Komplikationen bei Zwillingsschwangerschaften

jasmina_1985
jasmina_1985
13.11.2008 | 3 Antworten
Hallo! Obwohl ich nicht mit Zwillingen schwanger bin, hab ich eine Frage dazu. Wenn man mit einem Baby schwanger ist und es stirbt im Mutterleib, bekommt man danch ja eine Ausschabung (Kürettage). Aber was passiert eigentlich, wenn man mit Zwillingen schwanger ist und einer stirbt? Dann kann man ja wegen des zweiten gesunden Babys das noch im Bauch ist keine Ausschabung machen. Was passiert dann eigentlich mit dem toten Baby? Läßt man das einfach so in der Gebärmutter bis zur Geburt? Selbst wenn das schon in der 12 SSW war? Hab darüber nachgedacht und jetzt mach ich mir da Gedanken darüber!
Danke für eure Antworten!
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
hallo
also ich war mit zwillingen schwanger, habe in der 10 woche eine leichte blutung bekommen bin zum arzt und er sagte mir das ich ein davon verloren habe.da es aber zweieiige zwillinge waren ist mit dem zweiten alles gut gegangen es kam mit 3280g und 53 cm zu welt und ist top drauf.mach dir nicht zu viel gedanken.lg nicole
MERCEDES2007
MERCEDES2007 | 13.11.2008
2 Antwort
hi
Einer freundin ist das vor 3 Jahren passiert ihr eines Baby war nicht mehr am Leben und der Arzt hat gemeint sie soll das andere wegmachen lassen, auf die gefahr einer Schwangerschaftsvergiftung war ein sehr schwerer weg für sie
Steffie86
Steffie86 | 13.11.2008
1 Antwort
mach dir
nicht so viele gedanken, weiß zwar nicht wie das läuft, hoffe aber das es dir nicht passiert. wünsch dir alles gute nina
ninaundemily
ninaundemily | 13.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

angst vor Komplikationen
23.06.2012 | 5 Antworten
Komplikationen nach Amniozentese
19.12.2008 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen