatte auch migräneanfälle. also bleib ansonsten einfach noch im krankenstand. migräne im übrigen merkt das kind gar nichts davon. und so wie du unser land tirol herstellst, ist es nicht !
twinmum1
twinmum1 | 23.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen