Heparin auch ohne Blutgerinnungsstörung in der Schwangerschaft?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.08.2008 | 3 Antworten
Hallo hat jemand Erfahrung mit Heparin auch wenn keine Blutgerinnungsstörung vorliegt? Mein Arzt hat mir diese Behandlung empfohlen, da ich dieses Jahr schon 2 Fehlgeburten hatte.bin über jede hilfreiche Antwort dankbar.
Liebe Grüße Elja1980
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Man weiß nicht, warum, aber...
...auch wenn keine Eklampsie bzw. Gestoserisiko soll sinken. Wenn also keiner weiß, warum es zu den FG kam , wäre es einen Versuch wert. Ich selbst nehme es aus demselben Grund wie Du plus Präeklampsie bei meiner Tochter) gerade, bisher . Natürlich weiß ich nicht, wie es ohne gelaufen wäre... Die Charité in Berlin setzt im Regelfall übrigens nur auf Fragmin . Viel Glück!!! Deine Anja
Pondress
Pondress | 04.04.2009
2 Antwort
...............
Aber wenn du keine Gerinnungsstörung hast, warum meint er denn das du dir das spritzen sollst?
silvie1912
silvie1912 | 19.08.2008
1 Antwort
Hab dir
eine Mail geschrieben, schau mal in deine Mailbox. LG
Diana8183
Diana8183 | 19.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Heparin-Frage
20.09.2011 | 4 Antworten
Heparin Frage
02.02.2011 | 11 Antworten
ASS,UND HEPARIN
14.10.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen