Fehlgeburt

Jolie87
Jolie87
04.12.2008 | 17 Antworten
vorletzten Sonntag wurde festgestellt das das Baby nicht mehr gewachsen und in meinen Bauch gestorben ist. Ich musste dann operiert werden. Hattet ihr euch schonmal so ein Erlebenis? würde gerne mit jemanden darüber reden. Wir hatten uns so auf das Baby gefreut.

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Ich fühle mit Dir!!!
Hatte schon mehrere Fehlgeburte, wenn Du magst, schau auf meiner Seite vorbei und schreibe mir, wir können uns gerne austauschen! Viel Kraft Dir!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2008
16 Antwort
mein beileid!
ich mußte mein erstes kind auch wieder zu den sternen gehen lassen..... es gibt hier verschiedene gruppen in denen du dich mit anderen betroffenen frauen austauschen kannt. da findst du mich auch. stille grüße
Nightangel
Nightangel | 04.12.2008
15 Antwort
tut mir sehr leid
hatte leider auch vor einigen monaten eine fg und wir hatten auch fast ein jahr davor versucht ein baby zu bekommen dann klappt es endlich man freut sich total und dann muss man sein kleines sternchen gleich nach einigen wochen wieder gehen lassen ich hab die ersten 2 tage nur geweint aber wollte auch schnell wieder aus meinem tief rauskommen deswegen rate ich dir oder euch ambesten viel darüber reden und sich mit sport etc abzulenken oder mit andren interessen.es fällt einem dann irgendwann von tag zu tag leichter mit dem verlust umzugehen.wünsch euch alles gute
hoffebaldmami23
hoffebaldmami23 | 04.12.2008
14 Antwort
Fehlgeburt
Hallo Habe gerade deinen Beitrag gelesen. Tut mir echt Leid für euch. Ich habe vor ca. 9 Jahren auch eine Fehlgeburt gehabt war wie du in der 12 Schwangerschaftswoche. Wurde dann ausgeschabt, habe dann Angst gehabt das ich nie wieder Kinder bekommen könnte. Ich war noch sehr jung. Aber wir habe auch sehr lange gebraucht bis wir drüber weg waren. Jetzt haben wir aber drei gesunde Kinder. Also gib nicht auf. Ich wünsche Euch alles gute. Kopf hoch!!!!!
bimajo
bimajo | 04.12.2008
13 Antwort
--
Ich hatte letzen sommer eine ausschabung, da mein wurm auch nicht mehr gewachsen ist. er war in der 13wo so gross, wie andere in der 6. er ist jedoch nicht von alleine abgegangen. nennt man missed abortion. ganz ehrlich, als ich die ausschabung hatte, ging es mir eigentlich wieder viel besser. es ist zwar traurig, das es so gekommen ist, aber die natur weiss schon was sie macht und deshalb der fötus nicht mehr gewachsen ist. hatte viel mehr mühe mit der ungewissheit davor. mein fa war sich nicht sicher, ob der fötus wirklich nicht wächst oder ob wir einfach falsch gerechnet haben etc.die hoffnung, das doch noch alles gut geht und die angst vor der wahrheit war schlimm. auch als der befund feststand und ich eigentlich nur auf eine fg warten konnte. das war schlimm. nach der ausschabung wusste ich, jezt ist es wieder eingeschlagen.
bouthaly
bouthaly | 04.12.2008
12 Antwort
Sternenkind....
Hallo, ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen. Es tut mir so leid. ich habe unseren Krümel in der 38. SSw verloren. Er ist einfach in meinem Bauch gestorben. Ich mußte ihn dann normal entbinden. Heißt, ich bekam Medikamente um die Geburt auszulösen. Ist dann aber erst 5 Tage später passiert. Die ganze Zeit lag ich in der Klinik und hörte die Babys anderer weinen. Es war schrecklich. Du gehst aus der Klinik ohne Kind. Freunde kommen voll Freude und sind dann schockiert. Im Ort wird man doof angesehen, nach dem Motto, die war doch schwanger? Wo ist das Kind? Es ging mir in dieser Zeit sehr sehr schlecht. Wollte nur noch bei ihm sein. Dachte, der Schmerz hört nie auf.Dann bin ich zu den verwaisten Eltern gegangen. Es ist eine Selbsthilfegruppe, die mir sehr viel Kraft gegeben hat. Dort haben alle das gleiche mitgemacht. Jeder versteht Dich. Auch wenn man nicht spricht. Versuch es doch mal. Ist jetzt 8 Jahre her. Heute habe ich 3 Kinder. 5+3 Jahre und 8Monate. Trotzdem vermiss ich ihn.....
nicole30
nicole30 | 04.12.2008
11 Antwort
wie kann
man denn einer Gruppe beitreten?
Jolie87
Jolie87 | 04.12.2008
10 Antwort
Ist ........
Hallo, ich hatte im April eine Fehlgeburt. Wir hatten uns auch sehr gefreut. Habe dann aber leider starke Blutungen bekommen. Ich saß 3wochen nur zuhause wollte mit niemandem reden. Meine Familie hat Gott sei Dank nicht drauf gehört. Sie kamen abwechselt jeden Tag und haben mich abgelenkt. Mein Mann mußte am meisten leiden. Ich habe versucht mit aller Gewalt wieder schwanger zu werden. Er tut mir echt leid. Nach 5mon. hab ich dann angefangen zuarbeiten weil ich es zuhause nicht ausgehalten habe. Die Arbeit hat mich abgelenkt und ich wollte erstmal kein Baby mehr vor Angst und da mir der Job als Erzieherin viel Spaß macht. ABER nach 2, 5 mon. Arbeit sagt mir mein FA"WIR BEKOMMEN EIN BABY" Bin aus allen Wolken gefallen.Und aus Angst gehe ich nun ins BV, da ich Nachtdienst nicht mehr machen darf und Tagdienst ist mir zu gefährlich. Also du siehst manchmal wird man schneller wieder Schwanger als was man Plant. ALSO LASS DEN KOPF NICHT HÄNGEN. Lg zicke0079
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2008
9 Antwort
Meine Freundin hatte es vor ein paar Jahren
Kann nach vollziehen wie es Euch geht! Wir haben damals alle mitgelitten!!!! Liebe Grüße
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 04.12.2008
8 Antwort
mein Beileid
man das tut mir echt leid für euch ich musste sowas got sei dank noch nicht durch machen wünsche euch aber ganz viel Kraft die schwierige Zeit zu überstehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2008
7 Antwort
ich kann
das alles gar nicht verstehen.... Danke euch für eure lieben Worte
Jolie87
Jolie87 | 04.12.2008
6 Antwort
Hi
Habe auch ein sternen kind, wie weit warst du den schon? komm doch in die gruppe: Mamis von Sternenkindern dort bin ich auch und noch andere mütter, da findest du bestimmt auch jemanden der das gleiche wie du durchgemacht hat! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2008
5 Antwort
...
Das gleich ist mir letztes jahr passiert in der 9.SSW hat das babyherz aufgehört zu schlagen und ich musste zur ausschabung weil es von alleine nicht abgehen wollte.. War auch ein Wunschkind und ganz schlimm für uns, aber Kopf hoch auch wenn es mehr als nur wehtut es hatte bestimmt einen grund warum das passiert ist und ich z.b. war 5 mon später wieder schwanger.. Wenn du reden möchtest kannst du mich gerne anschreiben
aubingerin
aubingerin | 04.12.2008
4 Antwort
-----------------------
Ja ich kenn das. Tut mir sooo leid für dich . Bei mir ist es allerdings schon acht, naja eigentlich fast neun Jahre her. Kopf hoch, das wird wieder, auch wenns im Moment sehr hart ist.
Kaelpu
Kaelpu | 04.12.2008
3 Antwort
in der
12.Woche
Jolie87
Jolie87 | 04.12.2008
2 Antwort
oh
das tut mir sehr leid ich wünsche dir viel kraft über die schierige zeit hinwegzukommen och hab auch vor einigen jahren mein baby verloren aber ich war erst in der 8ten woche und musste nicht operiert werden lg mini
mini26
mini26 | 04.12.2008
1 Antwort
in
in welcher woche warst du denn? herzliches beileid..
baldMama21
baldMama21 | 04.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

sex nach einer Fehlgeburt
21.12.2007 | 2 Antworten
Eisprung nach Fehlgeburt
14.12.2007 | 5 Antworten
gesundes Kind nach 2 Fehlgeburten?
13.12.2007 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading