Tja jetzt ist mir das passiert

bebbels29
bebbels29
06.08.2008 | 13 Antworten
was auch vorkommen kann!
Ich habe heute mein Baby in der 9SSW verloren.
Habe Blutungen bekommen , ging dann zum Arzt und der konnte schon keine Herztöne mehr feststellen!

War Heute in der Klinik zur Ausschabung!

Wem ging es auch mal so? Vorallem wie ging euer Partner damit um?

Ich fühle mich ehrlich ganz miserabel da wir uns so auf das Baby gefreut haben.

Wie kann man damit um gehen? Wer kann mir vielleicht einen Tip geben?

Danke schon mal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Dein Sternenkind
Hallo, es tut mir wahnsinnig leid für Dich. Auch ich hatte mehrere Fehlgeburten nach der Behandlung in der Kinderwunschklinik. Bei mir war es dann so, dass ich wahnsinnig traurig war und andere Schwangere gehasst habe die so unbekümmert waren. Irgendwann bin ich dann angefangen und habe für jede Fehlgeburt eine Rose gepflanzt, die ich jetzt hege und pflege...Mir hilft es und ich habe mit dem Einpflanzen auch gleich Abschied genommen. Mein Göttergatte war nach den FG nicht zu gebrauchen, denn der hat nur geweint..Den musste ich dann noch aufbauen. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Liebe damit Ihr diese schwere Zeit zusammen "übersteht". LG
Evi69
Evi69 | 06.08.2008
12 Antwort
Fehlgeburt
Hallo Du tut mir total Leid für euch .Ich hatte auch schon zwei Fehlgeburten, hatte aber keine Blutungen, es wurde festgetellt als ich beim Frauenarzt war und er Ultraschall machte da wra plötzlich keine Herztöne mehr da, hatte danach auch ausschabungen.Es ist einfach die Hölle, ich dachte damals mir reist jemand das Herz raus.Vergessen habe ich es bis heute nicht, obwohl es schon vier Jahre her ist.Mein Mann lies seine Trauer damals nicht zu, ich dachte wirklich das es ihn richtig kalt lässt, aber vor kurzen kamen wir auf das Thema, da meinte er das es für ihn auch totlal schwer war.Rede mit deinen Mann, vielleicht braucht er auch Zeit, dann lass sie ihn einfach.Männer vrarbeiten das glaub ich anders.Wenn Du jemanden zum reden brauchst, melde dich einfach.Wünsche dir alles gute, und viel Glück weiterhin LG Sonja
schildi78
schildi78 | 06.08.2008
11 Antwort
Hier bist Du gut aufgehoben
Ich fühle mit Dir und wünsche Dir viel Kraft für die nächsten Tage, habe vor 2 Wochen erfahren das meine Schwangerschaft zu Zwillingen in der 11. Woche nicht mehr ganz intakt war , vergangenen Freitag dann die Bestättigung im Krankenhaus- kein Herzschlag mehr die Ärztin hat mir freigestellt ob ich eine Ausschabung möchte oder es natürlich abgehen lassen versuche - entschied mich für den Natürlichen Abgang was dann am Samstag auch mit Blutungen eintrat und ich hab unsere 2 Sternchen in der 12 Woche verloren * Schluchtz haben uns auch schon sehr auf die 2 gefreut doch die Natur wollte es anders ;o( Wir werden und davon nicht abhalten lassen und es weiter probieren ;o) Nimm Dir Zeit um das ganze zu verarbeiten und laß die Trauer raus. ich wünsche Dir auf jedenfall alles Gute und viel Glück für die Zukunft Mein Partner ist sehr traurig, er ist für mich da u. fragt auch immer wieder wies mir geht hoffe Deiner ist auch so verständnissvoll jeder verarbeitets anders ;o) L.G. Bussibiene
bussibiene
bussibiene | 06.08.2008
10 Antwort
Hallo
Das tut mir sehr sehr leid für Euch, und drücken dich ganz ganz doll. Leider muß ich sagen das es mir auch schon 2x so ging. Es ist so schlimm:::: Ich fand es am schlimmsten, wenn ich sah, wer oder was alles kinder gekommen::: Wir mit ausbildung, große Wohnung, keien Drogen, kein Alkohol oder Zigaretten, uns stand Kein Kind zu, Ich habe nicht mehr an Gott geglaub. so schlimm, Als ich mein erstes Kind verlohren haben 10 Woche, ehrfuhr ich das meine Cousine ungewollt mit dem 2 Kind schwander ist, das war wie eine Ohrfeige ins Gesicht. Jetzt kann nur die Zeit deine wunden heilen, aber später denkst du hoffentlich mal an mich. keiner kann den schmerz nehemen, aber wenn du bald ein kind hast, ist alles weg. Meine Jolina gehe ich nie mehr her udn Gott wollte das mein Jolina auf diese Welt kommen sollte, und das ist gut, wenn die FB nicht gewesen währen, hätte ich nie Jolina bekommen. Rücklickend: etwas besseres hätte ich nicht bekommen können. LG und wenn du reden willst, ich bin für dich da
blueangel7999
blueangel7999 | 06.08.2008
9 Antwort
drüber reden hilft
Hallo, zunächst einmal möchte ich Dir sagen, dass es mir sehr leid tut für Euch. Es ist zwar schon einige Jahre her, wo es mir auch so ging, dass ich in der 11 SSW eine Fehlgeburt hatte, aber ich möchte Dir trotzdem versuchen ein paar Gedanken aus meiner Erinnerung zu schreiben. Leider hat mein Freund damals nicht so sehr unter dem \'Verlust\' gelitten wie ich, daher haben wir uns oft darüber gestritten :o( Ich habe mir immer versucht klar zu machen, dass bei den Frauen ja auch noch die Hormone mitspielen und die Männer das ganze einfach von aussen betrachten, daher auch die unterschiedlichen Gefühlsausbrüche. Ich finde es ok, wenn man einfach seinem Gefühl nachgibt, traurig ist, weint und darüber spricht, wenn einem danach ist, entweder mit dem Partner oder mit der besten Freundin. Meine Schwester hatte auch schon mal ne Fehlgeburt und war 3 Monate später wieder schwanger, ich habe jetzt auch einen 3 1/2 J. Sohn. Ich wünsche Euch alles Liebe!! LG Tanja
emma2hh
emma2hh | 06.08.2008
8 Antwort
Abortus
Hallo mir ging es genauso wie Dir. Versuchen es seit einem Jahr nun schon wieder, aber ich werde einfach nicht schwanger! Jetzt habe ich Op vor mir und danach Kinderwunschbehandlung. Jeder verarbeitet so was anderster! Mir hat meine Arbeit unheimlich viel HAlt gegeben, da hatte ich einfach keine Zeit um darüber nachzudenken. Abends war ich dann sooo müde das ich einfach nur noch ins Bett gefallen bin.Mein Partner und ich haben aber auch in dieser Zeit viel miteinander und vor allen Dingen "darüber" geredet - um das ganze so zu verarbeiten. Ich gaube aber wenn du eine intakte und stabile Beziehung hast, dann hält sie das aus.
Simone776
Simone776 | 06.08.2008
7 Antwort
oh das tut mir leid
ich kann dich sehr gut verstehen das selbe ist mir auch passiert anfang hab ich so getan als wäre nichts passiert ich hab gedacht das ich wieder schwanger werde aberleider war der schmerz so tief das ich nur beim heulen war mein mann hat mich sehr getröstet bis ich wieder schwanger war sind 1 jahr vergangen aber nur mit medikamenten und jetzt hab ich 3 kinder ich wünsch dir alles gute hoffe ds es wieder klappt so schnell wie möglich!
blauerstein
blauerstein | 06.08.2008
6 Antwort
Wenn Du magst,
komm doch in unsere Gruppe: Mamis von Sternenkinder. Wir alle dort haben einen oder mehrer Verluste erlitten und wissen, wie Du Dich fühlst. Liebe Gruesse, Christine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2008
5 Antwort
drück dich
hallo es tut mir sehr leid das zu lesen. Ich drück ganz lieb und wünsch dir ganz viel Kraft.
faruna
faruna | 06.08.2008
4 Antwort
Abort
Du arme, kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst, hatte einen sog. "missed abort" in der 13 ssw. War echt Hölle. Kann nur sagen habe es nie verkraftet, denk oft noch daran, aber die Zeit heilt viele Wunden und ich durfte dannach 2 gesunde Kinder bekommen. Mein Trost war immer dass ich mir gedacht habe, dass die Schwangerschaft nicht ok und das Kind vielleicht nicht gesund gewesen wäre und der Körper es deshalb so gemacht hat, das haben mir auch die Ärzte zum Trost gesagt. Kopf hoch, auch wenns schwerfällt, drück dich
winnetouch
winnetouch | 06.08.2008
3 Antwort
Tut mir super leid :o(
hab das auch mit gemacht.. die erste Fehlgeburt jährt sich jetzt bald Ende August & die letzte iss...knapp 6 Wochen her... Wie man damit umgeht, hmm.. weiß ich selbst nich so wirklich... man fühlt sich mit der Zeit besser... aber so ganz aus dem Kopf, kriegt man es nicht... so gehts mir jedenfalls! Wünsch Dir viel Kraft ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2008
2 Antwort
-------------------------
es tut mir so leid unf ich wünsche euch alle kraft es zu verarbeiten. vorallem gemeinsam ich denke dein mann leidet genauso zeigt es vielleicht nicht so, alles alles gute für euch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2008
1 Antwort
tut
mir leid für euch ich weiß nicht was ich sagen soll aber mir ist es noch nicht passiert ich denke aber das du hier mamis finden wirst die das selbe wie du durchgemach haben
knutschi04
knutschi04 | 06.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was passiert
08.03.2009 | 9 Antworten
Was passiert nach 1 Jahr Elterngeld?
22.01.2009 | 16 Antworten
Verdacht ADHS was passiert jetzt
13.11.2008 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading