In wie weit erhöht eine Schilddrüsenunterfunktion das Risiko einer Fehlgeburt?

Listra
Listra
13.03.2008 | 8 Antworten
Hallo,
hat jemand Informationen, ob eine Schilddrüsenunterfunktion dafür verantwortlich sein kann eine Fehlgeburt zu haben?
Wurde bei jemandem nach einer Fehlgeburt auch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt?
Wie wurde die Unterfunktion bei Kinderwunsch behandelt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Ich habe seit 15 Jahren
eine Schilddrüsenunterfunktion und bin seit ebensolanger Zeit mit Thyroxin eingestellt. Bei der Schwangerschaft muß man nur regelmäßig alle paar Wochen die Schilddrüsenwerte kontrollieren und gegebenfalls die Thyroxin-Dosis erhöhen, dann gibt es auch gar keine Probleme. Schlimm ist eine Unterfunktion in der SS nur wenn sie unerkannt bleibt, weil der Stoffwechsel der Mutter dann zu langsam ist und das Kind zuwenig Nahrung bekommt, was zu einer Früh- oder Fehlgeburt führt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2008
7 Antwort
^.....
habe was vergessen . ihr müsst dann nat. regelmässig zur blutkontrolle. damit sie euch richtig einstellen können
schnattchen1706
schnattchen1706 | 13.03.2008
6 Antwort
schilddrüse
ich hoffe ich kann ech ein bisschen helfen. denn meine schilddrüse hat sich komplett aufgelöst. d.h. das ich keine mehr habe. ich nehme dafür aber hormonpräperate. die das ganze ausgleichen. und das schon seit der 1.klassse. mein arzt hat zu mir gesagt das wenn man eine unterfunk. der schilddrüse hat ist die gefahr gross eine fehlgeburt zu haben sehr gross. deshalb achtet mein freund auch peniebel dadrauf das ich die tabletten auch regelmässig nehme. und ich habe es auch geschafft schwanger zu werden. meine mutter hat gedacht das ich keine kinder deswege3n bekommen könnte aber das ist ja nicht so. als wenn ihr eine unterfunk. habt dann geht zum arzt und lasst euch die tabletten verschreiben. es schadet dem kind auch nicht. meinem geht es im bauch super! hoffe konnte ein bisschen licht ins dunkel bringen. lg
schnattchen1706
schnattchen1706 | 13.03.2008
5 Antwort
Eine Unterfunktion...
hat eigentlich nur Auswirkungen aufs schwangerwerden selbst, wenn man schwanger ist und die nötigen Hormone nimmt, kann da nix mehr passieren. Habe bis jetzt noch nicht gehört, dass eine Schilddrüsenunterfunktion schuld an Fehlgeburten sein soll. Rede doch mal mit deinem FA darüber.
Medena
Medena | 13.03.2008
4 Antwort
schiöddrüsenüberfunktion
Ich noch mal. Die Hormontabletten die ich nehmen muss, konnte ich auch wärend der schwangerschaft weiter nehmen LG Nadine
Naddl25
Naddl25 | 13.03.2008
3 Antwort
Schilddrüsenunterfunktion
Hallo, ich habe selber eine Schilddrüsenunterfunktion.Diese wurde im frühen Stadium der Schwangerschaft festgestellt und somit bekam ich dann Schilddrüsenhormone.Meiner Kleinen hat das in keiner Weise geschadet und sie kam im Januar gesund und munter zur Welt.Hast du eine Fehlgeburt gehabt und hast du eine Schilddrüsenunterfunktion?LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2008
2 Antwort
schilddrüsenüberfunktion
hallo, ich hatte eine bzw habe eine schilddrüsenüberfunktion. Bin dann schwanger geworden. Eigentlich so hat es mir jedenfalls der artz bestätigt, hat es keine auswirkungen auf die schwangerschaft. Bei mir ist alles gut gelaufen. man sollte eben nur bei schwangerschaft unbedingt noch mal die schilddrüsenwerte kontolieren lassen, da die hormone sich schon sehr verändern. LG Nadine
Naddl25
Naddl25 | 13.03.2008
1 Antwort
Hallo!
Ich habe auch ein Schilddrüsenunterfunktion und leider vor kurzem eine Fehlgeburt! Ich mußte mehr Tabletten nehmen in der Schwangerschaft! Aber ansonsten weiß ich auch nicht viel darüber würde mich aber interessieren!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

es geht zu weit
17.08.2012 | 1 Antwort
Mein Kind liegt zu weit im Becken
30.08.2011 | 4 Antworten
Wie weit könnte ich sein?
02.06.2011 | 18 Antworten
Hilfe, der TSH-Wert ist erhöht?
10.03.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen

uploading