Feindiagnostik

Steffimaus84
Steffimaus84
04.07.2008 | 11 Antworten
Ich hab mal eine Frage was die Feindiagnostik angeht. Und zwar ist das ja eine Zusatzleistung wenn ich mich nicht irre oder? Wie sieht es aber aus wenn in meiner Familie eine schwere angeborene Herzkrankheit vorhanden ist und die chancen bestehen, dass das Baby diese auch hat? Denn bei der Feindiagnostik wird doch auch das Herzchen kontrolliert, richtig?
Bezahlt die Krankenkasse sowas denn in dem Fall?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Meint ihr das mit der Feindiagnostik?
verläuft eigentlich wie ein normaler US, nur viel länger!!!! Da wird jedes Organ Dann wird noch eine Doppler Untersuchung gemacht.........wird nachgeschaut ob dein Kind genügend mit Saauerstoff versorgt wird, genau wie die Nabelschnur und die Plazenta . Herzschlag wird gemessen......... Und alles in 3D und in bunt. Weil diese Untersuchung gehört nicht zur normalen Vorsorgeuntersuchung. Es kann auch eine Feindiagnostik über normalen US durchgeführt werden.Ich denke mal, die meisten meinen den, denn das gehört zur Vorsorge.
angelinausteffi
angelinausteffi | 04.07.2008
10 Antwort
Feindiagnostik
Ja, für die Feindiagnostik erhälst du einen Überweisungsschein und die Feindiagnostik ist KOSTENLOS, nur UltraschallFotos für zu Hause muss man in einigen Praxen bezahlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2008
9 Antwort
hallo
damit ich das jetzt richtig versteh wenn ich ne überweisung habe, ist es doch kostenlos oder?
katjadrk
katjadrk | 04.07.2008
8 Antwort
ja ratsam wäre es
denn meine Mutter hat einen schweren angeborenen Herzfehler, den ich auch haben könnte. Deswegen muss ich demnächst auch nochmal zum Kardiologen, da es in der Schwangerschaft gefährlich werden könnte wenn ich das auch habe. Hoffe dass die Feindiagnostik von der Krankenkasse bezahlt wird. Ich werd mal meinen FA beim nächsten Termin fragen. Danke für eure Antworten =)
Steffimaus84
Steffimaus84 | 04.07.2008
7 Antwort
Feindiagnostik
Die Kosten der Feindiagnostik wird voll und ganz von der Krankenkasse übernommen, auch spätere Untersuchungen, falls etwas mit dem Kind nicht stimmt. Bei meiner Cousine ihrem Baby gab es auch Probleme, sie wurde zu Spezialisten geschickt und musste keinen Cent zahlen.
dreifach-mami
dreifach-mami | 04.07.2008
6 Antwort
die feindiagnostik
trägt die kasse. somal sie bei euch ja auch echt ratsam ist.
schnurtzel31
schnurtzel31 | 04.07.2008
5 Antwort
hallo
bei mir besteht zwar kein verdacht, habe es aber tritzdem vom fa verschrieben bekommen um die zeit zu überbrücken, also muss ich nichts bezahlen
katjadrk
katjadrk | 04.07.2008
4 Antwort
Bei uns in der Familie
gibt es auch viele, die schwere Herzprobleme haben.Auch meinCousin hat einen angeborenen Herzfehler aber die Untersuchung musste ich trotzdem selber zahlen.Wenn du in der Familie jemanden mit Down-Syndorm oder so hast, dann bekommst du die Untersuchung ohne Probleme.Da kann auch im Mutterpass drin stehen, dass deine Familie vor belastet ist mit Herproblemen etc.Ich hatte Jahrelang Nierenprobleme, selbst da hab ich die Untersuchung nicht bekommen.Die Kassen machen zuviele Kontrollen bei den Ärzten, deswegen gibt es auch kaum noch Überweisungen zur Feindiagnostik.
angelinausteffi
angelinausteffi | 04.07.2008
3 Antwort
bei mir wurde
das von der Krankenkasse übernommen!! allerdings war ich auch Risiko Schwanger weil über 35 Jahre alt...
Gluecksstern72
Gluecksstern72 | 04.07.2008
2 Antwort
also bei mir..
hats die Kasse übernommen, musste mal mit deinem FA reden, der kann doch im Mutterpass das angeben das so eine Untersuchung erwünscht ist und dann bekommste die auch bezahlt! lG u alles Gute
melli1908
melli1908 | 04.07.2008
1 Antwort
*****************
von meiner freundin die kleine hat auch nen herz fehler und beim 2 kind haben sie das durch geführt aber die kosten mußten sie selber dafür tragen....war aber alles bestens beim zweiten kind
madlen116
madlen116 | 04.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab welcher woche feindiagnostik?
14.05.2009 | 3 Antworten
Feindiagnostik?
19.03.2009 | 8 Antworten
Feindiagnostik
30.12.2008 | 4 Antworten
Kosten Feindiagnostik
25.11.2008 | 2 Antworten

In den Fragen suchen