war endlich schwanger- morgen abbruch- wie habt Ihr das psychisch gepackt?

baerle78
baerle78
26.03.2008 | 12 Antworten
nach vielen Jahren Probierens, dann 1 Jahr Insemination nun IVF. Damit hatte es geklappt - Zwillinge. Am Montag waren keine Herztöne mehr da und morgen ist der Abbruchtermin. Seit gestern fühle ich mich, als wäre in mir eine Bombe geplatzt und alles ist öde, leer und trostlos. Wie habt Ihr Euch nach einem Abbruch wieder "berappelt"? Freue mich über Antworten.
Liebe Grüße Baerle78
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
DANKE AN EUCH
Eure Mails haben mir ganz viel Kraft gegeben. Somit habe ich den Gang zur AS hingekriegt und komme jetzt auch besser über den Tag. VIELEN VIELEN lieben Dank! Ich wünsche Euch alles Gute. Baerle78
baerle78
baerle78 | 02.04.2008
11 Antwort
Das dauert
Es wird seine Zeit dauern, bis man lernt damit zu leben. Es ist ein Teil von einem und das Kind, das ich verloren habe wird immer einen Platz in meiner Seele haben. Allein die Amwesenheit meines Mannes am Tag der AS hat mir geholfen. Es war ein Wunschkind und auch erhat getrauert. Es zeigt einem, das man nicht allein ist. Ansonsten kann ich das Buch "Gute Hoffnung - Jähes Ende" empfehlen. Es hat mich in der schwersten Zeit begleitet. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Hoffnung. LG Maren
schnuteloos
schnuteloos | 26.03.2008
10 Antwort
hallo
hallo wollte dir nur sagen das es mir für dich ganz ganz arg leid tut weiß wie dich fühlen mußt hatte auch am 22.2. eine aussabung es ist keine leichte zeit da ich von meinen eltern und geschwistern keinerlei halt bekam drum tat es mir sehr gut auf diese seite zu gelangen und über meine gefühle zu schreiben auch mit meinem mann zu reden.habe eine kerze mit nem engel gekauft diese zünde ich jeden abend an und von meinem mann bekam ich ein anhänger für die kette mit einem engel dran do das ich mein sternchen jederzeit und für immer bei mir habe und nicht nur in meinem herzen wenn mal drüber reden möchtest stehe dir immer gerne zur seite laß sich feste drücken
willowtree
willowtree | 26.03.2008
9 Antwort
Abbruch
Hi, habe 2 Babys verloren . Das erste Mal hab ichs in die Toilette verloren, das war mit Abstand das Schlimmste. Beim zweiten Mal bin ich ausgeschabt worden, das war zum Verarbeiten besser. Jetzt mit ungefähr 5 Jahren Abstand sehe ich es als wichtige Erfahrung, die man natürlich keinem wünscht, aber trotzdem irgendwo einen positiven Kern hat - nämlich, daß man das Leben, das einem anvertraut wird, viel viel mehr zu schätzen weiß, als wenn man keines verloren hat. Mein Sohn war damals 3 Jahre und ich kann mich erinnern, daß bei seiner Schwangerschaft für mich alles selbstverständlich war. Die Zwillinge, die nach den beiden Abgängen gekommen waren, habe ich während der Schwangerschaft als absolutes Wunder betrachtet. Der große Nachteil war, daß die Sorgen ständig präsent waren. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und zu gegebener Zeit den Mut, es nochmal zu versuchen.
HeidiB
HeidiB | 26.03.2008
8 Antwort
hallo baerle
bei mir war es nicht genauso aber ich habe auch ein sternchen in der 17ten ssw verloren und die zeit der trauer ist hart ich kann dir nur empfehlen viel darüber zu reden und deinen gefühlen freien lauf zu lassen schreibe briefe an dein baby und richte dir eine gedenk ecke ein mit engelchen und bildern vom ultraschall!!! heute macht es mich nicht mehr so traurig sondern mehr stolz meinen sohn in mir getragen zuhaben!!! ich wünsche dir alles liebe und gute monja
monja27
monja27 | 26.03.2008
7 Antwort
abbruch
es tut mir soo leid.ich wünsche dir viel, viel kraft und den mut für einen neuen versuch.ich hatte auch eine IVF.und mein baby ist auch ein sternenkind geworden.nach ein paar monaten haben wir es wieder versucht-es hat geklappt.mir hat reden geholfen.vielleicht kann dich dein mann begleiten, ich wünsche dirviel kraft.alles gute.
sonja4
sonja4 | 26.03.2008
6 Antwort
hab mich paar wochen nicht gut gefühlt
als es besser ging, hab ich mit meinem freund weitergeübt. die zeit damals bei meiner fg möchte ich nicht nochmal durchmachen, war schon schlimm. meine beste freundin hat mich super unterstützt.ich hab gedacht ich träume, gleich wach ich auf, aber leider wars nicht so.
JamieTim
JamieTim | 26.03.2008
5 Antwort
das tut mir sehr leid für dich
du musst auf jeden fall reden mit deinem partner über das was und wie du dich fühlst musst dich verabschieden von den kleinen ich habe damals vor 6 jahren meins im 3 . monat verloren und habe es gesehen wie es da lag kopf arme und im kopf war es immer und immer drin weil i es damals verdrängt habe und es hat jetz erst nach 6 jahren geklappt so fertig hat es mi im kopf gemacht also trauern und reden ist wichtig auch wenn du das gefühl hast du nervst andere damit wenn es freunde sind werden sie es verstehen
mutti1711
mutti1711 | 26.03.2008
4 Antwort
du arme
das tut mir leid.. machen die denn wenigsten vorher nochmal us? nicht dass doch noch eins lebt? ich würde drauf bestehen. der arzt ist ja auch nur ein mensch und macht fehler. drück dir die daumen.alles gute
SteffiH
SteffiH | 26.03.2008
3 Antwort
oh scheiße..........
ich kann dir "leider" keine Tipps geben, habe das zum Glück noch nicht erlebt!! Ich wollte dir nur sagen, dass es mir ganz doll leid tut und ich hoffe, dass du das alles halbwegs gut verkraftest, ihr euch Kraft gebt und es bald klappt! LG; engelchen
engelchen882
engelchen882 | 26.03.2008
2 Antwort
ich hab das noch nicht mitgemacht..
aber das tut mir total leid für dich! Ich könnte mir nur vorstellen das ich wahrscheinlich total am boden wäre und bei meinem mann trost bräuchte...
Mutti20
Mutti20 | 26.03.2008
1 Antwort
Schick Dir ganz viel Kraft!
Hey Du Arme! Hab leider keine Tipps für Dich, aber schick Dir gaaaanz viel Kraft. Du schaffst das alles ganz sicher, auch wenn es grad alles so traurig ist bei Dir.....Vielleicht findes Du ja auch Unterstützung in einer Selbsthilfegruppe. Gibt sicher jemanden mit ähnlichem Schicksal. LG
Sarahleamami
Sarahleamami | 26.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

juhu
21.07.2012 | 10 Antworten
Morgen Endlich nächsten U-Schall
09.01.2012 | 1 Antwort
Hoffnung, endlich schwanger!
23.06.2011 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen