Wichtige Frage Bitte Hilfe ,ARZT hat Falschaussage gemachtHILFEEE

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.01.2011 | 19 Antworten
Hallo ihr lieben ,
nicht ich habe ien Problem sondern die Tante meines Mannes , eben rief nämlich seine mutter an udn sagten das sie seiner Tante die 3 Monate alten Zwillinge abgenommen hätten weil sie die kleinen angeblich geschüttelt haben soll!
Was sie definitiv nicht getan hat , si ehat sich jeden Tag den Ar**** aufgerissen für die zwie kleinen die kamen viel zu früh zur Welt sie ist siet Monaten nur am rotieren weil sie will das es dne kleinen gut geht , aber wie sooft gibt es bei Frühchen komplikationen , ein Zwilling hatte plötzlich wasser im kopf , sie ist sofort ins KH udn der Arzt behuaptet einafch das sie BEIDE Kinder des öfteren heftig Schüttele deswegen wätre das so , sietd er Behandlung im KH liegt der kleine im Koma und der andere Zwilling ist in einer Pflegefamilie, die Krippo war da hat alle verhört udn den Zwilling im KH darf sie soviel ich weiß garnicht sehen und den anderen nur unter aufsicht aber ohne anfassen!"
Bitte keine gespräche von wegen "der arzt wirds shcon wissen! , der weiß nämlich ganrichts , der hat einfach diese behauptung geäußert ohne genau zu wissen um was es sich handelt und nun liegt der kleine im koma.
sie hat jeden tag hilfe gehabt von ihrer Mutter und sie kam gut mit den zwillingen zurecht , keiner glaubt ihr nur weil der arzt so eine scheiße labert !
Was kann sie tun?
Sie will sich einen Anwalt nehmen , aber wird sie damit erfolg haben?
Die Mutter meines Mannes riet ihr auch an die Medien zu gehen!
Was kann man gegen so eine ungerechtigkeit tun?
Sie ist unmenschlich verzweifelt und leidet Höllenqualen und muss zusätzlich noch stark sien für ihren 12 jährigen sohn der auch knallhart verhört wurde von der Krippo.


BITTE BITTE UM RAT ;WER HAT NOCH EINE IDEE WOHON MAN SICH WENDEN KANN!`?

SIE HAT DNE ZWILLINGEN DEFINITIV NICHTS GETAN!

:-(


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
kann
es sein das der eine Zwilling zu viel Gehirnwasser hat?? Und warum liegt er im Komma?? LG Yvonne
wassermann73
wassermann73 | 08.01.2011
18 Antwort
nur ein zwilling hat wasse rim gehirn der andere
ist KERNGESUND udn trotzdem erzählt de rArzt beide würde massiv geschüttelt! HALLLOOOO KLINGELTS ENDLICH????????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011
17 Antwort
ertsmal danke für eure antworten
wir werden einfach versuchen ihr beizustehen und versuchen eure ratschläge anzuwenden , wir wünschen irh sehr das alle swieder gut wird und wie gesagt obs jetzt einer glaubt oder nicht keinees der babys wurde geschüttelt oder sonst was auch nicht für ein paar sekunden. wie gesgat der kleien fiel erst NACH der behandlung des Arztes ins Koma also muss er wohl versuchen seinen Arsch zu retten weil er scheiße gebaut hat , wer weiß!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011
16 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
?? der andere Zwilling ist doch in ner Pflegefamilie... und ich glaub kaum das er dort verweilen würde, wenn er auch so Anzeichen hätte... aber egal, hoffen wir einfach das der Zwerg es schafft und ohne Schäden davon kommt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011
15 Antwort
@Passwort
und klar gibts viele Ursachen für Wasser im Hirn! Anna ist ja auch ein Frühchen und hatte eine Hirnblutung, was z.B. auch ein zeichen fürs Schütteln sein kann! Aber sie schrieb ja, das beide Kinder Anzeichen hatten!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 08.01.2011
14 Antwort
...
wie es schon gesagt wurde...der doc wird es nich machen um der mutter eins auszuwischen, sondern er sieht lediglich erstma das wohlergehen des kindes im vordergrund.... und wenn ein 2. oder 3. arzt ne andere meinung haben, wird sich das thema auch von selbst erledigen.... schwierig wirds nur wenn die der gleichen meinung sind...erst dann wird es einschlägige prüfungen und noch intensivere anhörungen aller beteiligten geben um der sache auf den grund zu gehen.....
gina87
gina87 | 08.01.2011
13 Antwort
....
und grade bei so kleinen babys wenns auch noch frühchen waren ne unbeabsichtigte flasche handhabung manchma schon auslöser dafür auch wenn mans gar nich wollte und/oder bewusst gemacht hat....das sind bruchteile von sekunden und schon is es passiert ohne es mit absicht getan zu haben...und der doc macht nunma auch nur seinen job, weil er diesen sonst riskiert wenn er nix macht und sich irgendwelche vorahnungen auf einmal bewahrheiten..dann heißt es am ende "ja aber der und der arzt hat es nie festgestellt bzw nich gesehe....." und schon sitzt er inner sch**** wenn sie sich nix vorzuwerfen hat, wird sie um nen anwalt nich drum herum kommen...und wenn der nix erreichen kann, erst dann würd ich damit an die presse gehen..und da bleibt oft nur bild und co als boulevard-medien..und selbst die können nur eingeschränkt was ausrichten....tun und lassen was sie wollen, dürfen die nämlich auch nicht... die zeitung bei der mein mann arbeitet da würd die rechtsabteilung direkt sagen nein danke
gina87
gina87 | 08.01.2011
12 Antwort
@Passwort
Ich wollte die Mutti auch nicht beschuldigen! Trotzdem glaube ich das man halt nicht pauschal sagen kann sie wars nicht! Ich denke so wie vor mir jemand schrieb: Er hat das sicher nicht gesagt, um der Mutter zu schaden, sondern um im Zweifelsfall das Kind zu schützen.
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 08.01.2011
11 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
es gibt aber , laut wikipedia, mehrere Ursachen, warum ein Baby Wasser im Hirn lagert... vielleicht ist der Arzt jetzt wirklich gleich von Überforderung der Mutter ausgegangen... wir wissen es alle nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011
10 Antwort
...
nunja auf der einen seite muss man auch den arzt verstehen...der wird im schlimmsten fall noch mit angezeigt wenn es wirkliche "gewalteinwirkungen" waren, weil er es nich genau abklären lassen hat...der macht in dem sinne auch nur seinen job und geht den anzeichen nach und muss nunma handeln wenn ein verdacht besteht... wenn ich mit meiner beim kinderarzt bin und mausi hat durchs spielen ma ne fette beule am kopf oder blaue flecken an der hüfte weil sie dauernd gegen unseren wohnzimmertisch rennt bzw dagegenstreift beim rumrennen und sich denen beim vorbeilaufen in die seite knallt, fragt der auch nach wies passiert is..und entweder ich erzähle es ihm oder mausi machts von ganz alleine...kommt einem zwar komisch vor, weils nunma nix ungwöhnliches is wenn n kleinkind ma ne beule, blauen flecken odr schürfwunden hat, aber der macht auch nur seinen job, auch wenn man als elternteil keine schuld trägt daran....
gina87
gina87 | 08.01.2011
9 Antwort
Patientenanwalt einschalten
und das ganze Sachverständlich und via Gericht abklären lassen. Da das nun schon ins Rollen gebracht wurde wird ihr das wohl nicht erspart bleiben...aber auf alle Fälle Kämpfen, kämpfen, kämpfen... und dann gleich erkundigen wg. Schadenersatz...klingt ja wohl eher so als wäre das ev. ein Kunstfehler des KH gewesen wenn der kleine ohne das etwas passiert ist plötzlich im Koma liegt.
hcss2009
hcss2009 | 08.01.2011
8 Antwort
Süße
Ich habe durch meine Projektarbeit mit den Jugendlichen mit shake Babys gearbeitet! http://www.rightreborn.com/wp-content/uploads/2009/04/baby-shake-syndrome.jpg Ihr glaubt gar nicht wie schnell, sekunden, man ein Kind schüttelt....... Bei diesen Babys sieht man durch die gläsernen Schädeldecke sofort wie schnell und welche Regionen geschädigt werden! Wenn ich mal die Möglichkeit habe und das den Muttis in den Pekip und Krabbelgruppen zeige, sind ganz viele total entsetzt! Die gelegenheit hat JEDER
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 08.01.2011
7 Antwort
ich hab mal gegooglet
wie ein Säugling dazu kommen kann und es gibt durchaus mehrere Ursachen... schaut das ihr euch einen Anwalt nehmt und fordert eine zweite, zur Not auch, dritte ärztliche Meinung ein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011
6 Antwort
...
ein Arzt muß halt bei jedem Verdacht reagieren. Er hat das sicher nicht gesagt, um der Mutter zu schaden, sondern um im Zweifelsfall das Kind zu schützen. Denn uch ein Frühchen fällt nicht einfach so ins Koma. Im KH werden ja jetzt noch weitere Ärzte das Kind untersuchen u. dann die Aussage widerlegen o. auch bestätigen.... Auf jeden Fall gute Besserung an den Kleinen!!!
syl77
syl77 | 08.01.2011
5 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
ich kann schon verstehen das du so denkst aber eins müsst ihr euch merken auch ärzte sind schweine und profit geil aber sowas muss man erst am eigenen leib erfahren um es zu verstehen, das ist absolut nichts gegen dich oder deine einstellung. und ob du es glaubst oder nicht es waren immer zwei leute da sogar 3 die sich rund um die uhr die versorgung geteilt haben ! die betroffene mutter , sowie deren mutter die eigentlich den ganzen tag da war und der vater der kinder war auch vor und nach der arbeit anwesend.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011
4 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
muss dir zustimmen. man kann nie hinter eine richtige fassade gucken
Smilieute
Smilieute | 08.01.2011
3 Antwort
Genau das was ich Dir nun schreibe willst Du nicht hören
aber man sieht es den Leuten nun mal nicht an und niemand ist rund um die Uhr zu zweit bei den Kindern! Selbst in ner Familie Mutter/Vater/Kind hat jeder mal 5 Minuten mit dem Kind allein! Der Arzt wird solche Vermutungen nicht ohne Grund aussprechen, es muß bei der Untersuchung ja Hinweise in diese Richtung gefunden haben! Lieber er reagiert so, als er würde was übersehen.... Wenn sie sich nicht vorzuwerfen hat, soll sie sich nen Anwalt nehmen und mit dem Jugendamt zusammen arbeiten, als dagegen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 08.01.2011
2 Antwort
@ronjatoni
danke für deine antwort. sie ist wirklich mehr als aufopferungsvoll für die zwillinge gönnt sich slebst nie was weder ruhe noch sonst was. der arzt hat das einfach ohne grund behauptet, obwohl jeder weiß das bei frühgeborenen häufig komplikationen geben kann. an welche medien sollen sie sich wenden??? Bild Zeitung , RTL?? oder einfach mal an mehere ???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011
1 Antwort
Erstmal tut es mir leid was passiert ist
ja also wie du sagst stimmt es nicht, dann würde ich die medien einschalten und mich beim Rechtsanwalt beraten lassen.Und ihr als familie solltet für sie immer und jeden tag da sein.Was sagen die arzte im KH???Also es ist echt krass, ., , ,
ronjatoni
ronjatoni | 08.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

eure meinung bitte
29.06.2012 | 12 Antworten
Wartezeiten beim Arzt
28.06.2012 | 19 Antworten
Bitte um schnelle antworten
06.03.2012 | 8 Antworten
Wichtige Frage
28.07.2011 | 18 Antworten
wichtige Frage
11.07.2011 | 9 Antworten
Hallo, wichtige Frage
02.02.2011 | 14 Antworten
32/33 ssw wichtige frage
17.11.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading