Neidisch und wütend auf andere Schwangere

LiselsMama
LiselsMama
04.06.2008 | 15 Antworten
Is das normal ?

Hatte ja am 21.05.08 eine FG in der 9.Ssw
und musste meinen kleinen Bauchzwerg ins Sternenkinderland reisen lassen.

Komme nich über den Verlust hinweg und bin jeden Tag am verzweifeln und am heulen.

Und dann seh ich um mich herum nur noch Kugelbäuche.

Das Schlimme an der ganzen Sache is nun,
dass ich voll wütend und neidisch auf diese Frauen und Mädchen bin.

Ich will das garnich, aber diese schreckliche Gefühl überkommt mich einfach so.

Ich denke dann immer:
"Warum musste ich mein Baby hergeben und nich eine andere Schwangere ?"

Und dann komm ich zu mir und bin geschockt, dass ich soetwas Schreckliches denke.
Dreh ich jetz durch ?
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Hallo LisaMama
ich weiß was du durchmachst, mir geht es genauso. Bei mir wurde am Samstag ein Missed-Abort festgestellt. War am Montag zur Ausschabung im Krankenhaus. Die Stationen sind zwar getrennt aber ich habe immer das Schreien der Babys auf der Entbindungsstation durchs Fenster gehört und jedes der kleinen Wesen gehasst weil mein Baby nie schreien wird. Ich glaube das ist ganz normal in so einer Situation. Rede dir deshalb keine Schuldgefühle ein. Alles Gute Vero
veroloewe
veroloewe | 05.06.2008
14 Antwort
Das wird schon wieder..
Liebe LiselsMama, wie du wahrscheinlich schon gelesen hast, hatte ich ebenfalls einen spontanen Abgang in der 9 SSW. Bei mir es am 24.05. Weisst du, irgendwie sieht man nur noch Schwangere oder junge Mütter mit Kinderwagen. Ich glaub wir achten da zur Zeit einfach mehr drauf. Ich kann von mir nicht sagen das ich auf diese Frauen neidisch oder so bin, ich empfinde nur Trauer. Kopf hoch... sag mal möchtest du wieder schwanger werden ? Bei mir hat sich das erledigt, nochmal möchte ich sowas nicht mehr durchmachen. Ich hab ja auch schon drei gesunde Kinder, bin mit meinen 39 Jahren ja auch nicht mehr die allerjüngste. LG Conny
Conny1012
Conny1012 | 04.06.2008
13 Antwort
Fehlgeburt
Hallo, ich fühle mit Dir!Habe auch letztes Jahr Anfang November Ähnliches durchgemacht!War in der10ten Schwangerschaftswoche als mein Arzt auf dem Ultraschall keine4 Regung und Herzhaktion mehr feststellen konnte!Das schlimmste aber für mich war als er mkr sagte das mein Wurm schon circa 2Wochen tot sein müsste, musste dann noch 2tage warten bis ich endlich einen OP-Termin hatte, das war Horror pur!Ich habe mich hin gesetzt und einen Brief an mein Sternenkind geschrieben, alles was ich empfinde, einfach Alles!Glaub mir danach ging es mir besser, habe den Brief aufbewahrt..Das Du so momentan fühlst im Bezug auf Schwangere kenne ich nur zu gut, auch das geht vorbei!Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute
babyfan
babyfan | 04.06.2008
12 Antwort
Gleiches Gefühl gehabt
Hallo, ich kann Dich nur zu gut verstehen. Mir ging es genauso. Ich hatte letztes Jahr einen "Spontan-Abort. Ich habe ziemlich früh festgestellt, dass ich schwanger bin. In der 4. Woche kam es dann zu einer Blutung. Wäre ich nicht aufmerksam gewesen, hätte ich die Blutung auch für eine verspätete Periode halten können, meinte meine Gyn. Dem war leider nicht so. Ich hatte mir hinterher gewünscht, dass es mir nicht aufgefallen wäre, dass ich schwanger bin. Ich fühlte mich, auch wenn das komisch klingt, irgendwie minderwertig, weil mein Körper die Schwangerschaft nicht halten konnte. Natürlich war ich auch auf jede Frau wütend, die fröhlich schwanger an mir vorbeizog. Vor allem Stars, die rauchen, trinken, ekzessiv leben und trotzdem schwanger werden. Wochenlang lief ich mit diesem Ultraschallbild in meiner Tasche rum, auf dem nur ein winzigen Punkt zu sehen war. Es war furchtbar. Heute bin ich dankbar, dass es so früh passiert war. Wenn ich mir vorstelle, ich wäre im 2 oder 3 Monat gewesen... Meine Ärtztin meinte, dass ein Abort ziemlich oft vorkommt, die meisten Frauen ihn sogar nicht bemerken würden. Kein Grund, um in Mißstimmung zu geraten. Ich weiß allerdings auch, dass das eine gewisse Zeit dauert. Versuch doch auch mit Deinem Partner darüber zu reden. Mir hat das sehr geholfen. Wie gesagt, ich weiß, dass es sehr schwer ist. Ich hoffe für Dich, dass Du schnell darüber hinweg kommst.
Phyllis
Phyllis | 04.06.2008
11 Antwort
Oh Gott!Ich wollt dir nur sagen,dass mir das unendlich leid tut!
Könnte echt heulen und schreien, weil man irgendwie gar nicht helfen kann!Kann dich aber voll und ganz verstehen! Ich hoffe, dass du den Schmerz wenigstens einigermaßen verkraften kannst und dass dein Partner ganz dolle an deiner Seite steht! Ich wünsch dir ganz ganz viel Kraft! LG
rona143
rona143 | 04.06.2008
10 Antwort
Wisst ihr, das Schlimme an der ganzen Sache is ja, dass es so schnell ging.
Abends hatte ich Blutungen bekommen und am nächsten Morgen lag mein Baby plötzlich auf meiner Hand. Ich habe kein Ultraschallbild, da ich spät die SS bemerkt hab und erst eine Woche später einen Termin gehabt hätte. Ich hab nur das Bild vor meinen Augen, wie mein Kind mit samt Fruchthülle auf meiner Hand lag, wie ich die Schwester rief und wie sie es wegbrachte. Hätte ich doch wenigstens ein Ultraschallbildchen, was ich mir anschauen könnte. Ich weiss, dass unser Krümelchen in unseren Herzen und unserer Nähe is. Das is alles so kompliziert und verdammt schwer.
LiselsMama
LiselsMama | 04.06.2008
9 Antwort
hey süsse
hey süsse! es ist alles normal, du brauchst keine angst haben! jeder der es durchgemacht hat, versteht dich auch! ich habe damals mein Zwerg in der 7 woche verloren und ich war stinksauer und traurig! ich habe mir die Menschen angeguckt und habe mit mir selbst geredet! warum gerade ich, die hätten doch ihr kind verlieren können aber nein mir muss es passieren! diesen Schmerz erst einmal zu vergessen braucht seine Zeit un gib dir auch diese Zeit, denn die gibt dir keiner mehr wieder! also ich wünsche dir alles gute und das es beim nächsten mal klappt!
yasemince
yasemince | 04.06.2008
8 Antwort
ja es ist normal das du so denkst aber es wird weniger!!!
klar ist es krass wenn du darüber nachdenkst denn es gibt leider mehr als genug die schon ein oder mehr sternenkinder haben am besten führst du dir das vor augen wieviele kinder hat diese frau gehen lassen müssen bis das sie endlich schwanger sein durfte!!! du solltest dich nun mit der umfassenden trauer über deinen stern befassen richte eine ecke ein mit nem ultraschall bild und dingen die du mit deinem engel verbindest sei es eine blume oder ein lied !!! mein lied für meinen sohn finn ist zb happy birthday von flypside!!! trauer um dein kind und quäle dich nicht mit der frage warum denn das bringt dir dein kleines leider nicht wieder!!! dein kleiner engel ist jetzt wo all unsere sternenkinder sind und dort ist es schön es sendet dir küsse auf einer windböh oder einem sonnenstrahl und immer wenn du es verspührst dann ist es bei dir!!! und vor allem für immer in deinem herzen!!! ich wünsche dir alles liebe lg monja
monja27
monja27 | 04.06.2008
7 Antwort
Mach dir keine Sorgen!
Jeder verarbeitet so eine harte Situation anders! Eine gute Freundin von mir hat sowas gerade selber hinter sich, wünsche dir alle Kraft das du schnell darüber hinweg kommst! Sie hat die gleichen Gedanken wie du, denke mal das ist in so einer Situation normal! Trage deinen Bauchzwerg immer im Herzen! Kopf hoch!
Arwen84
Arwen84 | 04.06.2008
6 Antwort
total verständlich
Also ich finde das total nachvollziehbar. Ist doch auch Trauerarbeit. sow ie man bzw. bei tödlicher Erkrankung verscheidene Phasen durchmacht, u.a. eben Wut und "warum mir?" ist das natürlcih bei vErlust eines Kindes auch so. Ich finde auch nicht, dass Du Dich dafür schämen musst, klar tut das weh andere Schwangere zu sehen. Solltest Du aber gar nicht davon loskommen und immer wütend oder trauriger werden, würde ich mir Hilfe suchen. Ich weiss nicht, ob es bei dir in der gEgend eine gynäko-psychologische oder Frauensprechstunde oder Pro famila o.ä gibt? Alle gute
nordrose
nordrose | 04.06.2008
5 Antwort
Ich glaube das ist eine ganz normale Reaktion.
Aber ich finde auch das wenn Du es selbst nicht schaffst damit klar zu kommen das Du Dir dann eine Hilfe von außen holst.Aber es ist wirklich schlimm was Dir passiert ist und es tut mir Wirklich leid.Ich hoffe Du kommst bald darüber hinweg.Aber das Sternenkinderland geht bestimmt sehr gut mit Deinem Bauchzwerg um.Es schaut bestimmt jeden Tag auf Dich und denkt was Du für eine tolle Mama warst und sein wirst.In dem Sinne, LG alex
mausi36
mausi36 | 04.06.2008
4 Antwort
...........
nein, ich denke das es garnicht schlimm ist, du brauchst Zeit das zu Verarbeiten, klar das es wehtut. Wenn du es nicht schaffst, dann such dir doch Hilfe, mit aussenstehenden darüber zu sprechen Hilft meistens
madde
madde | 04.06.2008
3 Antwort
ich kann dich verstehn
mir geht es nicht anders. egal wohin man schaut... kugelbäuche, kinderwagen usw. ich kann es auch nicht verstehen, warum gerade ich??? diese frage kann mir auch keiner beantworten. diese endlosen fragen werden immer da sein... andererseits wünsche ich nichtmal meinem schlimmsten feind dieses schicksal.
Heidi81
Heidi81 | 04.06.2008
2 Antwort
Ich denke Du brauchst einfach Zeit
Deinen Verlust und die Trauer darüber hinweg noch zu verarbeiten das ist doch ganz normal und menschlich sonst wärst Du ja auch nicht Du - klar das neidische Gefühl kennen glaube ich viele wenn man sich ein Baby wünscht und es nicht klappt bei Dir kommt leider Dein schmerzlicher Verlust Deines Sternchens dazu denke Du sollest es aber zulassen und nicht verdrängen damit Du über Deinen Schmerz hinwegkommst
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 04.06.2008
1 Antwort
Ich denke...
nicht, dass du durchdrehst!!! Sondern kann mir irgendwie vorstellen, dass du so denkst. Es ist ganz schwer, über einen solchen Verlust hinweg zu kommen und ich wünsche dir all die Kraft, die du dazu brauchst. In deinem Herzen wird dein "Bauchzwerg" immer bei dir sein.
Feuerdrache2004
Feuerdrache2004 | 04.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

"neu" schwangere?
03.07.2012 | 13 Antworten
aquagymnastik für schwangere
28.05.2012 | 4 Antworten
Schwangere aus Winsen oder nähe?
05.06.2011 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen