Ist hier vielleicht jemand beim Jugendamt angestellt? Oder kennt sich im Sozialgesetz DE aus?

Schnurpselpurps
Schnurpselpurps
28.07.2017 | 2 Antworten
Hallo ihr,

habe die Frage auch schon in einem anderen Forum gestellt. Ich hab so viele Fragen, kenne mich in Ämtern und so nun mal so gar nicht aus.

Wenn hier jemand ist, der sich auskennt bezüglich Pflegschaft in Deutschland, bitte melde Dich mal per PN bei mir. Möchte die Fragen nicht alle explizit im Forum stellen, brauche aber Hilfe zur Selbsthilfe.

Muss wissen, wie ich den Besuch beim JA vorbereite, auch mit meiner Tochter.

Und eine wichtige Frage gerne auch öffentlich: Kann der Vater "gezwungen werden", das Kind zu nehmen? Der schafft das nicht und möchte auch nicht und will gerne, dass das Kind bei mir lebt...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Huhu. Also vermitteln kann ich dir jetzt Keinen. Leider. Aber zu deiner öffentlichen Frage: Gezwungen werden KANN der KV durchaus. Aus rechtlichem Sinn. Das ist möglich. Aber: aus moralischer Sicht geschieht sowas äußerst selten. Denn: es widerspricht dem Kindeswohl, das Kind in eine Familie zu zwingen, in der es nicht gewollt ist. Diese negative Stimmung wird nämlich immer auch negative Auswirkungen haben. Das sehen auch die meisten Richter so. Was ich dagegen aber auch schon erlebt habe: Zur Annäherung erzwungene Umgänge. Dies ist leider manchmal noch Gang und Gebe. Obwohl auch da so langsam ein Umdenken statt findet. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Suche.
xxWillowXx
xxWillowXx | 29.07.2017
1 Antwort
Nein, gezwungen werden kann ein Elternteil meines Wissens nicht. Wenn der Elternteil - hier der Vater - von sich aus deutlich sagt, daß er nicht in der Lage ist, das Kind adäquat zu betreuen, dann wird auch das JA ihn nicht zwingen, das Kind zu sich zu nehmen. Es wird dann gemeinsam nach einer anderen Möglichkeit gesucht, das Kind unterzubringen . Es geht ja um das Kindeswohl und das ist ja nicht gewährleistet, wenn der Vater sich nicht vernünftig und angemessen um das Kind kümmern kann.
babyemily1
babyemily1 | 28.07.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading