Hämatom an der Gebärmutter

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.09.2008 | 6 Antworten
Hallo Zusammen,

ich war von Mittwoch bis Samstag im Krankenhaus, weil ich am Mittwoch Abend starke Blutungen bekommen hab. (bin jetzt in der 12. SSW) Bei der ersten Untersuchung gleich am Mittwoch Abend konnte die Ärztin nicht erkennen von wo die Blutungen kommen. Wurde dann mit dem Vermerk drohender Abort aufgenommen.Erst am Donnerstag hat sie auf dem Ultraschall gesehen, dass ich ein Hämatom an der Gebärmutter habe, das wohl bei zuviel Bewegung gerissen ist. Ich hatte aber an diesem Tag nix besonders Anstrengendes gemacht. Treppen laufen, Haushalt ..
Die Ärztin hat mich gestern nun entlassen mit der Voraussetzung, dass ich auch zu Hause viel liegen soll und mich schonen soll. Zu meiner Frage, wie lange das geht, bis das Hämatom zurück geht, konnte sie mir nichts sagen. Meine Frage ist nun: Hatte das von euch auch schon jemand und wie lange dauerte es bei euch? Kann es sein, dass ich jetzt die ganze Schwangerschaft Probleme damit habe, bzw. mich schonen muß? Sie meinte auch, das ich mich jetzt die kommende Woche sofort bei meinem FA vorstellen soll und mit ihm alles Weitere besprechen soll. Mein FA ziert sich allerdings gerne mit krankschreiben oder einem Beschäftigungsverbot. Weiß ich auch von einer Bekannten, die auch bei ihm war .. was kann ich da tun?
Vielen Dank im Voraus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
kann noch dauern
Ich hatte vor fast 4 Wochen dasselbe. Weil mein FA im Urlaub war, war ich inzwischen bei zwei anderen Ärzten. Die waren sich einig: Solange das Hämatom da ist, schonen Blut kommt, muss ich sofort zum FA. Also Kopf hoch!
babypause
babypause | 15.09.2008
5 Antwort
Danke für die schnellen Antworten
Dann werde ich morgen gleich beim meinem FA anrufen. Ja das es langweilig werden wird, denk ich mir, aber Hauptsache dem Baby gehts gut und es entwickelt sich prächtig. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2008
4 Antwort
schonen schonen
hey, ich hatte es damals in der 13woche und das nicht gerade wenig.Du musst dich erstmal ein paar wochen schonen bis das hämatom geheilt ist deinFA wird das im Auge behalten und du darfst auch damit nicht Arbeiten gehen solange es noch vorhanden ist.Drücke dir ganz fest die daumen das die restliche schwangerschaft gut verläuft. Bei mir fing damals damit erst alles an ich hatte leider das pech mich fast die gesammte schwangerschaft über zu schonen und nach ner weile schlägt das aufs gemüt. Ps.das hämatom kann auch durch sex hervor gerufen werden
Lauraunddanni
Lauraunddanni | 14.09.2008
3 Antwort
hallo ich hatte es acuh
ich habe bis zur 3ß ssw immer wieder geblutet und habe in der 12 wo ein beschäftigungs verbot bekokmen musste von da an strikt bis zu 25 sw liegen max 1 std am tag aufstehn nich mher als 500 gramm heben und nix machen nur liegen oh mann ich sag dir das war echt beschiesssen aber heute ist miene kleine 13 monate und gesund also hat es sich gelohnt zu kämpfen wünsche dir viel viel glück wenn du fragen hast meld dich einfach lg linda
linilu
linilu | 14.09.2008
2 Antwort
du wirst dich jetzt nur einige wochen etwas schonen müssen
aber schätzungsweise so bis zur 20. woche oder so war bei mir auch so. ist nicht schlimm, nur langweilig.
2xmami
2xmami | 14.09.2008
1 Antwort
dringend schonnen
ach du arme ia das hatte meine schwester auch haate das die ganze schwangerschafft sie hatte sogar mal sehr sehrrrrrrrrrrrr viel blut verlorren aber es gin trotzdem alles gudd aber du musst disch schonen sonst konnte es schieff gehn also ab sofort lass dein freund od mann dir helfen bitte nimm es dir zu herz wunsch dir alles gute
kimi26
kimi26 | 14.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hämatom fast weg juhhuu
22.06.2012 | 2 Antworten
hämatom in der frühschwangerschaft
31.05.2012 | 5 Antworten
wer hatte noch ein hämatom?
29.05.2012 | 7 Antworten
hämatom in der ss in der gebärmutter
03.01.2012 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading