viele fragen auf einmal

BIGMAMA90
BIGMAMA90
20.01.2008 | 47 Antworten
hallo ihr lieben !
habe da mal ein paar fragen aufeinmal serh wichtige!
mein ex freund will mir unser kind wegnehmen aber ich gebe ihn nicht als vater an so müsste er erst die vaterschaft anklagen und und ein vaterschaftstest machen und wie viel kostet so eine anklage und einen test sind asylanten überhaupt fähig sowas zu machen oder haben die solchen hilfen in ihrem heimen? bekommen sie das vielleicht sogar bezahlt von jemand?
Kann er mir überhaupt ein kind wegnehmen wenn er keine aufenthaltsgenehmigung hat und meinem mutter noch den vormund hat für meinen kleinen ? bitte helft mir wichtig
danke lg janine
Mamiweb - das Mütterforum

50 Antworten (neue Antworten zuerst)

47 Antwort
Tipp für dich
Hallo! Ich habe mit begeisterung die antworten gelesen. Mein Tipp: 25 Euro investieren für eine Rechtsberatung oder falls Hartz IV Empfänger kostenlos beim Gericht holen. Dann sind alle deine Fragen beantwortet
zausel231
zausel231 | 20.01.2008
46 Antwort
viele fragen
naja dann denke ich jetzt nicht wieter drüber nach natührlich werde ich euch bescheid geben wenn mein kleiner da ist und auch bilder zeigen nochmals vielen lieben dank an eure viel antworten war echt super net von euch klaube werde euch jedem empfehlen :-) liebe grüße janine und Timo was ncoh net da ist aber ein tritt vergibt ^^
BIGMAMA90
BIGMAMA90 | 20.01.2008
45 Antwort
@Caro76........
einen vaterschaftstest kann man sich wohl entziehen da mein freund auch die situation hatte ...sie muß damit nicht einverstanden sein. mein freund hat auch mal eine gehabt die will ihn ein kind unter jubeln ihr komischer sohn ist 13jahre alt , sie ist voll dumm, und sobald er vaterschaftstest anspricht nein das will ich nicht und die wahren auch schon vor gericht ...ihre entscheidung wird akzeptiert . aber mein freund zahlt für das komische kind kein cent ! und ich muß dazu sagen würde ich auch nicht tun mein er ist ja nicht mutter theresa ..zahle mann und söhner ;D
Kleines87
Kleines87 | 20.01.2008
44 Antwort
Viel glück
Solange du die Sorgerechtserklärung nicht unterschreibst, hat er ja net das sorgerecht, was somit schon mal eine sache gut ist. Und ein Vaterschafstest kann nur gemacht werden wenn du damit einverstanden bist, und da gerichtlich ein vaterschafsttest hier in deutschland nicht geltent werden kann ist das schon wieder eine gute sache für dich. Und ausserdem dadurch das er keine aufenthaltsgenehmigung hat, sieht es erst recht schlecht für ihn aus. Mach dir da mal kein kopf du stehst auf der besseren seite er hat garkeine chance. Und vorallem hast du ja deine mutter die ja auch noch dir hilft und so. Kannst ja wenn du lust hast und dein kind da ist und alles geschafft ist uns mal bescheid geben. Viel glück für deine geburt. Lg Nadine
zuckerzwiebel
zuckerzwiebel | 20.01.2008
43 Antwort
viele fragen
Caro 76 ich denke mal das es ihm nur um die aufenthaltsgenehmigung geht! er kommt aus Indien
BIGMAMA90
BIGMAMA90 | 20.01.2008
42 Antwort
nicht so einfach
wenn er zur ausländerbehörde geht und angibt das er ein kind hat , weil er damit eine aufenthaltsgenehmigung bekommen kann , passiert es unter umständen das die staatsanwaltschaft einen vaterschaftstest beantragt.Dem kannst du dich dann leider nicht entziehen.Wenn er sich aber ansonsten nicht kümmert oder sich in irgendeiner weise bemüht zu dem kind eine beziehung aufzubauen kannst du dich ans jugendamt wenden den fall schildern und die können dann dir wahrscheinlich weiterhelfen . ich stecke in einer ähnlichen situation und kann dir nur sagen das es ihm wahrscheinlich nur um eine aufenthaltsgenehmigung geht und das mit allen mitteln : interessant wäre welche nationalität er hat
caro76
caro76 | 20.01.2008
41 Antwort
viele fragen
also mein verlobter will die vaterschaft anerkennen von sich aus ! mit meinem ex war ich 1 jahr zusammen und mit meinem verlobten bin ich 5 Monate zusammen ist nciht lange aber wir gehören zusammen und das mit den ausländern bezieh ich auch nciht auf alle aber viele die sich scheiße benehemen wie mein ex gehören in meinem augen auch weg
BIGMAMA90
BIGMAMA90 | 20.01.2008
40 Antwort
ist schon einige
Tage her. War irgendwann am späten Abend.
BlueAngle79
BlueAngle79 | 20.01.2008
39 Antwort
......................
hey wo steht das mit der frau und dem marokaner? wurd ich auch gern mal lesen
colli25
colli25 | 20.01.2008
38 Antwort
stimmt auch
Also wenn das alles so gestimmt hat was sie sagt hat sie völlig falsch reagiert. Aber Wiederum kennen wir auch nicht die Umstände vielleicht schläft er sie und droht ihr und sie hatte angst das wenn sie geht er aufwacht. Das Schloss hat sie vieleicht nicht gewechselt weil sie angst hatte das er die Tür aufbricht.
jessiunit
jessiunit | 20.01.2008
37 Antwort
aber als sie das
schrieb hat er nebenan im Schlafzimmer geschlafen. Ich habe ihr geraten, gleich mal den Vorfall bei der Polizei telefonisch zu melden, da sagte sie, das kann sie jetzt nicht, da er ja nebenan schläft! Häää? Wenn mir jemand mein Kind wegnimmt lasse ich ihn sicher nicht mehr in meine Wohnung...!!!
BlueAngle79
BlueAngle79 | 20.01.2008
36 Antwort
klar weis
man nicht ob es stimmt sie sagte aber auch das wenn sie was gemacht hätte er in sein Land abgehauen wäre dann hätte sie ihr Kind nie mehr Gesehen.
jessiunit
jessiunit | 20.01.2008
35 Antwort
BIGMAMA90
hätte da mal ein paar Fragen: wie lange wart ihr bis zur SS zusammen? - warum seid ihr nicht mehr zusammen? - seit wann bist mit Deinem Verlobten zusammen? Wie alt sind die beiden Männer?
BlueAngle79
BlueAngle79 | 20.01.2008
34 Antwort
ichtig
wir müssen uns im fremden land auch anpassen
jullie
jullie | 20.01.2008
33 Antwort
die deutschen
die sich nicht benehmen kann man nicht wieder in ihr heimatsland schicken. Ich bin aber der Meinung das wenn man in ein fremdes Land kommt sich auch zu benehmen hat.
jessiunit
jessiunit | 20.01.2008
32 Antwort
ob das wirklich so stimmt jessiunit
ist fraglich die geschichte kommt mir sehr seltsam vor habs mir durchgelesen ich glaub als mutter hätte ich anders geagiert ich hätte den umgebracht der mein kind mir wegnimmt :-/
jullie
jullie | 20.01.2008
31 Antwort
@jessijunit
ob die Geschichte stimmt weiß man nicht - die Mutter hat ja nicht mal was unternommen!!???!!!
BlueAngle79
BlueAngle79 | 20.01.2008
30 Antwort
***********
schicken tu ich gar keinen irgendwohin und von den deutschen find ich es auch nicht ok wenn sie leute erpressen usw
Kleines87
Kleines87 | 20.01.2008
29 Antwort
@Kleines87
und was ist mit den Deutschen die sich nicht "benehmen"? Wohin schickst Du die?
BlueAngle79
BlueAngle79 | 20.01.2008
28 Antwort
@doreeni
ich denke eher sie meint das es meistens die Ausländer sind die sich aufführen war ja erst wieder ein tread hier es hat ein marrokaner der Mama das Kind weggenommen und 6 Tage lang entführt.
jessiunit
jessiunit | 20.01.2008

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

warum predalon mehr als einmal?
10.10.2008 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen