sind hier eventuell Mamis die auch Venlafaxin erfahrung haben? HILFE

Melosy26
Melosy26
21.12.2015 | 16 Antworten
Hallo hier ist Mela ... es wird etwas lang aber vielleicht gibt es irgendwo da draußen muttis die des selbe durch machen oder eventuell durch haben ..


ich nehme venlafaxin 150mg
seit 2012 .. mit Öfteren absetzen durch starke Nebenwirkungen dann vergessen oder die Uneinsichtigkeit das mittel brauchen zu müssen damit es mir besser geht !! (bin ich ehrlich)

vor zwei jahren hatte ich meine erste FG habe aber 2008 meine wundervolle Tochter komplikationsfrei geboren da nahm ich dieses medikament aber noch nicht ..

es gibt bekanntlich grüne lichter das es wenn es zu Fehlbildung käme oder zu abbrüchen das es nichts mit diesem medikament auf sich hat .... frag würdig wenn man Fehlgeburten erleidet seit man diese einnahme durch führt.


auf jeden fall habe ich vor zwei jahren wie gesagt eine FG erlitten in der 6 Woche .

letztens Monat am 16 November erlitt ich eine zweite Fehlgeburt diesmal aber ohne (tschuldige bitte für ausschreiben) ausscharbung im Klinikum ...

sie schickten mich heime und sagten es täte ihnen leid die blutung wird sich nun drum kümmern das der Körper sich reinigt weil ich gerade in der 5 sw Woche mich befinde .. ich wurde also entlassen mit den worten ich hätte mein Baby verloren und die nächste Schwangerschaft wird dafür gut verlaufen ... 1 Woche nach dem ganzen suchte mein mann und ich selbst wieder nähe wir hatten dreimal sex ungelogen mit verhütung ( Kondom ) dar ich beim dritten mal mit einem male dolle schmerzen bekam sagte ich wir belassen es denn meine Psyche war ab den Moment leider nicht mehr im reinen ich hatte zu sehr zu knabbern mit der FG der Kinderwunsch zog von dannen mein mann akzeptierte es auch machte sich dennoch sorgen das die Symptome kein ende nahmen ... ich sollte regulär nun am 16. Dezember meine mens bekommen

und habe sie nicht bekommen ...wir waren schockiert dolle erschrocken wusste nicht ob ich mich freuen oder weinen sollte ... bin nun 6 tage überfällig und drei test streifen sagen positiv ...

wir dachten nun erst .. wenn keine ausscharbung in der Klinik erfolgte das dass Baby vielleicht doch noch da sei und es was auch immer mit der blutung auf sich hatte aber dennoch keine FG war ich machte ein clearblue und wir sahen das er 1-2 Woche anzeigte .. das hieße ich befinde mich in der 4 Woche knapp bzw heute in der 5 ... aber wie soll das nur gehen ? :((


wir freuen uns nun trotzdem wenn aus liebe . leben entsteht sollte man dazu stehen man kann sowas nicht planen finde ich .


klar habe ich nun angst das ich wieder eine Fehlgeburt erleide aber wir beten :(

nun zu meinen fragen ich glaube das es hier gutmenschen gibt die mir vielleicht antwort geben können weil sie ähnliche geschehennisse durch haben (hoffe es zumindest*)

muss dazu sagen mein Nervenarzt ist leider nicht sehr hilfsbereit leider - und bei meinem Frauenarzt war die letzte FG sehr demütigend leide jetzt noch drunter wenn ich dran denke wie sie mit mir umgingen am tag der FG ;, (

habe trotz allem am 04 Januar ein Termin lies jemand anderes den Termin machen weil die Schwestern dort sehr sehr unfreundlich sind aber die Ärztin ist lieb .

meine fragen :

hat jemand auch Erfahrung mit der einname oder Absetzung von Venlafaxin eventuell sogar 150 mg ??

gibt es jemanden der einé Schwangerschaft überstanden hat trotz einnahme ? ( das absetzen ist ungemein Horror für mich und der Nervenarzt sagt nur komplett absetzen obwohl er 2 jahre davor meinte kann nehmen hat keine einwände in der Schwangerschaft - nun mit mal doch anderer Meinung ? :/)

und meine letzte wichtige frage :

ist jemand nach einer Fehlgeburt direkt wieder schwanger geworden und hat alles gut überstanden oder Probleme gehabt ?



ich bedanke mich im vor raus und bete über antworten :( gerad bis zum 04 Januar ist noch zeit und man hat angst wobei ich versuche mit beiden Situation auszukommen weil man nicht weis was passiert .

liebe grüße eure Mela
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
So ein Quatsch! Wenn das so wäre wäre die Menschheit schon lange ausgestorben!!! Man muss bestimmt nicht sofort zur Ausscharbung Ich möchte gewiss nicht runter spielen, dass es nicht zu Komplikationen kommen kann, ABER Fakt ist dass man heute oft genug zu voreilig auf dem OP Tisch liegt und dazu zähle ich auch eindeutig ganz ganz viele unnötige Ausschabungen. Aber bei genauerem Nachdenken würde ich an deiner Stelle glaube ich auch nochmal zeitig zum Arzt und zum Schauen, ob es sich wirklich um eine erneute Schwangerschaft handelt oder nicht doch etwas von der vorherigen an falscher Stelle übergeblieben ist.
Pusteblume201
Pusteblume201 | 22.12.2015
15 Antwort
@oohibiscusoo danke für den hinweis
Melosy26
Melosy26 | 22.12.2015
14 Antwort
@Dajana01 danke für erneute antwort sehr herzlich
Melosy26
Melosy26 | 22.12.2015
13 Antwort
Ohne Ausschbung kann es zu Komplikationen kommen. Entzündungen z.B. und der HCG-Wert kann weiter ansteigen. Deshalb würde ich persönlich immer eine Ausschabung bevorzugen. Der Körper regelt nicht alles von selber
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 22.12.2015
12 Antwort
Ach Liebes *drück* Wenn sich-trotz Kondom!- so ein kleines Wunder einschleicht, hat das seinen Grund! Nach einer geburt ist man sehr fruchtbar, da will wohl jemand unbedingt zu Euch!!! Ich kenne einige, die direkt wieder schwanger wurden und bei denen alles gut wurde...ich kenne auch welche, die gewartet haben und ein Sternenkind bekamen. Et kütt wie et kütt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2015
11 Antwort
@Nalape keine hilfe indem sinne das jeder Arzt was anderes sagt sodass man langsam nicht mehr weis was richtig was falsch ist .. bitte noch mal richtig nachlesen dann hören die unpassenden antworten auch auf . ich habe verhütet und es nicht drauf angelegt und möchte nur wissen wem soetwas auch mal eventuell zugestoßen ist und wie diese gehandelt haben . ich mute gewiss meinem Körper sowas schreckliches nicht mit fetter Absicht zu !! aber nun ist mens nicht gekommen und es ist nun mal so das ich mit diesen Grübeleien sitze daher dachte ich mir in einem Forum bei anderen mamis mal zu fragen liebe grüße mela
Melosy26
Melosy26 | 21.12.2015
10 Antwort
@Melosy26 Weiss zwar nicht was da unpassend gewesen sein soll aber egal. Warum keine Hilfe? Steht doch genau dass mit dem reduzieren da Wie auch Dein Vertrauensarzt gemeint hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2015
9 Antwort
@Pusteblume201 ich fand es nur komisch alles dachte es hat eventuell noch jemand solch ähnliche Situation gehabt ... um das grübeln etwas zu schlichten .. meine mens blieb nun aus die test sind positiv dabei war hcg im kh oben so gut wie runter meinte die oberärztin ... es verwirrt halt
Melosy26
Melosy26 | 21.12.2015
8 Antwort
danke lieben dank fand es auch recht unpassend da drückt einem gleich das herz weil solche aussagen verdammt noch mal keine hilfe sind ... ich habe meinen Vertrauensarzt befragt und sie sagte ich solle nicht sofort absetzen langsam und bitte erstmal ruhe bewaren solange keine weiteren Beschwerden sind ansonsten ins kh wenn nichts ist am 04 Januar bitte um Ultraschall oder blutabnahme bitten .. sie sagte man ist sehr fruchtbar es gab viele Frauen die bei Kinderwunsch nicht abwarten konnten und es gleich wieder drauf anlegten einige hatten glück sogar aber einige mussten wieder erneut eine FG erleiden ... sie weis aber das dass bei mir nicht der fall ist das ich mut willig drauf angelegt habe und wünscht mir nur das beste jetzt ... wie gesagt habe am Telefon alles geschildert soll wenn schmerzen oder jetzige blutung auftreten die mir selbst komisch vor kommen ins k´linikum fahren dar sie Urlaub hat sollte alles ok soweit sein bzw bleiben schaut mein Frauenarzt dann wie der stand ist @Pusteblume201
Melosy26
Melosy26 | 21.12.2015
7 Antwort
@Nalape Also ich finde deine Antwort echt etwas unpassend... @Melosy Dann würde ich mir an deiner Stelle einen anderen Arzt suchen, wenn dir dieser keine Hilfe ist! Ich würde versuchen jemanden zu finden der mich darin unterstützt jetzt den besten Weg zu finden
Pusteblume201
Pusteblume201 | 21.12.2015
6 Antwort
@Nalape warum bin ich wohl in diesem Forum ? frage doch nicht ohne grund ob jemand auch sowas mal passiert ist bzw erlebt hat . wir wollten erstmal keines daher die verhütung aber irgendwas ist schief gegangen und vorwurf bringt nichts... hoffe nur auf einen oder andere menschen die eventuell das selbe Problem hatten . liebe grüße mela
Melosy26
Melosy26 | 21.12.2015
5 Antwort
@Dajana01 hallo .. am 16 November bekam ich leichte blutung wo in der regel meine mens auch kam wenn ich nicht davor positiv getestet hätte befand mich am 16 November in der 5 sw. Woche :( dann bin ich Arzt die gingen sehr mies mit mir um harte starke rücken schmerzen art wehen die Ärztin meinte zumindest es seien wehen des bedeutete es könne ein abgang sein :( sie kann nix machen sollten blutung eintreten solle ich mich ans Klinikum wenden das tat ich dann auch zum abend war so fertig vom weinen das die im Klinikum sagten wenn weiter wie blutung nichts ist solle ich mich etwas ausruhen das der Körper nicht so kraftlos ist aber danach dann bitte hoch kommen zu einer nach Untersuchung .. das tat ich am nächsten morgen gleich fuhr hoch und sie sagten der hcg ist gesunken leider wird sich durch die mens die Fruchthülle absetzen :( sie meinte nur das nächste mal wird es sicher klappen drückte mich lieb und wünschte mir alles gute . die blutung ging knapp 7 tage wie normale mens fühlte mich aber dolle schwach ... dann setzten wir 1 Woche aus mir ging es gut sie sagten mit verhütung sei es ok sofern ich mich im stande fühle . ja dann hatten wir aber beim 3 mal weinte ich und fühlte mich wie bei den letzten beiden malen noch sehr traurig bekam dann ein ziehen und sagte wir belassen es ich kann das einfach nicht .. und nun sollten am 16 Dezember wieder blutung kommen und ich bin aber überfällig . test alle drei positiv und meine brüste sind mega groß aber mir geht es noch den umständen gut ... trotz allem bin ich verwirrt für uns war es ein rätsel ein kleiner schock kann man sagen doch mein mann sagte er kann sich nichts schöneres mit mir vorstellen auch wenn die angst da ist ... aber nun sind wir verwirrt und Termin ist erst am 04 Januar wie gesagt :( und der clearblue zeigte an schwanger 1-2 Woche liebe grüße an dich ... mela
Melosy26
Melosy26 | 21.12.2015
4 Antwort
Warum wird man zwei mal schwanger obwohl Dir klar sein sollte dass Du zuerst einmal gesund werden musst. Das dauert seine Zeit das Medikament langsam zu reduzieren bis man es ganz weglassen kann. Setzt Dich mit einem Arzt Deines Vertrauens in Verbindung und versuche es. Danach gucken ob es gelingt und besser wird. Du tust Deinem Körper mit FG keinen gefallen. Denke nicht dass Du nochmal schwanger bist, es dauert immer eine Zeit bis der hcg wert runter ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2015
3 Antwort
@Pusteblume201 vielen lieben dank aber Arzt mäßig kam ich leider nicht weiter :( sie sagten nur absetzen mehr können sie mir nicht raten und das war für mich zu riskant das prompte absetzen war Horror :( lieben dank für deine antwort
Melosy26
Melosy26 | 21.12.2015
2 Antwort
Kurze Frage für mich, um das besser sortieren zu können: Ihr hatten eine Woche, nachdem bei Dir eine FG festgestellt wurde, Geschlechtsverkehr. Hattest Du NACH der Diagnose eine Blutung? Wie lange ist das Ganze her? Eine Antwort darauf wäre sehr wichtig-nach einer FG ist der hCg-Wert noch eine ganze Weile erhöht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2015
1 Antwort
Mal eben auf dem Sprung Ganz wichtig dass du positiv denkst für dich und dein Kind Ansonsten ist Embryotox eine vertrauenswürdige Seite für Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit https://www.embryotox.de/trevilor.html Vielleicht kannst du mit deinem Arzt ja ein anderes Medikament ausprobieren. Und Fehlgeburten sind wirklich nichts ungewöhnliches und Betreffen ganz ganz viele Frauen in der Frühschwangerschaft wenn man einmal drüber spricht wird man erstaunt sein wie viele das auch schon hinter sich haben Ich drücke die Daumen dass diesmal alles gut geht. Ganz liebe Grüße
Pusteblume201
Pusteblume201 | 21.12.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

weis das eventuell jemand?
31.07.2012 | 1 Antwort
wer spricht aus erfahrung?
13.06.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading