Kaiserschnitt-Wirklich Nötig wegen Angstzuständen?

louby
louby
03.07.2008 | 14 Antworten
Also ich wollte mir mal eure meinungen zum wunschkaiserschnitt anhören.Ich habe heute erst wieder gesehen, dass eine 18 jährige einen Kaiserschnitt machen will weil sie angst vor der natürlich geburt hat.Mal ehrlich, ich selber bin auch sehr jung (17) und schwanger (natürlich nicht geplant), aber eine abtreibung kam für uns nie in frage, vorallem weil es das einzige sein wird (aus medinzischen gründen), aber trotzdem bin ich der meinung wer schwanger werden kann (ob nun extra oder ungeplant) und auch die verantwortung für ein baby und kind übernehmen , , kann" kann man dann nicht auch eine geburt überstehen?Was meint ihr was sind eure meinungen?Klar gibts ausnahmen, aber mal ehrlich es sind nicht alle von diesem angstkomplex betroffen (Soll auf garkeinenfall angreifend sein)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Wunschkaiserschnitt
Laßt doch die Frauen entbinden wie sie wollen. Andauernd gibt es diese Diskussionen. Wir leben nun mal in einer Zeit, in der man sogar bestimmen kann wie man ein Kind bekommt. Das muß doch jeder selbst entscheiden und mittlerweile weiß hier auch jeder, das die meisten dagegen sind. Ich kanns einfach nicht mehr lesen. Kriegt Ihr Eure Kinder normal und die anderen halt per KS. Na und? Müssen die selbst verantworten.
laurilucas
laurilucas | 03.07.2008
13 Antwort
@ Miss
...und so sollte es auch sein.....JEDER SOLL UND DARF ALLEINE ENTSCHEIDEN!!!! GEBE DIR RECHT.....IST JEDEM SEIN EIGENER KOERPER!!!!
yannick-otis
yannick-otis | 03.07.2008
12 Antwort
ICH SEH DAS ANDERS
ich seh das ganz anders als du. ich finde es bleibt jedem selbst überlassen wie er sein kind auf die welt bringen möchte. wir sind nicht mehr im mittelalter wo frauen unter schmerzen ihre kinder zur welt pressen müssen... zu der sache mit der verantwortung etc: ich bin trotz pille schwanger geworden und habe es erst in der 18ten woche erfahren, hatte keinerlei auswege oder sonstiges und wollte eigentlich erst in 10 jahren wenn überhaupt kinder. warum soltle ich wenn ich doch garnciht auf die schmerzen eingestellt und bereit dazu war, warum sollte ich dann solche schmerzen erleiden müssen? habe meine tochter per wunschkaiserschnitt holen lassen und finde das auch echt gut so. wir hatten keinerlei probleme damit
Miss_glamour
Miss_glamour | 03.07.2008
11 Antwort
Gott sei Dank!!!!
...ist es jeder Mutter selber überlassen . Also ich habe 2x normal entbunden, und würde es jedesmal auch wieder so machen! Viele Babys haben nach einem Kaiserschnitt probleme mit der Atmung, ist auch logisch, weil wärend sie bei einer Normalen Entb. durch den Geburtskanal gepresst werden und dadurch die Lungen vom Fruchtwasser befreit werden und geht auch übers gehen auf dem Flur....Stillen nach einem KS ist meist anstrengender als nach einer Normalen Entb. bei der Entlassung den Maxi Cosi selber tragen nach dem KS....nicht wirklich...usw... ABER ich bin froh, dass jede Frau es selber entscheiden darf...und wenn ne Freundin sich für KS entscheiden würde, dann würde ich sie auch da unterstützen.....Jeder soll mit gutem Gefühl entbinden!!!!
yannick-otis
yannick-otis | 03.07.2008
10 Antwort
Natürlich ist spricht nichts dagegen,wenn es aus medizinischen gründen ist
oder weil das baby zu groß ist und nciht durchs becken passt, aber eine 16jährigen letztens bei RTL wie gesagt es gibt ausnahmen.Frauen die phsychisch damit nicht vertig werden und wirklich panik haben, aber andere die einfach die normale angst haben wie ich und du....
louby
louby | 03.07.2008
9 Antwort
KS oder spontan
Ein paar Threats vorher wurde das Thema auch shcon behandelt. Ich sag da wo das Kind durch Spaß rein kam, kann es auch wieder raus kommen. Ein Wunschkaiserschnitt geht zwar länger, aber dafür haste hinterher Schmerzen durch die Narbe und Nachwehen. Dann leiber die Angst überwinden, normal entbinden und das Gefühl erleben, wenn es einfah so rausflutsch. Ich sag immer das war wie ein Korken aus ner Flasche ziehen. Viel Glück für die Geburt!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2008
8 Antwort
persönliche Entscheidung
Grundsätzlich stehe ich dem Thema Wunsch-Kaiserschnitt auch eher ablehend gegenüber. Habe letzten auch erst mit einem Freund darüber gesprochen, der gerade im Medizin-Studium ist. Die Schmerzen während der Geburt können ja auch mit anderen Mitteln unterbunden werden, außerdem ist eine natürliche Geburt auch für das Kind besser . Naja, aber letztendlich ist und bleibt es wohl jedem selbst überlassen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2008
7 Antwort
bin kein freund von wunschkaiserschnitten
aber wenn man bedenkt das die kinder heutzutage immer größer werden und oft schon gar nicht mehr durchs becken passen kann ich es zum teil auch nachvollziehen.
2xmami
2xmami | 03.07.2008
6 Antwort
ja, jeder ist da anders!
Man kann nur schwer für jemand anderen eine Entscheidung treffen, aber sollte sich selber immer ein Bild machen. Angst vor der Geburt- wer hat die nicht, aber Kaiserschnitt ist und bleibt eine OP- mit allen dazugehörigen Risiken und Nebn/Nach-wirkungen. Nicht immer sollte man alles "technisch" machen lassen- nur weil es möglich
Jeans
Jeans | 03.07.2008
5 Antwort
ich kenne 2 mamis,
die einen wunschkaiserschnitt hatten und die bereuen es jetzt beide, weil sie denken, irgendwas verpasst zu haben bzw sie haben das gefühl, dass irgendwas fehlt!!?? ich kann das leider nicht beurteilen, da ich meine 3 kids "normal" bekommen habe und es lässt sich durchaus überstehen *gg* habe auch schon öfter gehört/gelesen, dass ein kaiserschnitt wohl net so ganz ohne ist....bei der normalen geburt sind die schmerzen danach vergessen, nach´m kaiserschnitt fangen sie erst an!!!
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 03.07.2008
4 Antwort
hallo
erstmal herzlichen glückwunsch und ich find deine einstellung toll... schau mal ein paar seiten weiter da wurde das thema wunschkaiserschnitt schon erörtert, ist spannend
bluenightsun
bluenightsun | 03.07.2008
3 Antwort
lies mal
durch die Beiträge des heutigen Morgens. Gibt es einige Meinungen zum Wunschkaiserschnitt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2008
2 Antwort
ich bin auch gegen Wunschkaiserschnitte
weil ich denke mal das ein baby selbst bestimmen sollte wann es auf die Welt möchte... aber ich verurteile niemanden der sich dazu entschließt aus welchen gründen auch immer... Lg sabine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2008
1 Antwort
genau das ist der grund
warum ich trotz angst normal entbinden möchte. wir sind uns einig :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

1mal Kaiserschnitt immer Kaiserschnitt
07.02.2011 | 24 Antworten
Zuckerbelastungstest nötig?
09.04.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen

uploading